Niederlande: Neue Rekordfische aus 2022

Auch im Jahr 2022 wurden in den Niederlanden sowohl im Süß- als auch im Salzwasser wieder einige Rekordfische gelandet. Ein Überblick der größten Fänge.

106 cm: Dieser Rekordzander aus den Niederlanden schaffte es sogar auf die Titelseite des VISblad. Foto: A. Gießing

Bild: A. Gießing

106 cm: Dieser Rekordzander aus den Niederlanden schaffte es sogar auf die Titelseite des VISblad.

Von allen Rekordfischen waren wohl der Conger (Meeraal) von 105 cm als auch der 106 cm lange Zander am bedeutendsten. Einige eingereichte Rekordmeldungen musste die Jury jedoch wegen unzureichender Beweise ablehnen.

Schon im dritten Jahr in Folge gab es neue Rekordfische bei den Congern. Am 28. November reichte Sven Veenstra seinen Meeraal von 105 cm und einem Gewicht von mehr als 3,5 kg beim NCRZ ein, der niederländischen Kommission zur Anerkennung von Meeresfischen. Er fing den Fisch von der Mole von Wijk aan Zee auf einen Kombiköder aus Schwertmuscheln und Wattwürmer. Damit überbot er sowohl in Größe als auch in Gewicht den vorjährigen Conger von 90,5 cm und 1 kg Gewicht.

Rekordfische aus dem Süßwasser

Der Rekordzander pendelte sich bei 106 cm ein und wurde sogar auf dem Cover des VISblad, der Monatszeitschrift von Sportvisserij Nederland abgedruckt. Weitere Rekorde gab es auch bei den Rotfedern. Arend Profijt landete ein 20 cm langes Exemplar. Paul Ehrler fing die größte Grundel von 21 cm Länge.

Der Kreuzkarpfen von Henk Bretveld maß 58 cm. Foto: H. Bretveld

Bild: H. Bretveld

Der Kreuzkarpfen von Henk Bretveld maß 58 cm.

Ein besonderer Rekord ist auch der 69 cm lange Diamantstör, den Linda Kwant am Nord Willems Kanal landen konnte. Wahrscheinlich hat ein Teichbesitzer diesen Fisch in den Kanal gesetzt. Henk Bretveld landete einen Kreuzkarpfen von 58 cm Länge. Obwohl es sich um einen Hybriden zwischen Karpfen und Giebel handelte, wird er in der Liste der niederländischen Fische aufgeführt.

Auch interessant

Bei der Meldung auf Vollständigkeit achten

Auch für die von der Angelzeitschrift BEET geführte Rekordfischliste für Süßwasserfische wurden viele Fische gemeldet, von denen die Hälfte wegen fehlender Beweise abgelehnt werden wurde. Angler in den Niederlanden sollten für die Meldung eines Rekordfischs also dafür sorgen, ihn mit einem Maßband aufzunehmen, wobei der Fisch an der erhöhten Kante mit dem Maul anliegt. Neben einem Foto sollte man auch ein Video vom Fisch aufnehmen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Alle aktuellen Rekordfische finden Sie unter bnrz.nl. Die Liste der Meeresfische gibt’s unter ncrz.nl.

Auch bei uns in Deutschland machten Angler im letzten Jahr kapitale Fänge! Eine Auswertung unserer Hitparade finden Sie in der nächsten Woche hier auf der Website und in der nächsten Ausgabe des Blinker!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 03/2023 – im Handel und online erhältlich! Bild: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell