Forellen-Rezept: Einfach nachkochen und richtig lecker!

Lust auf ein leckeres und gesundes Forellen-Rezept? Wir stellen euch eine Auswahl vor, mit der ihr aus euren frisch gefangenen Salmoniden ein Festmahl zaubert.

Mit einem leckeren Forellen-Rezept wird nach dem Drillen und Fangen auch die Zubereitung zum Spaß.

Mit einem leckeren Forellen-Rezept wird nach dem Drillen und Fangen auch die Zubereitung zum Spaß.

Forellen sind nicht nur bei Angler durch ihre Kampfkraft beliebt, sondern auch bei Feinschmeckern. Das wohl beliebteste und bekannteste Forellen-Rezept ist „Forelle Müllerin Art„. Aber auch geräuchert, gegrillt oder im Ofen gedünstet – Forellen lassen sich auf unterschiedliche Weise lecker zubereiten. Wir stellen euch hier eine Auswahl an unterschiedlichen Forellen-Rezepten vor, damit nicht nur das Fangen, sondern auch der anschließende Verzehr ein Genuss wird.

Forellen-Rezepte im Überblick

Forellen-Rezept: Vielseitig, gesund und sie passen immer!

Die wohl beste Art sich eine Forelle für die Pfanne zu besorgen ist, sie selbst zu fangen. Denn frischer geht es nicht. Ob am Forellensee mit Teig oder Spoons oder im kleinen Bach mit der Fliege – welcher Fisch der richtige für den Tisch ist, entscheidet Ihr ganz nach Euren Vorlieben. Im Jahr 2017 zählten Forellen mit mehr als 7 Prozent zu den beliebtesten Süßwasserfische in Deutschland. (Quelle: Statista) Kein Wunder, denn das Fleisch ist zart, sieht durch die meist rötliche Färbung ansprechend aus, hat wenig Gräten und im Forellenfilet befinden sich zahlreiche Nährstoffe wie:

  • Chrom
  • Fluor
  • Jod
  • Kupfer
  • Mangan
  • Selen
  • Vitamin D
  • Zink

Wie hoch der Nährstoffgehalt in einer Forelle ist, hängt von Faktoren wie Zubereitung, der Fischart und auch des Alters ab. Die rote Färbung des Forellenfilets wird durch die Nahrungsaufnahme herbeigeführt. Verantwortlich dafür ist der natürliche Farbstoff Astaxanthin. Er kommt zum Beispiel in Krustentieren wie Krebsen und Garnelen vor. Es gibt jedoch auch weißfleischige Forellen, bei denen diese Krustentiere nicht auf der Speisekarte standen.

Forelle Müllerin Art: Zwischenzeitlich die Mandeln in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten. Die Forelle mit dem Kartoffelsalat und dem Ofengemüse servieren. Obendrauf kommen die Mandeln. Mit frischem Dill und Tomatenstücken drapieren, die Zitrone nicht vergessen. Guten Appetit! Foto: Artur Jagiello

Forelle Müllerin Art: Mit frischem Dill und Tomatenstücken drapieren, die Zitrone nicht vergessen. Guten Appetit! Foto: Artur Jagiello

Auswahl des Fisches für sein Forellen-Rezept

Bei der Zubereitung eines Forellen-Rezeptes ist natürlich das rote Fleisch ein entscheidendes Argument für Verbraucher. Jedoch ist das weiße Fleisch genauso schmackhaft. Wer seinem Forellen-Rezept eine ganz besondere Geschmacksnote geben möchte, der sollte zu Meerforellen greifen. Diese haben durch das Meerwasser einen besonderen Eigengeschmack. Wer nicht die Möglichkeit hat sich seine Forelle selber zu fangen, der kann im Fachhandel natürlich auch seinen Fisch für die zahlreichen Forellen-Rezepte erwerben. Meistens wird einem dann die sogenannte Lachs-Forelle angeboten. Diese unterscheiden sich von der normalen Regenbogenforelle nur darin, dass sie einen höheren Fettanteil und größer sind.

Bei der Auswahl für sein Forellen-Rezept ist das eine persönliche Geschmacksfrage. Wer auf natürliche Forellen für sein Fischrezept zugreifen möchte, der wird wohl um das selber fangen nicht herum kommen. Wir wünschen euch guten Appetit!

Wissenswertes rund um die Regenbogenforelle

Die Regenbogenforelle lässt sich das ganze Jahr fangen, am besten im Frühjahr und im Herbst. In den frühen Morgen- und Abendstunden frisst sie am meisten. Nach Gewittern und bei leichtem Regen sind die Fische besonders aktiv. In der Ostsee, manchmal auch in der Nordsee, gehen Regenbogner als Beifang beim Meerforellenangeln an den Haken. Im Gegensatz zur Bachforelle ist der Regenbogner seinem Standplatz nicht treu. Besonders in größeren Flüssen ­wandert er weite Strecken stromauf, immer auf der Suche nach Insekten. Mit blitzschnellen, seitlichen Wendungen schnappt er zu. Der Angler sieht dabei oft seinen Rücken und das offene Maul. Doch nicht nur Insekten, auch Kleinfische, und Forellenteig stehen auf dem Speiseplan der Regenbogenforelle. Im Stillwasser bevorzugt sie Plätze, die frisches Wasser bringen.

0 Kommentare0 Antworten


    FETTER FANG!

    Black Magic Trolley + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus.

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    Angelsee aktuell 02 2019

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell