Köderfischmontage zum Grundangeln: Der Weg zum Zander!

Hier erfährst Du, wie man eine fängige Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander in nur wenigen Schritten und mit herkömmlichen Mitteln selbst baut. Von Sven Radzewitz

Sven Radzewitz zeigt, wie man die Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander Schritt für Schritt nachbauen und fangen kann. Foto: BLINKER/E. Hartwich

Sven Radzewitz zeigt, wie man die Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander Schritt für Schritt nachbauen und fangen kann. Foto: BLINKER/E. Hartwich

Zander sind empfindlich. Spüren sie Widerstand oder erscheint ihnen ein Köderfisch zu unnatürlich, weil er an einem dicken, zu schweren Blei verankert ist, spucken sie den Fisch sofort wieder aus. Deshalb sollte man seine Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander mit Bedacht auswählen und montieren.

Ganz wichtig ist auch die Art der Anköderung, wenn an der Grundmontage auf Zander geangelt wird. Anstelle eines Einzelhakens, den die meisten Zanderangler benutzen, steigert ein Drilling die Bissausbeute deutlich. Dieser hat den Vorteil, dass er fest im Köderfisch verankert werden kann und der Anschlag sofort erfolgen kann. Außerdem bleibt der Köderfisch immer schön gestreckt, was nicht immer der Fall ist, wenn der Köderfisch im Maul oder Kiemenbereich auf einen Einzelhaken angeködert wurde.

Das Ganze wird am besten „elektronisch gesichert“: Gerade wenn die Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander eingesetzt wird, muss die Bissanzeige entsprechend sensibel sein. Dadurch, dass man die Empfindlichkeit seiner Bissanzeiger regeln kann, ist gewährleistet, dass die Schnur nur bei einem Biss abzieht und der Anzeiger ertönt und nicht, wenn der Wind in die Schnur bläst. Die Rolle bleibt geöffnet, die Schnur wird unter ein Gummiband geclippt, dass oben auf den Rutengriff geschoben wurde. Bei einem Biss löst der Fisch die Schnur aus dem Gummi und kann widerstandslos abziehen.

So gelingt die perfekte Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander

Diese Köderfischmontage zum Grundangeln auf Zander hält auch bei starker Strömung sicher, sofern die Bleigewichte entsprechend gewählt werden. Dank Durchlauf spürt der Fisch beim Biss kaum Widerstand. Besonders wenn weite Würfe benötigt werden und dicht am Grund gefischt werden soll, spielt diese Montage ihre Vorteile aus. Bei unreinem Grund kann der Köfi zusätzlich mit einem Auftriebskörper versehen werden.

Besonderheiten: Das Bleigewicht hat keinen Einfluss auf das Beissverhalten. Englische „Run Rings“ haben größere Ösen und bieten noch weniger Widerstand beim Biss. Das Tiroler Hölzl hat bei unreinem und schlammigem Grund Vorteile. Tipp: Statt Freilaufrolle besser mit offenem Schnurbügel fischen und die Schnur mit einem Gummiband fixieren. (Fotos: W. Krause)

  1. Für die Köderfischmontage werden folgende Utensilien benötigt: Blei, Silikonschlauch, Big Eye-Wirbel, Quetschhülsen, Schnellwechsler, 1,2 mm Mono, Quetsch­hülsenzange, Stahlvorfach, ca. 60 cm lang 1×7, 9 kg Tragkraft, Drilling je nach Ködergröße z.B. Gr. 6
    Für die Köderfischmontage werden folgende Utensilien benötigt: Blei, Silikonschlauch, Big Eye-Wirbel, Quetschhülsen, Schnellwechsler, 1,2 mm Mono, Quetsch­hülsenzange, Stahlvorfach, ca. 60 cm lang 1×7, 9 kg Tragkraft, Drilling je nach Ködergröße z.B. Gr. 6. Foto: BLINKER: W. Krause
  2. 15 Zentimeter von der Monofilen abschneiden.
    15 Zentimeter von der Monofilen abschneiden. BLINKER: W. Krause
  3. Anschließend Quetschhülse und den Big Eye-Wirbel auffädeln (1) und die Mono danach wieder zurück durch die Hülse schieben, sodass eine Schlaufe entsteht (2).
    Anschließend Quetschhülse und Wirbel auffädeln (1) und die Mono danach wieder zurück durch die Hülse schieben, sodass eine Schlaufe entsteht (2). BLINKER: W. Krause
  4. Beim quetschen bitte auf die den richtigen Durchmesser achten.
    Beim quetschen bitte auf die den richtigen Durchmesser achten. BLINKER: W. Krause
  5. Das Ergebnis sollte dann so aussehen.
    Das Ergebnis sollte dann so aussehen. BLINKER: W. Krause
  6. Auf der anderen Seite den Schnellwechsler in gleicher Art und Weise befestigen.
    Auf der anderen Seite den Schnellwechsler in gleicher Art und Weise befestigen. BLINKER: W. Krause
  7. Silikonschlauch und Blei montieren. Das Blei eher zu schwer wählen, da es dann nicht vom Fisch bewegt wird. So erhält man eine saubere Bissanzeige.
    Silikonschlauch und Blei montieren. Das Blei eher zu schwer wählen, da es dann nicht vom Fisch bewegt wird. So erhält man eine saubere Bissanzeige. BLINKER: W. Krause
  8. Der Silikonschlauch dient dazu, scharfe Kanten abzudecken und somit Verwicklungen vorzubeugen.
    Der Silikonschlauch dient dazu, scharfe Kanten abzudecken und somit Verwicklungen vorzubeugen. BLINKER: W. Krause
  9. Der Seitenarm ist jetzt fertig und sollte im besten Fall eine Länge von circa 10 Zentimeter haben.
    Der Seitenarm ist jetzt fertig und sollte im besten Fall eine Länge von circa 10 Zentimeter haben. BLINKER: W. Krause
  10. Nun kommt das Vorfach dran. Sollten Hechte im Gewässer vorkommen, ist Stahl empfehlenswert. Ansonsten reicht Monofil. Dann schneidet man mit einer scharfen Schere ein 70 Zentimeter langes Vorfachstück ab.
    Nun kommt das Vorfach dran. Sollten Hechte im Gewässer vorkommen, ist Stahl empfehlenswert. Ansonsten reicht Monofil. Dann schneidet man mit einer scharfen Schere ein 70 Zentimeter langes Vorfachstück ab. BLINKER: W. Krause
  11. Nun wird zuerst eine Quetschhülse (1) und dann ein Drilling auf das Vorfach gezogen. Anschließend wird das Vorfachende wieder zurück in die Hülse gesteckt, sodass circa 15 Zentimeter überstehen. (2)
    Nun wird zuerst eine Quetschhülse und ein Drilling auf das Vorfach gezogen. Anschließnd wird das Vorfachende wieder zurück in die Hülse gesteckt, sodass circa 15 Zentimeter überstehen. BLINKER: W. Krause
  12. Das Vorfach ein drittes Mal durch die hülse fädeln und in der Hülse positionieren. Der Drilling sollte dabei etwas Spiel haben.
    Das Vorfach ein drittes Mal durch die hülse fädeln und in der Hülse positionieren. Der Drilling sollte dabei etwas Spiel haben. BLINKER: W. Krause
  13. Hülse mit hochwertiger Zange quetschen. Dann sollte die fertige hHülse so aussehen.
    Hülse mit hochwertiger Zange quetschen. Dann sollte die fertige hHülse so aussehen. BLINKER: W. Krause
  14. Enddrilling und Wirbel mit Hilfe weiterer Hülsen anbringen.
    Enddrilling und Wirbel mit Hilfe weiterer Hülsen anbringen. BLINKER: W. Krause
  15. Jetzt folgt der Zusammenbau der Einzelteile. Im ersten Schritt wird der Seitenarm und die Gummiperle auf die Hauptschnur aufgefädelt.
    Jetzt folgt der Zusammenbau der Einzelteile. Im ersten Schritt wird der Seitenarm und die Gummiperle auf die Hauptschnur aufgefädelt. BLINKER: W. Krause
  16. Das Vorfach wird mit einem Clinchknoten an der Hauptschnur befestigt.
    Das Vorfach wird mit einem Clichknoten an der Hauptschnur befestigt. BLINKER: W. Krause
  17. Am Ende hält man die fertige Köderfischmontage zum Grundangeln in den Händen.
    Am Ende hält man die fertige Köderfischmontage zum Grundangeln in den Händen. BLINKER: W. Krause
  18. Das Doppelhakensystem ermöglich bei einem Biss einen sofortigen Anschlag.
    Das Doppelhakensystem ermöglich bei einem Biss einen sofortigen Anschlag. BLINKER: W. Krause

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Sportex Sonderedition
    BL_16_12_Aboanzeige_blinker.de_318x386px_preview_1_1

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie BLINKER 24 Ausgaben lang für nur 129,60 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!
    Blinker
    AngelWoche Sportex Sonderedition
    AWO_17_02_Aboanzeige_blinker.de_318x386px

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie AngelWoche 52 Ausgaben lang für nur 130,00 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!
    AngelWoche
    ESOX Bonusabo + MFB
    ES_17_02_Aboanzeige_blinker.de_MFB

    Sichern Sie sich Ihre MyFishingBox!

    Lesen Sie ESOX 10 Ausgaben lang für nur 46,80 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für nur einmalig 10,- Euro Zuzahlung!
    ESOX
    FliFi Orvis Acces II Titan
    FF_16_06_Aboanzeige_blinker.de_ORVIS_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihre ORVIS ACCESS II TITAN!

    Lesen Sie FliegenFischen 6 Ausgaben lang für nur 53,40 Euro und erhalten Sie ein Fliegencombo Einsteigerset für nur 37,- Euro Zuzahlung!
    FliegenFischen
    K&K_Mullion 2 Teiler
    KK_16_06_Aboanzeige_blinker.de_2-Teiler_318x386_preview_1

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang für nur 30,00 Euro und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!
    Kutter & Küste
    karpfen Funk Bissanzeiger
    Ka_16_06_Aboanzeige_bllinker.de_Bissanz_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie karpfen 5 Ausgaben lang für nur 47,70 Euro und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    karpfen
    ANGELSEE-aktuell 06/2017
    ANGELSEE-aktuell 06/2017

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    ANGELSEE aktuell