Ausgebüxte Zuchtlachse bedrohen Norwegens Wildlachsbestand

Bereits am 5. Mai bemerkte der Lachsproduzent Leroy, dass aus einem seiner Netze vor Hitra rund 14.000 Lachse mit einem Durchschnittsgewicht von 7,3 kg ausgebüxt waren. Leider waren alle Fische infiziert.

Fotorealistische Zeichnung eines Wildlachses

Bild: Blinker/J. Scholz

Schlanker Wildlachs. Solche Fische sind durch das Ausbüxen von gemästetem Zuchtlachs bedroht.

Wegen zwei Infektionen war der Verkauf der Lachse von der Norwegischen Behörde für Lebensmittelsicherheit bereits verboten worden. Sie leiden unter einer bakteriellen Nierenkrankheit (BKD) und einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (PD). Nun besteht die Befürchtung, dass die Farmlachse auch die wilden Fische anstecken könnten.

Ohnehin ist eine genetische Vermischung der Wildlachsbestände die größte Bedrohung für die wilden Lachse. Und weil Hitra vor der Mündung der wichtigsten Aufstiegsflüsse für Wildlachse liegt, ist die Gefahr einer Ansteckung jederzeit gegeben. Besonders, weil die Fische gerade zum Laichen aus dem Meer in die Flüsse zurückkehren.

Are Nylund, Professor für Fischgesundheit an der Universität Bergen, ist wegen der BKD höchst besorgt: „Das Ausbrechen der Zuchtlachse hier in Trøndelag ist wegen unseren Wildlachsflüssen wie Orkla, Gaula und Namsender gar nicht gut. Das Letzte was wir wollen ist, dass sich die BKD unter den Wildlachsen ausbreitet“.

Leroy entschuldigt sich: „Wir sind in einer verzweifelten Situation, haben das Netz gesichert und versuchen, so viele entkommene Fische wie möglich zurückzufangen. Wir stehen in beständigem Dialog mit den Behörden und der Fischereidirektion. Wir arbeiten eng zusammen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.“


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 11/2024: Fangbild mit Schleie

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell