Welche Fische beißen beim Angeln im November?

Die kurzen Tage im November bedeuten zwar weniger Zeit zum Angeln, doch einige Fischarten lassen sich jetzt besonders gut fangen. André Pawlitzki zeigt Dir seine Angeltipps für den Monat.

Angeln im November: Das bedeutet Döbelzeit! Bis weit in den Winter hinein hat man jetzt sehr gute Chancen.

Bild: Tobias Steinbrück

Angeln im November: Das bedeutet Döbelzeit! Bis weit in den Winter hinein hat man jetzt sehr gute Chancen.

Mit den kühlen Temperaturen und kurzen Tagen im November bleibt so mancher gern zu Hause, doch das Angeln hat im November immer noch Hochkonjunktur! Ich selbst beangle jetzt gern besonders Döbel und Rotaugen. Doch auch das Fischen auf Meerforellen an der Küste kann in diesem Monat tolle Erfolge bescheren!

Zeit für dicke Döbel

Döbel lassen sich eigentlich das ganze Jahr über fangen, doch im Herbst befische ich sie besonders gern. Die gezielte Winterangelei auf kapitale Döbel beginnt Mitte November! Als Köder kommen Frühstücksfleisch oder Hähnchenleber-Teig zum Einsatz. Die fleischige Kost bringt jetzt viel bessere Fänge als zum Beispiel Maden, weil sie viel selektiver auf Döbel wirkt. Am besten lassen sich die „Dickköpfe“ bei leicht vom Regen angetrübten Hochwasser fangen. Je klarer das Wasser, desto scheuer die Fische.

Auch interessant

Rotaugen beißen beim Angeln im November

Friedfischangler freuen sich auf den Herbst, denn wer schwere Rotaugen fangen will, sollte genau jetzt sein Glück probieren. Mit fortschreitendem Monat und damit kühlerem Wasser werden die Fische etwas beißfauler und lethargischer, größere Partikel im Futter gilt es zu vermeiden. Spezielle „Winter“-Futtermischungen erledigen den Job, am Haken haben sich Maden bezahlt gemacht. Pellets und andere ölige Köder sind nun nicht geeignet, da Öl bei kaltem Wasser schlecht arbeitet. Am besten verwendet man eine Match- oder Bolognerute, damit man noch Schnurreserven auf der Rolle hat, wenn doch mal ein Karpfen einsteigt.

Solche Rotaugen lassen sich ausgezeichnet sauer einlegen. Schmeckt!

Bild: Florian Pippardt

Solche Rotaugen lassen sich ausgezeichnet sauer einlegen. Schmeckt!

Was die Verwertung angeht, verwende ich einen Teil der gefangenen Rotaugen zum „Deadbaiten“ auf Hecht, den Rest verwehrte ich in der Küche. Gebratenes Rotaugenfilet in Sauer eingelegt mag zwar nach „alter Küche“ klingen, schmeckt auch heute noch sehr gut!

Angeln im November auf Meerforelle

Der November verspricht zwar nicht dieselbe Meerforellenangelei wie das Frühjahr, aber trotzdem hat man gute Chancen, einen schönen Fisch zu fangen. Viele Forellen sind nun braun gefärbt, da sie sich zum Laichen vorbereiten. Fängt man eine solche braune Meerforelle, sollte man sie behutsam zurücksetzen. Aber nicht alle Forellen sind braun, da auch nicht alle Forellen in jedem Jahr laichen – und so ist ein dicker, blanker, silberner Fisch (ein sogenannter „Überspringer“) immer im Bereich des Möglichen.

Braun eingefärbte Meerforellen sind in Laichstimmung. Man sollte sie daher unbedingt zurücksetzen.

Bild: Florian Pippardt

Braun eingefärbte Meerforellen sind in Laichstimmung. Man sollte sie daher unbedingt zurücksetzen.

Andrés Angeljahr: Wann auf welche Fische angeln?

Welche Zielfische Du in den kommenden Monaten besonders im Auge behalten solltest, verrät André Pawlitzki Dir regelmäßig hier auf der Website. Wer aber gar nicht warten kann, findet die ganze Übersicht (von März bis Dezember) auch schon im BLINKER 03/2023! Auf 10 Seiten nimmt André Dich mit auf die Reise durch sein Angeljahr. Bestimmt findest Du dort einige Anregungen für deine Planung!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 12/2024: Karpfen

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell