Gebratene Forelle nach Grenobler Art

Ob groß oder klein – in die Pfanne müssen sie rein. Gebratene Forelle ist die schnellste Art, einen Salmoniden zuzubereiten. Und mit frischen Zutaten kommt der Genuss dabei keineswegs zu kurz.

Eine Forelle aus der Pfanne ist manchmal mehr als nur eine gebratene Forelle. Zum Beispiel, wenn sie nach Grenobler Art zubereitet wird. Dann wird sie zu einem feinen französischen Gericht.

Bild: Fotolia

Eine Forelle aus der Pfanne ist manchmal mehr als nur eine gebratene Forelle. Zum Beispiel, wenn sie nach Grenobler Art zubereitet wird. Dann wird sie zu einem feinen französischen Gericht.

Zutaten für gebratene Forelle (4 Portionen) 

Für die Forellen:

  • 4 Forellen, küchenfertig, ca. 300 g pro Stück
  • Saft 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Mehl zum Wenden
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 50 g Butter
  • 80 g frisch geriebenes Weißbrot
  • 40 g Kapern
  • 1 EL gehackte Petersilie

Für den Salat:

  • 200 g gemischter Salat (Lollo Rosso, Radicchio, Frisée, Kopfsalat)
  • 60 g Zwiebel
  • 1 EL fein geschnittene Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)
  • 2 EL Aceto Balsamico bianco
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 3 bis 4 EL Sonnenblumenöl

Beilage:

  • 700 g kleine Kartoffel
  • 40 g Butter
  • 2 EL feingeschnittene Petersilie
  • 150 g Tomaten, in Scheiben
  • 1 Zitrone unbehandelt, in Scheiben

Gebratene Forelle Zubereitung

Gebratene Forelle nach Grenobler Art

Bild: Teubner

-c

  1. Die Forellen unter fließendem kaltem Wasser innen und außen waschen, gut abtropfen lassen. Mit der Hälfte des Zitronensaftes die Fische innen und außen beträufeln und einige Minuten ziehen lassen. Dann salzen und pfeffern, in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen.
  2. Die Kartoffeln schälen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen.
  3. Die Salate putzen, waschen und abtropfen lassen, dann in mundgerechte Stücke zerpflücken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Essig und die Gewürze in eine Schüssel geben und solange rühren, bis das Salz sich gelöst hat. Dann die Zwiebel, die Kräuter und das Öl unterrühren. Den Salat anrichten und mit der Sauce beträufeln.
  4. Das Öl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen, darin die Fischfilets mit der Hautseite nach unten einlegen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten etwa 5 Minuten braten.
  5. Die Butter zugeben und die Forellen unter wenden fertig braten. Herausnehmen und warm halten. In dem verbliebenen Bratfett das Weißbrot hellbraun rösten und über den Forellen verteilen. Die Kapern und die Petersilie darüber verteilen und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln.
  6. Die Kartoffeln abgießen und gut abtropfen lassen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln mit der Petersilie darin schwenken.
  7. Die gebratene Forellen auf vorgewärmten Tellern mit den Kartoffeln, den Tomaten- und Zitronenscheiben anrichten.
  8. Zu diesem leckeren Fischrezept den Salat separat dazu servieren. Guten Appetit!

Gebratene Forellen mit Mandeln

Gebratene Forellen mit Mandeln

Bild: Teubner

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 4 küchenfertige Regenbogenforellen á ca. 300 g
  • Salz, Pfeffer etwas Zitronensaft
  • Mehl zum Wenden
  • 40gButterschmalz
  • 80g Butter
  • 80g gehobelte Mandeln
  • 1EL fein geschnittener Schnittlauch
  • Zitronenmelisse und Kirschtomaten zum Garnieren

Zubereitung Gebratene Forellen mit Mandeln (Zubereitungszeit: 30 Minuten)

  1. Die Forellen kalt abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Zitronensaft beträufeln. Die Fische in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
  2. In einer hitzebeständigen Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Die Forellen darin von beiden Seiten anbraten, in dem vorgeheizten Backofen bei 180˚C in ca. 15 Minuten fertig braten.
  3. Die Forellen aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte legen und warm halten. Das Bratfett abgießen. Die Butter in der Pfanne aufschäumen, die Mandelblättchen zugeben und in der Butter hellbraun rösten, die Forellen wieder in die Pfanne legen und darin wenden.
  4. Einzeln auf Tellern anrichten und mit der Mandelbutter beträufeln. Mit Schnittlauch bestreuen und nach Belieben mit Zitronenmelisse und leicht angebratenen Kirschtomaten garnieren.
  5. Dazu passen Bratkartoffeln. Guten Appetit!

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    angelsee aktuell magazin 05 2019

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell