Der verbesserte Clinchknoten

Der verbesserte Clinchknoten wird häufig verwendet, um Wirbel an der Hauptschnur bzw. dem Vorfach zu befestigen. Beim Einsatz von geflochtenen Schnüren empfiehlt es sich, den Knoten mit einer doppelt gelegten Schnur zu binden.

Der verbesserte Clinchknoten eignet sich zum anknoten von Wirbeln oder Karabinern.

Einfach oder doppelt? Manchmal ist der verbesserte Clinchknoten der einfachen Variante vorzuziehen – und dabei genau so einfach. Wie man ihn bindet, erfährst Du hier.

Der verbesserte Clinchknoten wird verwendet, um Wirbel oder Karabiner mit der Hauptschnur oder dem Vorfach zu verbinden. Die Tragkraft des Clinchknotens beträgt etwa 90 Prozent. Daher kann er fast für jede Angelei im Süß- aber auch Salzwasser eingesetzt werden. Wichtig ist, das er mit Sorgfalt gebunden wird, sonst kommt es im schlimmsten Fall zu Abrissen und Fischverlusten.

Im Gegensatz zum einfachen Clinchknoten, bei dem nur ein Schnurende durch die Öffnung gezogen wird, besteht darin, dass der verbesserte (oder doppelte) Clinchknoten deutlich robuster und eine höhere Tragkraft hat. Somit kann man ihn auch bei der groben Angelei im Fluss oder mit schweren Gewichten beziehungsweise Ködern problemlos einsetzten. Beim feinen Angeln hingegen empfiehlt es sich, den einfachen Clinchknoten zu verwenden. Er hat trotz einfacher Wicklung immer noch eine hervorragende Tragkraft aber sein Vorteil ist seine Unauffälligkeit. Gerade an sehr klaren Gewässern, wo die Fische mit viel Vorsicht zu überlisten sind, spielt die Unauffälligkeit ihren vollen Trumpf aus.

Unser Knotenprofi Johannes Radkte zeigt Dir hier im Video, wie man den Doppelten Clinchknoten bindet.

So wird der verbesserte Clinchknoten gebunden:

  1. Lege das Schnurende zusammen, sodass es eine großzügige Schlaufe bildet.
  2. Ziehe die Schlaufe durch das Öhr des Hakens oder Wirbels und wickle sie achtmal um das Ende. Dann führst Du sie durch das untere Auge. Bei dünnerer Schnur sind mehrere Windungen hilfreich, um die Stabilität zu erhöhen.
  3. Jetzt den Knoten befeuchten und das Schnurende sowie die Schlaufe festziehen. Bei geflochtenen Schnüren müssen die Wicklungen sorgfältig zusammengezogen werden!
  4. Zuletzt noch das überstehende Schnurende und das Endstück der Schlaufe abtrennen.

Lust auf noch mehr Knotenkunde? Wirf doch einen Blick in unsere Liste der Angelknoten! Dort haben wir eine Übersicht vieler wichtiger Knoten zusammengestellt, die für das erfolgreiche Angeln unablässig sind. Die blinker.de-Redaktion wünscht viel Spaß und Petri Heil!


FETTER FANG!

Black Magic Trolley + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus.

3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

Im Paket nur 151,80€

Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
ANGELSEE-aktuell 01/19

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell