Im Test: Balzer Masterpiece IM-12 Ultralight Feeder

Die IM-12 Ultralight Feeder ist die leichteste Rute aus der Masterpiece-Reihe von Balzer. André Pawlitzki vergibt im Test das BLINKER-Gütesiegel!

Karpfen wie ­dieser machen an der ­Masterpiece IM-12 Ultralight ­Feeder ­enormen Spaß. ­Allerdings gehören solche Fische zum Belastungs-­Maximum der Rute. Foto: A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Sie ist extrem leicht, liegt bestens in der Hand und lässt sich ideal zum sensiblen Futterkorbangeln einsetzen: die Balzer ­Masterpiece IM-12 Ultralight Feeder. Redakteur André Pawlitzki hat die Rute zum Angeln auf Rotaugen, Brassen und Karpfen gestetet. Im Test vergibt er das Blinker-Gütesiegel!

IM-12 Ultralight Feeder: Das leichteste der „Meisterstücke“

Die IM-12 Ultralight Feeder ist die leichteste Rute aus der Masterpiece-Serie von Balzer. Laut Hersteller wirft die 3,40 Meter lange Rute Gewichte bis maximal 40 Gramm. Damit eignet sie sich perfekt zum Angeln mit kleinen Futterkörben, aber auch zum Fischen mit kleinen Grundbleien (neudeutsch auch „Bombs“ genannt).

Die Ruten wird mit drei Wechselspitzen geliefert. Zwei bestehen aus Carbon, eine aus Glasfaser. Foto: A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Die Ruten wird mit drei Wechselspitzen geliefert. Zwei bestehen aus Carbon, eine aus Glasfaser.

Geliefert wird die Rute mit drei unterschiedlich starken Wechselspitzen. Zwei Spitzen sind aus Kohlefaser gefertigt, eine aus Glasfaser. Die Spitzen haben Testkurven von 0,25; 0,50 und 0,75 Unzen (Glasfaser). Weil die Spitzen so filigran sind (sie haben nur 2,2 Milli­meter Durchmesser), sollte man am Wasser unbedingt darauf achten, dass sich keine Schnur versehentlich um die Spitze wickelt und ein kräftiger Wurf zum Bruch derselben führt. Allerdings garantieren die Spitzenteile eine perfekte Bisserkennung, auch der kleinste Zupfer wird sichtbar.

Beim Rollenhalter der IM-12 Ultralight Feeder setzt Balzer auf Altbewährtes: ein Modell aus der japanischen Rutenkomponenten-Schmiede Fuji. Foto: A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Beim Rollenhalter der IM-12 Ultralight Feeder setzt Balzer auf Altbewährtes: ein Modell aus der japanischen Rutenkomponenten-Schmiede Fuji.

Die Rute schafft auch Satzkarpfen

Das eigentliche Einsatzgebiet der IM-12 Ultralight Feeder ist das Angeln auf Rot­augen und Brassen. Allerdings verkraftet die Rute auch den Drill von Satzkarpfen, die an ihr einen unvergesslichen Angelspaß garantieren. Für Großkarpfen ist sie ­dagegen nicht geeignet. Der Blank der Rute besteht aus hochmodulierter IM12-Kohlefaser, man spürt durch den Blank einen Biss bis ins Handteil. Der Rollenhalter stammt von der japanischen Firma Fuji und hält Rollen bis zur 3000er-Größe sicher.

Bestückt ist die Rute mit Titanium-­SiC-Ringen. Die Einlage ist so glatt, dass die Schnur keinen Reibungswiderstand aufbauen kann. Foto: A. Pawlitzki

Bild: A. Pawlitzki

Bestückt ist die Rute mit Titanium-­SiC-Ringen. Die Einlage ist so glatt, dass die Schnur keinen Reibungswiderstand aufbauen kann.

Schlanke Titanium-SiC-Ringe lassen die Schnur nur so von der Rolle schießen und sparen Gewicht. Das Griffteil ist eine gelungene Kombination aus Naturkork und Schrumpfschlauch. Eine wirklich empfehlenswerte Spaß-Rute für ­Friedfisch-Liebhaber!

André testete die IM-12 Ultralight Feeder im Blinker 06/2021 – hier geht’s zum Heft! Bild: Blinker

Bild: Blinker

André testete die IM-12 Ultralight Feeder im Blinker 06/2021 – hier geht’s zum Heft!

IM-12 Ultralight Feeder von Balzer

Technische Fakten

  • Länge: 3,40 Meter
  • Gewicht: 210 Gramm
  • Ringe: 14 (je nach Spitze)
  • Spitzen: 3 (0,25 oz; 0,50 oz; 0,75 oz)
  • Preis (UVP): 149 Euro

Besonderheiten

  • extrem feine Wechselspitzen
  • mit nur 210 Gramm sehr leicht
  • Titanium-SiC-Ringe


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 16/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell