Heringssaison 2017 – Jetzt geht’s los!

Lust auf Küstensilber? Die großen Heringsschwärme sind jetzt in Häfen und an Molen und damit leicht zu fangen. Wir verraten Dir ein paar Tricks, wie Du das bestmögliche aus der Heringssaison 2017 herausholst.

Wir zeigen Dir die besten Tipps und Tricks für die Heringssaison 2017-

Die Heringssaison ist eröffnet

Ruten raus, Paternoster dran, ab an die Küste! Die Fangmeldungen überschlagen sich fast, die Heringssaison 2017 ist damit offiziell eröffnet. Am Rügendamm hat sich die Situation schnell herumgesprochen, an manchen Tagen verdeckt der Rutenwald hier fast die Sicht aufs Wasser. Die großen Heringsschwärme sind jetzt in Küstennähe und zum Greifen nahe. Klassisch fängt man Heringe mit einem Paternoster, also einer Seitenarmmontage, an die unten ein Gewicht geknotet wird. Aber auch hier gibt es einige Sachen zu beachten. Wir zeigen Dir ein paar Tricks, wie Du Deinen Fangerfolg noch zusätzlich steigern kannst.

Beschwert und entfedert

Wenn man sich einen Paternoster im Fachgeschäft kauft, sollte man darauf achten, möglichst ein Vorfach mit echter Fischhaut zu kaufen – oft fängt das einfach besser. Außerdem sind an den Haken manchmal kleine Fäden angebracht. Wenn die Heringe schlecht beißen sollten, einfach mal diese Fäden einkürzen oder ganz abschneiden, das kann den einen oder anderen Bonusfisch bringen und den Tag retten.

Heringssaison 2017: Wer die kleinen, abstehenden Federn (linkes Paternoster) einkürzt, hat bessere Chancen.

Wer die kleinen, abstehenden Federn (linkes Paternoster) einkürzt, hat bessere Chancen.

Natürlich gehört das klassische rot-weiße Blei eigentlich dazu. Aber auch hier gilt: Wer experimentiert, fängt mehr! Wie wäre es denn mit einem Pilker? Der Vorteil dabei ist, dass man immer Chancen auf einen Bonus-Dorsch hat.

Eine kleine Auswahl von Pilkern unterschiedlicher Gewichte und Farben sollte nicht in der Köderbox fehlen.

Eine kleine Auswahl von Pilkern unterschiedlicher Gewichte und Farben sollte nicht in der Köderbox fehlen. Foto: Florian Pippardt

Auch gut funktionieren altgediente Effzett-Blinker. Wenn man Blech verwendet, sollte man so leicht wie möglich fischen. Je leichter der Blinker, desto langsamer und aufreizender taumelt er zum Grund. Und wenn man merkt, dass die Montage ständig hängen bleibt, sollte man den Drilling des Blinkers oder Pilkers abmontieren. Der Lockwirkung wird dadurch kein Abbruch getan.

Keine Lust auf Hänger: Wenn zu viele Hindernisse auf dem Grund liegen,wird der Drilling entfernt.

Keine Lust auf Hänger: Wenn zu viele Hindernisse auf dem Grund liegen, wird der Drilling entfernt.

Paternoster für die Heringssaison 2017 selbst bauen

Für Sparfüchse und Bastler gibt’s sogar eine Bastelanleitung für ein eigenes Paternostervorfach.
Benötigt werden:

  • ein paar Einzelhaken mit langem Schenkel
  • alte Transportnetze für Obst und Gemüse aus dem Supermarkt
  • etwas monofile Schnur beliebiger Länge und Nähgarn

Die Montage ist ganz simpel. Zuerst knotet man 3 bis 4 Seitenarme an das monofile Vorfach. Daran befestigt man die Einzelhaken. Aus den Netzen werden mehrere gleich lange Fäden herausgeschnitten und an den Hakenschenkel gelegt. Am Öhr werden sie mithilfe des Nähgarns befestigt und mit einem Tropfen Sekundenkleber gesichert. Fertig!

Buntes Paternoster für die Heringssaison 2017 aus Gemüsenetzen sind einfach zu binden und schonen den Geldbeutel.

Paternoster aus Gemüsenetzen sind einfach zu binden und schonen den Geldbeutel. Foto: Nick Bremer

Jetzt nur noch in den Wirbel einhängen und ein Gewicht befestigen, und dann ab an die Küste – die Heringssaison 2017 kann starten. Wo genau die besten Stellen zum Heringsangeln sind, erfährst Du hier.

In diesem Video erfährst du, wie man Heringe einfach und schnell filetiert.

0 Kommentare0 Antworten


    12x BLINKER

    + BLACK MAGIC FEEDERSET

    Im Mai ist Drillspaß garantiert! Warum? Das lesen Sie in der aktuellen AngelWoche 11!

    AngelWoche

    AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

    Internationales Karpfenmagazin

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell