Fangmeldung: Bericht von Nici Forellenangler

Nach einem schönen Wochenende packte mich wieder einmal die Lust an den Forellenteich zu fahren. Ich fuhr natürlich wieder einmal zu meiner Lieblingsanlage an der Tüschenbroicher-Mühle in Wegberg! Wir sind am Montag um ca. 7 Uhr 30 am Wasser angekommen.

Anfangs war es noch ganz ruhig. Es waren bereits ca 6 andere Angler da und wir konnten uns noch an eine etwas ungünstigerer Stelle in der Nähe von unserem Lieblingsplatz setzen. Langsam haben wir die Ruten aufgebaut und schon dabei kamen ertse Zupfer an meiner Posenmontage. Fische wurden ca um 8 Uhr 30 besetzt, und rund eine Viertelstunde später ging es schon los. Durch die Hektik, die dann wieder folgte mit dem andauernden Keschern, hatte ich meine 2. Rute erst ca. um halb 10 fertig. Es ist als ob die Fische nicht wollen, dass ich meine 2.Rute aufbaue!! Immer wenn ich sie wieder in die Hand genommen habe, bissen sie auf der ersten Rute – meist auf eine Kombination aus 2 Mehlwürmern. Als ich meine zweite Rute fertig hatte, mit der ich am Sbirolino schleppe, auswarf tauchte sofort wieder meine Pose ab. Also die andere Rute hingelegt und an der Pose angeschlagen. Den Fisch gerade in den Kescher geführt und schon spannt sich die Schnur meiner knapp über Grund treibenden Schleppmontage. Um ca 11 Uhr wurde es dann wieder ruhiger – ca jede halbe bis Stunde wurde irgendwo 1 Fisch gefangen.   Also Zeit, um auf die Nachmittagsangler zu warten. Mittags kamen dann auch prompt 4 neue Angler, welche ca um 1 Uhr ihren Fischbesatz bekamen.   Dann ging es nach einer viertel Stunde wieder los. Zwar diesmal nicht ganz so hektisch, aber trotzdem lebhaft. Immer nur auf nicht bewegte oder an der Pose extrem langsam geschleppte in grundnähe angbotene Köder. Als ich mich um ca 2 uhr 15 dann über die „Fische“ aufrege, bekomme ich direkt als Antwort einen Biss auf die Sbirolinorute, was meinen letzten Fisch für diesen Tag bedeutete. Mit 24 Forellen ging ich also um 3Uhr glücklich nach Hause. Der Räucherschrank dankt…. Ps. Wir fischten mit 0,14 Schnur und 8er Gamakatzu Haken, die sind genauso gut wie die owner haken;) in ca 1,4m Tiefe

MfG nici forellenangler

vorheriger beitrag
nächster beitrag

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Der Saisonstart für den Hecht hat begonnen. Wie Sie erfolgreich zum Fisch gelangen, erfahren Sie in der AngelWoche 10!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell