Hawaii: Angler geht bei Drill mit Thunfisch über Bord

Ein Ausflug aufs Meer vor Hawaii ging für einen Angler vielleicht tödlich aus. Als er einen Thunfisch hakte, verschwand er Sekunden später im Meer.

Der 63-jährige Mark Knittle ging beim Drill mit einem Thunfisch über Bord. Seit Sonntag wird nach ihm gesucht. Foto: Hawaii Police Department

Bild: Hawaii Police Department

Der 63-jährige Mark Knittle ging beim Drill mit einem Thunfisch über Bord. Seit Sonntag wird nach ihm gesucht.

Seit Sonntag sucht die US-Küstenwache vor Hawaii nach einem vermissten Angler. Der 63 Jahre alte Mark Knittle war am Sonntag mit einem Freund aufs Meer hinausgefahren, um dort auf Thunfische zu angeln. Als er jedoch einen der Fische am Haken hatte, ging er über Bord.

Der Unfall geschah am frühen Morgen um 5 Uhr. Von einem Moment auf den anderen sei Knittle verschwunden gewesen. Kurz zuvor habe er seinem Freund noch „Der Fisch ist riesig!“ zugerufen. Als dieser sich zu ihm umdrehte, sei Knittle bereits über Bord gefallen, wie die Polizei von Hawaii berichtete.

Angler geht vor Hawaii über Bord

Obwohl sein Freund sofort ins Wasser sprang, um ihn zu retten, habe er ihn nicht mehr finden können. Innerhalb von Sekunden muss der Angler von der Oberfläche verschwunden sein. Nachdem die Küstenwache sowie die Feuerwehr mehrere Tage nach ihm gesucht haben, konnten sie bisher keine Spur von ihm finden. Über sein Schicksal ließe sich daher zum jetzigen Zeitpunkt nur spekulieren. Knittle wird als ca. 80 kg schwerer und 1,75 m großer Mann beschrieben.

„Vorfälle wie dieser geschehen meist in der Nähe der Küste“, sagte Darwin Okinaka von der örtlichen Feuerwehr. „Dies ist eine andere Situation, weil es draußen im Tiefen geschah. Die beiden Angler seien zum Zeitpunkt des Unfalls etwa 7 km vor Honaunau auf der Hauptinsel von Hawaii gewesen. „Falls ihn wirklich ein großer Fisch umherzieht, ist es unmöglich zu sagen, wo er sein könnte.“

Auch interessant

Bei dem Fisch, der Knittle über Bord zog, handelt es sich den Berichten nach um einen Gelbflossen-Thunfisch (Thunnus albacares), international auch „Ahi“ genannt. Kennzeichnendes Merkmal dieser Art sind die gelbe Rücken- und Afterflosse. Diese Meeresfische können bis zu 2,40 m lang und dabei 200 kg schwer werden. Im Drill entwickeln sie enorme Kräfte, denen selbst erfahrene Angler nur mit Mühe etwas entgegen setzen können.

Quelle: Fox News, Hawaii Police Department

Die neuesten Kommentare

20.01.2023 11:36:36
Das ist heftig…
zu den Kommentaren

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 03/2023 – im Handel und online erhältlich! Bild: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell