11-Jähriger fängt Riesenwels aus dem Ebro

Für Joshua Davenport aus England ging ein Traum in Erfüllung: Beim Angeln am Ebro fing er einen Wels, der fast doppelt so groß war wie er selbst.

Der Wels von Joshua Davenport wog 69 kg.

Bild: Ebro Mad Cats

Der Wels von Joshua Davenport wog 69 kg.

Der Ebro in Spanien gilt für Angler auf der ganzen Welt als eines der besten Gewässer für große Welse überhaupt. Die Raubfische erreichen hier wahre Rekordgrößen, mit Gewichten im dreistelligen Bereich. Einen solchen Riesen zu fangen, ist der Traum vieler Urlauber, die zum Angeln nach Spanien reisen. Joshua Davenport aus England konnte ihn sich früher erfüllen als manch anderer: Mit nur 11 Jahren fing er einen Wels, der selbst einen Erwachsenen überragt hätte.

Drei Männer mussten den Fisch landen

Joshua unternahm gemeinsam mit seiner Familie eine Angelreise an den Ebro, wo er in der letzten Oktoberwoche mit den Guides von Ebro Mad Cats fischen durfte. Er angelte mit Heilbutt-Pellets als Köder, auf die ein großer Wels einstieg. Nach dem 25 Minuten langen Drill war klar, dass Joshua den Fisch niemals allein aus dem Wasser heben könnte. Drei erwachsene Männer waren nötig, um den Wels abzuhaken.

„Es war unglaublich“, sagte seine Mutter über den Fang. „Dank der Experten von Ebro Mad Cats hat er gelernt, wie man mit Fischen umgeht, die doppelt so groß sind wie er selbst. Seit er eine Rute halten kann, ist er ein begeisterter Angler und hat seinen ersten Wels mit sechs Jahren gefangen. Aber dieser hier übertrifft seinen bisherigen Rekord von 40 Pfund (18,1 kg) locker! Diesen Fisch wird er nie vergessen.“

Auch interessant

Wels hatte Rekordmaße

Mit einem Gewicht von 152 Pfund (ca. 69 kg) könnte der Wels ein neuer Weltrekord in Joshuas Altersklasse sein. Es ist aber unsicher, ob er ihn einsendet oder ob die IGFA (International Game Fish Association) den Fang überhaupt akzeptieren würde. Josh und die anderen Angler haben ihn nicht mit einer offiziellen Waage gewogen und ließen ihn nach dem Drill wieder frei.

„Josh hat uns diese Woche bei den Ebro Mad Cats wirklich beeindruckt“, schrieb das Guiding-Unternehmen in einem Facebook-Beitrag. „Großartig geangelt, junger Mann. Es war toll, dich hier zu haben.“

Der größte offiziell gewertete Wels aus dem Ebro wurde ebenfalls im Oktober gefangen. Andy Cullen, ebenfalls aus England, fing einen 257 Pfund (116,5 kg) schweren Riesen. Für Joshua heißt das wohl, dass in diesem Gewässer noch viel größere Fische auf ihn warten.

Der Wels (Silurus glanis) ist der größte Raubfisch im europäischen Süßwasser und einer der größten Fische der Welt. Ausgewachsene Exemplare können über 100 kg schwer und über 2,50 m lang werden, auch bei uns in Deutschland.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 12/2024: Karpfen

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell