Fliegenfischen Deutsche Traun: Abwechslungsreich und mit viel Potenzial

Die Deutsche Traun in Siegsdorf gehört zu den schönsten Gewässern für Fliegenfischer in Deutschland. FliegenFischen-Autor Radomir Mirkovic stellt das Revier bei Siegsdorf vor und beschreibt, warum das Fliegenfischen in der Deutschen Traun so abwechslungsreich ist.

Fliegenfischen Traun: Abwechslungsreich und mit viel Potenzial: Das Fliegenfischen in der Deutschen Traun zählt bei vielen Fliegenfischern zum schönsten Gewässer in Deutschland.

Abwechslungsreich und mit viel Potenzial: Fliegenfischen in der Deutschen Traun!

FliegenFischen-Autor Radomir Mirkovic fährt fast jedes Jahr an das Gewässer, denn beim Fliegenfischen in der Deutschen Traun geht die Forellensaison in die Verlängerung. Bis in den Oktober hinein darf hier auf einigen Abschnitten auf Forellen gefischt werden. Allerdings sollte man sich beim Bewirtschafter und Firmengründer von „Traun River Products“, Rudi Heger, vorher erkundigen, welche Strecken geöffnet sind. Als Radomir Mirkovic den Fluss besuchte, waren es die drei Abschnitte:

  • „Hochberg“
  • „Traunstein“ und…
  • „Traditionell“
Kiesbänke, tiefe Züge und gesunde Fische machende Deutsche Traun zu einem traumhaften Revier für Fliegenfischer. Foto: R. Mirkovic

Kiesbänke, tiefe Züge und gesunde Fische machen die Deutsche Traun zu einem traumhaften Revier für Fliegenfischer. Foto: R. Mirkovic

Fliegenfischen Deutsche Traun: Der Fluss zeigt sich von seiner schönsten Seite

Mitte Oktober trafen Radomir Mirkovic und sein Freund in Siegsdorf ein. Schnell wurden im Fischershop die benötigten Tageskarten ausgestellt: Erster Tag an der Strecke „Traunstein“ und die nächsten beiden Tage an der Strecke „Traditionell“. Dann noch schnell einen Blick von der Siegsdorfer Brücke in die Traun, „Fisch-Motivations-Check“. Dann machten wir uns auf den Weg. Die Strecke „Traunstein“ beginnt bei dem Schwimmbadsteg und führt 2,5 km bis hinunter zum Viadukt.

Abwechslungsreich fließt die Traun hier kristallklar am Stadtrand von Traunstein vorbei. An dieser Strecke befindet sich der große – und für die Stadt Traunstein namensgebende – Fels. Die Strecke bietet darüber hinaus eine Menge für uns Fliegenfischer sehr interessante Stellen: Tiefe Rinnen mit Prallufern, schöne Rieselstrecken und von Felsen unterbrochene Gewässerpartien beherbergen wunderschöne Regenbogen- und Bachforellen bis 60 Zentimeter Größe! Auch kapitale Äschen können gelegentlich überlistet werden.

Etwas unterhalb des Schwimmbads steigen wir in die Traun ein. Es ist noch ein wenig zu früh am Tag für Oberflächenaktivitäten, daher entscheiden wir uns für kleine Nymphen. Auf die erste Forelle warten wir nicht lange, schnell hat einer meiner Freunde eine schöne Regenbogenforelle um die 40 cm zum Fototermin überredet. Endlich zeigt sich die Sonne und die ganze Schönheit des Herbstes strahlt in den goldenen Blättern der Bäume, welche die Ufer der Traun säumen!

Dieses Foto sollten Sie sich gut einprägen, wenn Sie zum Fliegenfischen an die Deutsche Traun fahren. Unterhalb des Felsen stehen immer einige gute Forellen! Foto: R. Mirkovic

Dieses Foto sollten Sie sich gut einprägen, wenn Sie zum Fliegenfischen an die Deutsche Traun fahren. Unterhalb des Felsen stehen immer einige gute Forellen! Foto: R. Mirkovic

Große Forellen nehmen gerne kleine Eintagsfliegen

Bald kommen wir zu einer Brücke. Etwas unterhalb von dieser steigen die ersten Fische nach frischgeschlüpften Eintagsfliegen. Ich montiere eine olivfarbene CDC-Trockenfliege in Größe 16 und lasse sie im kristallklaren Wasser abtreiben. Es dauert nicht lange, da wird sie durch einen sehr lauten Schwall von der Oberfläche geholt! Nach einem kurzen Drill liegt eine wunderschön gezeichnete Bachforelle in meinem Kescher! Und es sollte nicht der letzte Fisch des Tages bleiben.

Radomir Mirkovic setzt eine schöne Regenbogenforelle im Laichkleid in die Deutsche Traun zurück. Foto: R. Mirkovic

Radomir Mirkovic setzt eine schöne Regenbogenforelle im Laichkleid in die Deutsche Traun zurück. Foto: R. Mirkovic

Fliegenfischen Deutsche Traun: Alles wichtige auf einen Blick

  • Allgemein: Die Fischerei an den Strecken von Rudi Heger ist sehr begehrt. Bitte reservieren Sie daher telefonisch rechtzeitig Ihre Karten.
  • Saison: Ende April bis Anfang Oktober.
  • Bestimmungen: Nur widerhakenlose Trockenfliegen und Nymphen. Jigs, Streamer und Brotfliegen sind nicht erlaubt, ebenso Bleischrot am Vorfach und es ist nur eine Fliege pro Vorfach gestattet. Hüfthohe Wathosen und Watstiefel sind gestattet, brusthohe Wathosen müssen bis zur Hälfte heruntergerollt werden.
  • Karten-Ausgabe:
    Rudi Heger GmbH
    Hauptstr. 4
    83313 Siegsdorf
    Tel.: 08662/7070
Mehr zum Fliegenfischen an der Deutschen Traun lesen Sie in FliegenFischen Ausgabe 5-15

Fall Sie bereits FliegenFischen sammeln: Mehr zum Fliegenfischen an der Deutschen Traun lesen Sie in FliegenFischen Ausgabe 5-15.

 

0 Kommentare0 Antworten


    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Nur 81,80€

    3 Monate MyFishingBox - Jetzt Sichern!

    Lesen Sie AngelWoche 26 Ausgaben lang für nur 68,00 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für einmalig nur 1,- Euro Zuzahlung!

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie KARPFEN 5 Ausgaben lang und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    ANGELSEE-aktuell 06/2018

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell