Welche Fische beißen beim Angeln im Dezember?

Im Dezember werden nur wenige ans Angeln denken, doch wer bei diesen Bedingungen trotzdem ans Wasser geht, kann tolle Fänge machen. André Pawlitzki zeigt Dir seine Favoriten!

Wer friert, fängt! Quappenangeln ist selten gemütlich, kann aber sehr erfolgreich sein.

Bild: F. Schlichting

Wer friert, fängt! Quappenangeln ist selten gemütlich, kann aber sehr erfolgreich sein.

Beim Angeln im Dezember wird’s häufig ungemütlich. Die Tage sind so kurz wie nie im Jahr, die Bedingungen laden meist eher dazu ein, zu Hause zu bleiben. Doch einige Fische beißen zu dieser Zeit besonders gut! Wer sich von Dunkelheit und Kälte nicht abhalten lässt, kann auch jetzt großartige Fänge machen.

Quappen angeln im Dezember

Die ­Quappe ist ein echter Winterfisch. Bei ungemütlichstem, kalten Wetter wandert sie, sofern genügend Wasser im Fluss ist, hinauf zu ihren Laichplätzen, um sich fortzupflanzen. Und wenn man diesen Quappenzug erwischt, kann man richtig gut fangen. Als Köder eignen sich Tauwürmer, aber auch kleine Köderfische und Fischfetzen. Heringsfetzen werden ebenfalls gern von der Quappe gefressen.

Was die Größe der Fische angeht, gehört die Donau zu den Top-Gewässern, in dem immer mal wieder 70er oder sogar 80 cm lange Quappen gefangen werden. Aber auch in der Elbe, der Oder und ihren Zuflüssen gibt es viele Quappen.

Hechte beißen auch jetzt

Der Hecht ist einer der wenigen Fische, die fast immer fangbar sind, so auch beim Angeln im Dezember. Wer den Futterfisch findet, der findet die Hechte; das gilt für jede Technik. Köderfischangler erleben nun eine fantastische Zeit. Das „Deadbaiting“ mit Süß- oder Salzwasserfischen kann auch richtig große Hechte an Land bringen, sofern sie beißfreudig sind.

Köderfische funktionieren im Dezember oft echt gut. Wer keine Lust zu warten hat, sollte über den Futterfischen mit Jerkbaits angeln. Foto: F. Pippardt

Bild: F. Pippardt

Köderfische funktionieren im Dezember oft echt gut. Wer keine Lust zu warten hat, sollte über den Futterfischen mit Jerkbaits angeln.

Auch mit Spinngerät ist man erfolgreich; im Winter bieten sich große Jerkbaits an, die man ganz langsam über den Futterfischschwärmen entlang zupft. Jerks funktionieren etwas besser als Gummifische, da Hechte im Winter die Köder oft von hinten anstupsen. Am Jerk bleiben sie kleben, beim Gummifisch erwischen sie bloß den Schwanz.

Angeln im Dezember: Chance auf Huchen

Er ist nicht nur selten, sondern auch schwer zu fangen: Der Huchen ist ein absoluter „Hardcore-Fisch“. Es gibt ihn nur in bestimmten Gewässern im Süden unserer Republik und angrenzenden Staaten, aber die ­Lizenzen sind häufig schwer zu ergattern – und selbst, wenn man eine der begehrten Angelkarten besitzt, muss der Huchen immer noch in Fresslaune sein. Trotzdem ist der Winter die Top-Jahreszeit, um einen Huchen zu fangen.

Wer so einen riesigen Huchen fangen darf, der hat wohl den Fisch seines Lebens in den Händen. Foto: W. Malle

Bild: W. Malle

Wer so einen riesigen Huchen fangen darf, der hat wohl den Fisch seines Lebens in den Händen.

Große Gummifische oder Wobbler, die eine Äsche oder Forelle (die Leibspeise des Huchens) imitieren, eignen sich am besten. Wer einen ­Huchen fängt, kann sich glücklich ­schätzen! Und wer einen Kapitalen erwischt, hat wohl den Fisch seines ­Lebens in den Händen.

Auch interessant

Andrés Angeljahr: Wann auf welche Fische angeln?

Welche Zielfische Du in diesem Jahr besonders im Auge behalten solltest, verrät André Pawlitzki Dir regelmäßig hier auf der Website. Wer die Tipps gern alle an einem Ort haben möchte, findet die ganze Übersicht auch im BLINKER 03/2023! Auf 10 Seiten nimmt André Dich mit auf die Reise durch sein Angeljahr. Bestimmt findest Du dort einige Anregungen für deine Planung!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 09/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell