Norwegen Fangreport 2018: So viel fangen die Angler

Das erste Mal wurden in Norwegen 2018 die Fänge der Angeltouristen statistisch erfasst. Nun hat das zuständige Fiskeridirektorat erste Zahlen dazu im Norwegen Fangreport 2018 veröffentlicht.

Solche tollen Drills erwarten die Angler in Norwegen! Nicht umsonst ist das Land als Reiseziel bei deutschen Anglern so beliebt. Foto: Kutter&Küste/Rainer Korn

Solche tollen Drills erwarten die Angler in Norwegen! Nicht umsonst ist das Land als Reiseziel bei deutschen Anglern so beliebt. Foto: Kutter&Küste/Rainer Korn

Die Fischerei in Norwegen wird schon seit längerer Zeit streng überwacht: Fischer müssen ihre Fänge digital protokollieren und den Behörden melden. Im Jahr 2018 galt diese Regel nun auch das erste mal für Angeltouristen. Gerade bei deutschen Anglern ist Norwegen ein sehr beliebtes Reiseziel, wie viele Fische von den Touristen gefangen werden und wann und wo vor allem geangelt wird, wurde nun im Norwegen Fangreport 2018 des zuständigen Fiskeridirektorats veröffentlicht.

Norwegen Fangreport 2018: Dorsch ist der Haupt-Zielfisch

Im Norwegen Fangreport 2018 fällt eines direkt auf: Die Lieblingszeit deutscher Angler für Reisen nach Norwegen ist der Sommer. Das ist auch ganz logisch, da die Tage länger, das Wetter schöner und generell die Angelbedingungen in vielen Revieren entlang der norwegischen Küste einfach besser ist. Der liebste Zielfisch der Angeltouristen ist der Dorsch. Was viele Meeresangler wohl schon immer vermutet haben, wird nun im Norwegen Fangreport 2018 mit Zahlen eindrucksvoll belegt: So wurden in Gesamtnorwegen im Jahr 2018 insgesamt 650.000 Dorsche gefangen, digital protokolliert und den Behörden gemeldet.

Der Dorsch ist der liebste Zielfisch deutscher Angler in Norwegen. Das ergab der Norwegen Fangreport 2018. Foto: Kutter&Küste/Rainer Korn

Der Dorsch ist der liebste Zielfisch deutscher Angler in Norwegen. Das ergab der Norwegen Fangreport 2018. Foto: Kutter&Küste/Rainer Korn

Norwegen Fangreport 2018: Viele Fische werden zurückgesetzt

Von diesen 650.000 gemeldeten Dorschen wurden 440.000 Fische wieder zurückgesetzt. Das klingt im ersten Moment extrem viel, ist aber laut der Einschätzung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters eines Fischerei-Institus ganz normal. Ihn überraschte die Rückwurfquote von 40,3 nicht, ganz im Gegenteil: Sie entspricht der üblichen Rückwurfquote von Anglern – sowohl von norwegischen Anglern, als auch von Angeltouristen aus dem Ausland.

Deutlich seltener zurückgesetzt, als der Dorsch wird übrigens der Heilbutt. Für viele Angler sind die riesigen Plattfische eine begehrte Beute, zurückgesetzt werden aber nur etwa 19 Prozent der gefangenen Butts. Und das obwohl aufgrund der hohen Schadstoffbelastung vor dem Verzehr von zu großen Exemplaren gewarnt wird. Auch das hat der Norwegen Fangreport 2018 ergeben.

Falls Euch dieses Thema noch mehr interessiert, findet Ihr alle Zahlen, Einschätzungen und Analysen zum Norwegen Fangreport 2018 gibt’s in der Kutter & Küste 75, die am 26. Februar 2019 erscheint.

An der Angel und in der Küche ist der Heilbutt bei Norwegen-Anglern sehr beliebt. Er wird deutlich seltener zurückgesetzt als die Dorsche. Foto: Kutter&Küste/Rainer Korn

An der Angel und in der Küche ist der Heilbutt bei Norwegen-Anglern sehr beliebt. Er wird deutlich seltener zurückgesetzt als die Dorsche. Foto: Kutter&Küste/Rainer Korn

0 Kommentare0 Antworten


    FETTER FANG!

    Black Magic Trolley + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus.

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    ANGELSEE-aktuell 01/19

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell