Brathering nach Omas Rezept

Brathering gehört zu den beliebtesten Fischgerichten auf deutschen Tellern. In wenigen Arbeitsschritten wird aus leckeren Heringen ein Klassiker der Fischküche.

Zu Bratheringen passt frisches Brot und Butter.

Bild: Fotolia

Zu Bratheringen passt frisches Brot und Butter.

Wenn das Herings-Rezept von der eigenen Oma stammt, dann kann es nur gut sein! Das Außergewöhnliche an diesem Fischgericht ist allerdings nicht das Braten, sondern der besondere Geschmack, der durch das Einlegen erreicht wird. Die Marinade für Brathering gelingt in wenigen Schritten und die Zubereitung ist ganz einfach.

Brathering süß-sauer nach Oma Erika

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Grüne Heringe oder Doppelfilets (ca. 8 – 10 Stück)
  • etwas Mehl
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Öl, Fett, Butterschmalz (nach Belieben)

Marinade:

  • ½ Liter Wasser
  • ½ Liter Weißwein Essig
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL Senfkörner
  • 1 TL Piment (Nelken-Pfeffer; ganze Körner)
  • 3 TL Salz
  • 320 g Zucker
  • 2 getrocknete, ganze Chilis

Brathering Zubereitung:

  1. Heringe/Doppelfilets säubern, salzen und pfeffern.
  2. Die Pfanne mit Fett anheizen.
  3. Danach werden die Heringe im Mehl gewendet und in die heiße Pfanne gegeben. Von beiden Seiten werden diese nun knusprig anbraten. Danach werden sie auf ein Küchenpapier gelegt.
  4. Für die Brathering-Marinade gebt Wasser, Weißwein Essig, gespaltene Zwiebeln, Salz und Zucker und die restlichen Gewürze in einen Topf. Lassen diese kurz aufkochen.
  5. Wartet bis der Sud ein bisschen abgekühlt ist.
  6. Legt nun die Bratheringe in eine gut verschließbare Box.
  7. Füllt den kompletten Inhalt des Topfes über die Heringe und lasst den Inhalt erkalten.
  8. Danach wird die Box verschlossen und legt diese für mindestens zwei Tage in den Kühlschrank.

Wir empfehlen die Bratheringe auf frischem Brot mit Zwiebelringen oder klassisch mit Bratkartoffeln zu genießen. Guten Appetit!

Brathering ist ein Fischgericht aus der deutschen Küche.

Bild: BLINKER/B. Hühnken

Brathering ist ein Fischgericht aus der deutschen Küche.

Heiß auf Brathering

Der Hering ist ein Massenfisch, der vor allem im Frühjahr an den Ufern der Ostsee für Massenandrang unter den Anglern sorgt. Vor allem in den Ostsee-Förden, dem Nord-Ostseekanal und der Schlei bestehen sehr gute Fangaussichten, aber auch die Nordsee mit Hvide Sande (Dänemark) hat einiges zu bieten. In den Nordländern ziehen lokale Schwärme das gesamte Jahr ihre Runden. Aber auch in der Ostsee kann man im Herbst sehr gut auf Heringe angeln. Diese Fische sind wesentlich fetter und damit leckerer als die sehr mageren Laichfische im Frühjahr. Dennoch trüben sie nicht den leckeren Geschmack von Brathering.

Der Hering ist ein beliebter Fisch bei Anglern und Fischern. Kein Wunder, denn es macht nicht nur Spaß ihn zu fangen, sondern auch zu essen.

Bild: BLINKER

Der Hering ist ein beliebter Fisch bei Anglern und Fischern. Kein Wunder, denn es macht nicht nur Spaß ihn zu fangen, sondern auch zu essen.

Fakten zum Hering

  • Wissenschaftlicher Name: Clupea harengus
  • Erkennungsmerkmale: Schlanker, dünner Körper. Leicht abfallendes Schuppenkleid, mit mehr als 60 Schuppen entlang der Mittellinie an jeder Körperseite. Maulspalte bis auf die Mitte unter dem Auge. Seitenlinie fehlt, eine kurze Rückenflosse, weißliche Bauchseite zum Rücken silbern, blau und grünlich.
  • Größe: maximal 40 cm lang und bis 0,25 kg schwer.
  • Alter: höchstens 5 Jahre.
  • Laichzeit: je nach Stamm unterschiedlich, meistens von Januar bis April und im Herbst.
  • Tiefe: 1 – 200 m als pelagischer Schwarmfisch.
  • Revier: Nordatlantik, Nord- und Ostsee


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 21/2023 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 04/2023 – im Handel und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell 05/2023 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell