Welche Fische beißen beim Angeln im Oktober?

Es ist Herbst! Beim Angeln im Oktober sind großartige Fänge möglich. Auf einige Fischarten angelt André Pawlitzki jetzt besonders gern.

Herbst und Wind: Im Oktober kommen die Faktoren zum Angeln auf Hecht zusammen.

Bild: Florian Pippardt

Herbst und Wind: Im Oktober kommen die Faktoren zum Angeln auf Hecht zusammen.

Das Angeln im Herbst fängt häufig im Oktober erst richtig an. Der Sommer ist endgültig vorüber, die Temperaturen fallen ab, und die Tage werden kürzer. Für Angler, die es auf kapitale Hechte abgesehen haben, sind das optimale Bedingungen! Außerdem lassen sich jetzt Regenbogenforellen und Brassen besonders gut fangen. Und wen es in die Ferne zieht, der sollte sich in den Norden aufmachen!

Hechte beim Angeln im Oktober

Neben dem Mai ist der Oktober DER Monat zum Angeln auf Hecht schlechthin. Der Sommer ist Meister Esox zu warm, doch im Oktober, bei Wassertemperaturen von 10 bis 14 Grad, fährt er nochmal richtig hoch. Nun wird gefressen – und zwar den ganzen Tag über. Flache Bereiche über absterbendem Kraut und Seerosen sind Hotspots. Selbst in nur 1 m Wassertiefe kann man nun Hechte fangen.

Kleinere Jerkbaits, die einfach nur eingekurbelt werden müssen, senden die nötigen Druckwellen aus. Diese Eigenschaften versprechen gute Fänge! Ebenso toll kannst Du mit flachlaufenden, hochrückigen Wobblern fangen – oder dem guten, alten Spinner (wenn er nicht so viel benutzt wird).

Auch interessant

Ein Besuch am Forellensee

Mit sinkenden Wassertemperaturen nimmt auch die Aktivität der Forellen zu. Am Bach ist Schonzeit, doch die Forellenseen haben immer Saison – und genau dorthin solltest Du zum Angeln im Oktober fahren! Wer zuerst da ist, bekommt den besten Platz. Ein Gespräch mit dem Seebetreiber kann Wunder bewirken, denn er weiß genau, wo „seine“ Forellen gerade stehen.

Bild: Marvin Heins

Im Oktober lohnt sich ein Besuch am Forellensee.

Gibt es am Forellensee keine weitere Deckung, so sind die Ecken, in die der Wind steht, einen Versuch wert. Das dorthin getragene Laub ist ein natürliches „Dach“, welches von den Forellen gern genommen wird.

Brassen auf Mais

Nach der Laichzeit im April gibt es im Oktober die zweitbeste Zeit, einen großen Brassen zu angeln. Die Fische ziehen nun auf der Suche nach Nahrung im Gewässer umher. Gekochte Partikel, insbesondere Mais, sind ein Brassenmagnet. Kleine gelbe Boilies, die ein Maiskorn imitieren, angeboten an der Feederrute, bringen ebenfalls gute Fische an den Haken. Überhaupt scheinen gelbe Köder ein Brassenmagnet zu sein.

Doppelte Fangfreude für André und Michael: Auch im Herbst sind Brassen gut zu fangen!

Bild: Florian Pippardt

Doppelte Fangfreude für André und Michael: Auch im Herbst sind Brassen gut zu fangen!

Reiseempfehlung fürs Angeln im Oktober: Norwegen!

Nochmal Norwegen? Im Oktober? Ganz genau! Insbesondere die erste Hälfte des Monats verspricht in manchen Revieren eine unvergessliche Flachwasserangelei auf Dorsch und Heilbutt. Manchmal kann man beide Arten nun in 10 m flachem Wasser fangen! Nebenbei sind Seelachse nun immer küstennah zu finden und sehr kampfstark. Norwegen im Oktober kann sich lohnen!

Andrés Angeljahr: Wann auf welche Fische angeln?

Welche Zielfische Du in den kommenden Monaten besonders im Auge behalten solltest, verrät André Pawlitzki Dir regelmäßig hier auf der Website. Wer aber gar nicht warten kann, findet die ganze Übersicht (von März bis Dezember) auch schon im BLINKER 03/2023! Auf 10 Seiten nimmt André Dich mit auf die Reise durch sein Angeljahr. Bestimmt findest Du dort einige Anregungen für deine Planung!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 16/2024: Herrlicher Hecht-Sommer

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 04/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell