Unterschied Scholle, Flunder & Kliesche: richtig bestimmen!

Der Unterschied zwischen Scholle, Flunder und Kliesche bereitet vielen Anglern Probleme. Die Meisten sprechen einfach von „Platten“ oder „Butt“, eine genaue Bestimmung ist nicht ganz einfach. Hier erfahrt Ihr, wie es eindeutig gelingt.

Plattfisch am Haken – Aber welcher? Wir verraten Dir hier, wie man Plattfische richtig bestimmt und wo die feinen aber wichtigen Unterschiede sind. Foto:BLINKER/ J. Radtke

Plattfisch am Haken – Aber welcher? Wir verraten Dir hier, wie man Plattfische richtig bestimmt und wo die feinen aber wichtigen Unterschiede sind. Foto:BLINKER/ J. Radtke

Plattfische unterscheiden, das ist selbst für alte Küsten-Kenner scheinbar nicht einfach. Wenn man mal genau nachfragt, welcher „Platte“ es denn war, heißt es meist einfach: „Butt“. Bei Blick in die Fischkiste sind dann jedoch nicht selten mehr als eine Art, die dort als Butt bezeichnet wurden. So treffen wir beim Plattenangeln an der dänischen Küste aber auch bei uns in Deutschland regelmäßig auf mindestens drei Arten: Scholle, Kliesche und Flunder. Manchmal beschleicht den Beobachter, dass manche Angler das gar nicht wissen – daher räumen wir jetzt mal mit dem Problemfeld „Who-is-Who der Flachmänner“ auf.

So unterscheidet ihr die Plattfische Scholle, Flunder und Kliesche:

Flunder (Platichthys flesus)

Unterschied Scholle, Flunder & Kliesche: Rau wie Schmiergelpapier – die Flunder.

Rau wie Schmirgelpapier – die Flunder. Foto: L.Berding

Sie leben eher im flachen Wasser, ziehen auch in Flüsse hinauf und sind etwas aggressiver als Scholle und Kliesche. Man könnte sie also als rauen Typen bezeichnen – und das trifft es im übertragenen Sinne voll und ganz: Die Oberfläche fühlt sich besonders hinter dem Kopf und entlang der Seitenlinie an wie Schmirgelpapier. Nach dem Versorgen von mehreren Flundern sehen die Hände richtig lädiert aus. Als Speisefisch eignen sich mittlere Flundern am besten. Große Weibchen haben oft ganzjährig minderwertiges Fleisch. Es ist weich und schmeckt fade bis bitter. Zum detaillierten Steckbrief der Flunder geht es hier.

Kliesche (Limanda limanda)

Unterschied Scholle, Flunder & Kliesche: In eine Richtung glatt, in die andere deutlicher Widerstand bei Rüberstreichen, dazu der markante Knick in der Seitenlinie – das ist die Kliesche.

In eine Richtung glatt, in die andere deutlicher Widerstand bei Rüberstreichen, dazu der markante Knick in der Seitenlinie – das ist die Kliesche. Foto: L.Berding

Sie ist beim Angeln im tieferen Wasser teilweise sehr häufig anzutreffen. Leicht zu erkennen am deutlichen Bogen der Seitenlinie hinter dem Kopf. Die Unterseite der Kliesche wirkt im Vergleich fast transparent. Im Unterschied zur Scholle ist die Oberfläche nur in eine Richtung glatt. Streicht man „gegen den Strich“, spürt man einen deutlichen Widerstand ähnlich wie beim Barsch. Als Speisefisch ist diese Art unterschätzt, feiner Geschmack. Zum detaillierten Steckbrief der Kliesche geht es hier.

Scholle (Pleuronectes platessa)

Unterschied Scholle, Flunder und Kliesche: In alle Richtungen glatt und schwierig zu halten, dazu Höcker am Kopf – eine Scholle!

In alle Richtungen glatt und schwierig zu halten, dazu Höcker am Kopf – eine Scholle! Foto: L.Berding


Sie ist am beliebtesten und oft am schwierigsten zu bekommen – auch im übertragenen Sinne. Eine in alle Richtungen sehr glatte Oberfläche lässt sie dem Griff leicht entgleiten. Im Unterschied zur Flunder und Kliesche ist sie schwer zu packen. Einzig die Höcker am Kopf stechen hervor. Zum detaillierten Steckbrief der Scholle geht es hier.

Hier findet ihr die gesamte Sammlung von Fisch-Steckbriefen auf unserer Seite.

0 Kommentare0 Antworten


    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Nur 81,80€

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    ANGELSEE-aktuell 06/2018

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell