Angeln am Vestfjord auf den Lofoten: Nordlichter und Traumfische

Beim Angeln am Vestfjord besteht jederzeit die Chance auf einen echten Traumfisch. Das Ferienhaus „Johnnybu“ von Borks bietet neben der Möglichkeit auf dicke Fische auch noch eine tolle Aussicht auf die fantastische Gebirgswelt der Lofoten. Hier möchte jeder Angler seinen Urlaub verbringen!

Ferienhäuser direkt am türkisblauen Wasser erwarten Euch beim Angeln in Johnnybu. Foto: Borks

Bild: Borks

Ferienhäuser direkt am türkisblauen Wasser erwarten Euch beim Angeln in Johnnybu.

Die Lofoten sind einzigartig: Steht man an den Sandstränden mit türkisblauem Wasser, fühlt man sich fast wie am Mittelmeer. Die Berge rundherum wirken dagegen wie die Alpen. Diese ungewöhnliche Mischung macht die Lofoten so besonders. Von Juni bis August wird es hier nicht dunkel, und ihr könnt 24 Stunden am Tag angeln! Im Herbst und Winter lassen sich mit ein wenig Glück die beindruckenden Nordlichter beobachten. Als wäre das alles nicht genug, wartet beim Angeln am Vestfjord auf den Lofoten auch noch ein Revier der Extraklasse!

Der Bootssteg liegt direkt vor dem Haus. Solche Dorsche sind mit dem top ausgestatteten Boot schnell erreicht. Foto: Borks

Bild: Borks

Der Bootssteg liegt direkt vor dem Haus. Solche Dorsche sind mit dem top ausgestatteten Boot schnell erreicht.

Das beißt beim Angeln am Vestfjord

Wer auf den Lofoten angelt, kann mit der gesamten norwegischen Fischpalette rechnen. Die meisten Angler haben es auf Heilbutt abgesehen, der König der Plattfische kommt hier nämlich zahlreich vor. Daneben besteht jederzeit die Chance auf richtig dicke Köhler und Dorsche – atemberaubende Drills sind da vorprogrammiert! Ein ganz besonderes Highlight erwartet die Angler auf den Lofoten Ende Februar. Dann ziehen nämlich die Riesendorsche, auch Skrei genannt, an der Küste entlang. Zu dieser Zeit ist das Angeln am Vestfjord nur was für echte Kerle, und auf die wartet der Fisch ihres Lebens! An Tagen mit schlechtem Wetter ist das Brandungsangeln eine gute und ebenfalls sehr erfolgreiche Alternative zum Bootsangeln.

Dorsche sind neben Heilbutt und Köhler die Hauptbeute der Angler. Natürlich beißen aber auch alle anderen norwegischen Meeresfischarten regelmäßig. Foto: Borks

Bild: Borks

Dorsche sind neben Heilbutt und Köhler die Hauptbeute der Angler. Natürlich beißen aber auch alle anderen norwegischen Meeresfischarten regelmäßig.

Mit dem Flugzeug zum Angeln am Vestfjord

Das neue Ferienhaus von Borks liegt auf den Vesterålen, einem Inselarchipel nördlich des Polarkreises in der Nähe von Lødingen. Theoretisch könnt ihr natürlich mit dem Auto anreisen, allerdings dauert das ab Hamburg etwa 30 Stunden. Die bessere Alternative ist das Flugzeug oder die Fähre. Mit dem Flugzeug fliegt ihr von vielen deutschen Städten aus über Oslo nach Evenes oder Harstad-Narvik. Für die Anreise mit der Fähre empfiehlt Borks die Route von Kiel nach Oslo.

Das perfekte Ferienhaus für Angler und andere Naturfreunde

Nicht nur für Angler, auch für andere Naturfreunde ist das Ferienhaus mit seiner tollen Lage direkt am Wasser perfekt geeignet: Vor der Haustür liegen exzellente Fischgründe, aber auch ein Eldorado für Wanderer und Ski-Enthusiasten. Organisierte Ski- und Gebirgstouren für Anfänger und Profis können über Borks vorbestellt werden. Das macht es ideal für den Urlaub mit der Familie oder mit Freunden – auch wenn nicht alle Mitreisenden angeln. Andere Freizeitmöglichkeiten in der Nähe sind zum Beispiel das Wikingermuseum bei Borg, die Eisbar bei Svolvær, das Aquarium bei Kabelvåg oder die Städte Harstad und Narvik.

Das Haus bietet Platz für 7 Personen und hat einen eigenen Bootssteg, an dem ein 18 Fuß langes 50 PS-Motorboot liegt. Es ist zusätzlich mit einem Echolot und einem Kartenplotter ausgestattet. Außerdem gibt es einen Filetierplatz – da bleiben keine Anglerwünsche offen. Auch sonst weiß das ca. 120 qm große Ferienhaus mit seiner modernen und stilvollen Ausstattung voll zu überzeugen:

  • 2x Bad mit Dusche und WC
  • Sauna
  • komplette Küche
  • Spülmaschine
  • Waschmaschine mit Trockner
  • Kühlschrank
  • Gefriertruhe 300 l
  • E-Heizung
  • Internet-TV
  • gratis Internetzugang
  • Terrasse
  • Balkon
  • Kamin
  • Gartenmöbel
  • Grill

Das kostet der Angelurlaub in Johnnybu (Buchungscode 190/1)

 

SaisonzeitenPreise pro Woche
01.01. 2020 – 07.03. 20201225 €
07.03. 2020 – 04.04. 20201225 €
04.04. 2020 – 18.04. 20201274 €
18.04. 2020 – 09.05. 20201225 €
09.05. 2020 – 04.07. 20201274 €
04.07. 2020 – 25.07. 20201393 €
25.07. 2020 – 08.08. 20201435 €
08.08. 2020 – 22.08. 20201393 €
22.08. 2020 – 05.09. 20201274 €
05.09. 2020 – 14.11. 20201225 €
14.11. 2020 – 01.01. 20211225 €

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Buch Der Hecht

    26x ANGELWOCHE + DER HECHT

    im Paket nur 68€

    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    Internationales Karpfenmagazin

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell