Im Test: Quick 4 SLS Karpfenrolle von der DAM

Sie ist sehr stark, sie ist sehr zuverlässig, sie ist neu. Und wir haben sie für euch im Test: Die brandaktuelle Quick 4 SLS Karpfenrolle aus dem Hause DAM!

Ein positiver Punkt im Test der Quick 4 SLS: Die saubere Schnurverlegung!

Bild: Florian Pippardt

Ein positiver Punkt im Test der Quick 4 SLS: Die saubere Schnurverlegung!

Bevor ich etwas teste, lege ich immer eine gesunde Grund-Skepsis an den Tag. So natürlich auch beim Test der neuen Quick 4 SLS aus dem Hause DAM! Taugt das Produkt etwas? Stimmen die abgefahrenen Bezeichnungen, die der Hersteller auf den Karton schreibt? Und, ihr wisst es selbst: Längst nicht immer ist ein Produkt so perfekt, wie es in der Werbung verkauft wird.

Natürlich muss man bedenken, dass die DAM seit über 100 Jahren am Rollenmarkt etabliert ist. Ganz früher waren es wohl die einzigen qualitativ hochwertigen Rollen, die man überhaupt bekam. Aber der Rollenmarkt hat sich massiv entwickelt und verändert, die DAM besitzt kein Qualitäts-Monopol mehr.

Kein Leichtgewicht, aber welcher Wrestler ist das schon?

Versteht mich nicht falsch: Das soll keinesfalls bedeuten, dass die DAM keine guten Rollen baut. Im Gegenteil – ich war wirklich positiv von der neuen Quick 4 SLS überrascht. Sie besitzt ein extrem massives Gehäuse aus Graphit. Hier habe ich mich tatsächlich getäuscht, ich dachte erst an Aluminium, weil es sich so fest anfühlt. Die Spule dagegen ist wirklich aus Alu, sie läuft super soft über eine 7-Millimeter-Edelstahlachse. Die Laufruhe wird durch 6 kräftige Edelstahl-Lager unterstützt, ich hatte in keinem Falle Angst, dass etwas kaputt geht. Du kannst es Dir bestimmt denken: Die Quick 4 SLS ist durch ihre massiven Komponenten kein Leichtgewicht, sie wiegt knapp über 600 Gramm. Aber kennst Du einen Wrestler, der 40 Kilo auf die Waage bringt?

Florian konnte einige Karpfen mit der Quick 4 SLS drillen. Schnell fiel im dabei auf, wie gut die Bremse arbeitet!

Bild: Florian Pippardt

Florian konnte einige Karpfen mit der Quick 4 SLS drillen. Schnell fiel im dabei auf, wie gut die Bremse arbeitet!

Die Bremse der Quick 4 SLS überzeugt besonders im Test

Nachdem ich die Quick 4 SLS einige Wochen im Test hatte, fiel mir auf, die wunderbar die Bremse (versiegeltes Carbon-System!) funktioniert. Übrigens handelt es sich um ein sogenanntes Quick Drag-Bremssystem, denn die Quick 4 SLS ist eine Karpfenrolle. Quick Drag bedeutet, dass eine Umdrehung des Bremsknaufs ausreicht, um die Bremse komplett zu öffnen oder zu schließen. Keine Sorge, im Drill fällt Dir das nicht auf die Füße, man hat die Sensibilität der Bremse sehr schnell begriffen.

Falls Du dir eine Quick 4 SLS zugelegt hast, und Schnur kaufen möchtest: Du brauchst viel mehr! Denn auf die Rolle passen 450 Meter 0,35er (Größe 7000) oder 420 Meter 0,40er (Größe 8000) drauf. Deshalb wird sie auch vom Hersteller glasklar als Rolle fürs Distanzangeln beworben. Warum, erklärt sich von selbst.

Die 8000er Größe fasst ganze 420 Meter 0,40er Schnur. Somit ist die Quick 4 SLS definitiv fürs Distanzangeln geeignet.

Bild: DAM

Die 8000er Größe fasst ganze 420 Meter 0,40er Schnur. Somit ist die Quick 4 SLS definitiv fürs Distanzangeln geeignet.

Zwei kleine Kritikpunkte beim Test der Quick 4 SLS

Nun habe ich den kleinen Kraftprotz ziemlich doll gelobt – aber ich will den Test nicht völlig kritiklos abschließen. Wie anfangs erwähnt: Man findet eben immer etwas. Bei manchen Produkten viel, bei anderen nur wenig. Die Quick 4 SLS fällt unter die letztere Kategorie. Sie bekommt von mir zwei kleine Kritiken.

Nummer 1: Der Bügel der Quick 4 SLS hat im geöffneten Zustand ein bisschen Spiel. Schlägt man ihn an einer bestimmten Stelle um, kann es passieren, dass er im Wurf „weiterfährt“. Weil ich meine Schnur immer mit dem Zeigefinger am Spulenrand stoppe, blockiert der Bügel. Sofern man aber in den Clip wirft, oder die Schnur mit der linken Hand am Blank bremst, ist dieses Problem hinfällig. Ich will es Dir aber keinesfalls verheimlichen!

Nummer 2: Die fehlende Ersatzspule. Leider packt die DAM der Quick 4 SLS keine weitere Spule bei.

Ein kleiner Kritikpunkt: Der Bügel hat etwas Spiel und kann den Wurffinger blockieren. Wer die Schnur aber mit der linken Hand am Blank bremst, oder in den Clip wirft, wird davon nichts mitbekommen.

Bild: Florian Pippardt

Ein kleiner Kritikpunkt: Der Bügel hat etwas Spiel und kann den Wurffinger blockieren. Wer die Schnur aber mit der linken Hand am Blank bremst, oder in den Clip wirft, wird davon nichts mitbekommen.

Fazit

Unterm Strich kann ich Dir die neue Quick sehr empfehlen, auch trotz der zwei Kritikpunkte. Vor allem, wenn Du sie für Angeln mit Geflecht auf großen Distanzen benutzen möchtest – denn dann brauchst Du keine Ersatzspule, und werfen wirst Du auch nicht. Ihre unglaublich starken Komponenten lassen dich bestimmt nicht im Stich, selbst, wenn Du mal einen großen Fisch mitsamt Kraut aus 200 Meter einkurbeln musst.

Mehr Informationen zur neuen Quick 4 SLS Karpfenrolle bekommst Du hier.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell 07/2021 – ab sofort am Kiosk und in unserem Online-Shop!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell