Matjes einfach zubereiten und leckere Rezepte

Heringe können mit einfachen Handgriffen und wenigen Zutaten zu leckeren Matjes verarbeitet werden. Die niederländische Spezialität ist kinderleicht zubereitet und gelingt immer!

Matjes wurde ursprüngliche wurde im Mittelalter in den Niederlanden entwickelt. Mittlerweile ist diese Art der Zubereitung weltweit bekannt und jeder sollte es einmal probiert haben. Foto: Fotolia

Matjes wurde ursprüngliche wurde im Mittelalter in den Niederlanden entwickelt. Mittlerweile ist diese Art der Zubereitung weltweit bekannt und jeder sollte es einmal probiert haben. Foto: Fotolia

Damit aus Heringen Matjes werden, ist ein ganz bestimmtes Enzym notwendig. Normalerweise kommt dieses Enzym aus dem Enddarm des Herings, der beim Ausnehmen als Rest in der Bauchhöhle zurückbleibt. Zusammen mit Salz eingelegt, entwickeln sich die klassischen Matjes.

In Gewürzgeschäften gibt es neben fertigen Matjes-Gewürzen auch einen sogenannten Matjesreifer, welcher die Enzyme enthält, die zur Matjes-Reifung notwendig sind. Und damit geht das Ganze richtig schnell. Schon nach zwei bis drei Tagen in der Gewürzlake sind die Matjes fertig  – und schmecken richtig lecker! Eine Tüte mit 250 Gramm des Matjes Gewürzes kostet circa 6,50 Euro und reicht für 5 Kilogramm Heringe. Das Gewürz kann ganz bequem in verschiedenen Online-Shops oder direkt im Fachhandel erworben werden.

Matjes selber machen – So klappt’s kinderleicht!

Zutaten:

  • Heringsfilets (unbedingt vorher einfrieren und schonend im Kühlschrank auftauen)
  • Salz
  • Wasser
  • Matjesgewürz / Matjesreifer
  1. Die Zutaten sind sehr übersichtlich. Neben Salz und Wasser ist Matjesreifer die wichtigste Zutat.

    Die Zutaten sind sehr übersichtlich. Neben Salz und Wasser ist Matjesreifer die wichtigste Zutat. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  2. Die Mischung machts! Zunächst pro Kilo Fisch einen Liter Wasser in ein nicht zu flaches, mit einem Deckel verschließbares Gefäß geben.

    Die Mischung machts! Zunächst pro Kilo Fisch einen Liter Wasser in ein nicht zu flaches, mit einem Deckel verschließbares Gefäß geben.

    Foto: BLINKER/W. Krause

  3. Das Salz hinzufügen. Je nach Geschmack sollten etwa 80 bis 120 Gramm herkömmliches Kochsalz in einem Liter Wasser aufgelöst werden.

    Das Salz hinzufügen. Je nach Geschmack sollten etwa 80 bis 120 Gramm herkömmliches Kochsalz in einem Liter Wasser aufgelöst werden. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  4. Etwa 50 Gramm Matjesreifer (erhältlich im Fachhandel oder Internet, z.B. www.fischgewuerze-versand.de) pro Liter Wasser hinzugeben und verrühren.

    Etwa 50 Gramm Matjesreifer (erhältlich im Fachhandel oder Internet, z.B. www.fischgewuerze-versand.de) pro Liter Wasser hinzugeben und verrühren. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  5. Die Filets einfach mit Haut in die fertige Lake legen. Darauf achten, dass die Filets ganz mit Flüssigkeit bedeckt sind. Den Deckel fest verschließen.

    Die Filets einfach mit Haut in die fertige Lake legen. Darauf achten, dass die Filets ganz mit Flüssigkeit bedeckt sind. Den Deckel fest verschließen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  6. Ab in den Kühlschrank! Jetzt fermentieren die Filets. Gut zwei bis drei Tage sollten die Heringe in der Lake verbleiben. Zwischendurch mehrmals vorsichtig wenden.

    Ab in den Kühlschrank! Jetzt fermentieren die Filets. Gut zwei bis drei Tage sollten die Heringe in der Lake verbleiben. Zwischendurch mehrmals vorsichtig wenden. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  7. Die letzte Spülung Nach dem Fermentieren muss die Lake abgegossen werden. Nicht wieder verwenden! Die Filets gründlich unter kaltem Wasser abspülen.

    Die letzte Spülung Nach dem Fermentieren muss die Lake abgegossen werden. Nicht wieder verwenden! Die Filets gründlich unter kaltem Wasser abspülen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  8. Die Haut muss ab! Die Filets zunächst gründlich trocken tupfen. Die Haut lässt sich jetzt ganz einfach vorsichtig von den Filets abziehen. Fertig ist der Matjes!

    Die Haut muss ab! Die Filets zunächst gründlich trocken tupfen. Die Haut lässt sich jetzt ganz einfach vorsichtig von den Filets abziehen. Fertig ist der Matjes! Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  9. In Öl eingelegt sind die Filets gekühlt wochenlang haltbar. Aber das wird garantiert nichts, Matjes ist einfach zu lecker!

    In Öl eingelegt sind die Filets gekühlt wochenlang haltbar. Aber das wird garantiert nichts, Matjes ist einfach zu lecker! Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

 +++ Auf der nächsten Seite findet Ihr sehr leckere und auch außergewöhnliche Matjes-Rezepte. +++

0 Kommentare0 Antworten


    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Nur 81,80€

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    ANGELSEE-aktuell 01/19

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell