Spulenknoten: Mit dem Arbor-Knoten klappt’s sicher!

Es wird mal wieder Zeit für einen neue Schnur auf der Angelrolle? Dann sollte man den Arbor-Knoten kennen, mit dem man die Monofile oder das Geflecht sicher auf der Spule befestigen kann. Dieser Spulenknoten ist in nur wenigen Schritten gebunden und geht kinderleicht von der Hand.

Der Arbor-Knoten ist der perfekte Spulenknoten. Foto: BLINKER/ S. Kaufmann

Der Arbor-Knoten ist der perfekte Spulenknoten. Foto: BLINKER/ S. Kaufmann

Die neue Angelrolle liegt in den Händen. Jetzt fehlt nur noch die passende Schnur und schon kann es ans Wasser gehen. Doch wie knotet man die Schnur auf der Spule an, damit sie dort sicher hält? Dafür gibt es einen ganz einfachen Spulenknoten, den sogenannten Arbor-Knoten. In nur wenigen Schritten lässt er sich auf dem Spulenkern befestigen. Neben seiner hohen Festigkeit, hat er ein weiteren Vorteil: er ist nicht zu klobig und die Schnur verlegt sich so gleichmäßig auf der Spule. Außerdem kann sie im Einsatz auch wieder problemlos ablaufen. Mit dem Arbor-Knoten bekommt man eine feine Verbindung hin. Er besteht im Prinzip nur aus zwei herkömmlichen Überhandknoten, wobei der Knoten am Schnurende verhindert, dass der Spulenknoten aufrutscht. Er ist für Mono und Geflecht geeignet, wobei letztere erst mehrfach um den Kern gelegt und dann verknotet werden sollte. So rutscht die geflochtene Schnur später nicht auf der Spule.

In wenigen Schritten zum Spulenknoten

Der Spulenknoten wird in nur wenigen Schritten gebunden. Er dient dazu, die Hautschnur sicher auf dem Spulenkern der Angelrolle festzubinden. Grafik: BLINKER

Der Spulenknoten wird in nur wenigen Schritten gebunden. Er dient dazu, die Hautschnur sicher auf dem Spulenkern der Angelrolle festzubinden. Grafik: BLINKER

  1. Zuerst wird die monofile Schnur zweimal, geflochtene circa 15 mal, um die Spule gewickelt. Die Hauptschnur und das Ende werden anschließend zwischen den Finger übereinander gelegt.
  2. Nun schlauft man die Hauptschnur mit dem Schnurende mittels eines normalen Überhandknoten ein.
  3. Jetzt sollte die Hauptschnur durch eine Schlaufe laufen.
  4. Im nächsten Schritt wird in das Schnurende, mit dem man im Schritt zwei den Überhandknoten angelegt hat, ein weiterer Überhandknoten gebunden werden.
  5. Dieser wird anschließend festgezogen. Er dient dazu, dass die Schnur am fertigen Knoten nicht durchrutschen kann.
  6. Danach wird der erste gebundene Überhandknoten, der die Hauptschnur umschließt, langsam zugezogen und bis zum Spulenkern geschoben.
  7. Durch weiteres leichtes ziehen , zieht sich nun der Arbor-Knoten zusammen und wird durch den letzten Überhandknoten gestoppt.
  8. Das überstehende Ende Schnur sollte im letzten Schritt nicht ganz abgeschnitten werden. Denn ein längeres Ende fügt sich später besser auf der Sule an. Fertig!

Mit einem Klick könnt Ihr Euch den Knotentipp im PDF-Format herunterladen, ausdrucken und zum Knotenbinden mit ans Wasser nehmen. Viel Spaß wünscht dir die blinker.de-Redaktion.

Alternative zum Arbor Spulenknoten

Ohne ihn geht beim Angeln gar nichts: Will man eine neue Schnur an der Spule befestigen, kommt man um den Spulenknoten nicht herum. Er ist für alle Rollentypen geeignet und gehört daher für jeden Angler zum notwendigen Wissen dazu. Hier zeigen wir Dir, wie man diesen Knoten bindet.

Mit dem Spulenknoten befestigt man die Schnur auf der Spule.

So wird der Spulenknoten gebunden:

  1. Zunächst legst Du die Schnur um die Spule.
  2. Mit dem Endstück bildest Du jetzt ein Auge, das Du an den Schnurteil, der vor der Spule liegt, anlegst.
  3. Jetzt führst Du das Schnurende in mehreren Windungen um Hauptschnur und Auge.
  4. Feuchte den Knoten an und ziehen ihn zusammen. Wenn Du an der Hauptschnur ziehst, wandert er automatisch in Richtung Spule.
  5. Schneide jetzt noch den überstehenden Schnurrest ab.

Lust auf noch mehr Knotenkunde? Wirf doch einen Blick in unsere Liste der Angelknoten! Dort haben wir eine Übersicht vieler wichtiger Knoten zusammengestellt, die für das erfolgreiche Angeln unablässig sind. Die blinker.de-Redaktion wünscht viel Spaß und Petri Heil!

0 Kommentare0 Antworten


    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Nur 81,80€

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    Sichern Sie sich Ihre MyFishingBox!

    Lesen Sie ESOX 10 Ausgaben lang und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für nur einmalig 10,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    ESOX
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell