Angelausflug wird zum Albtraum: Sieben Angler auf Boot von Blitz getroffen

Vor der Küste des US-Bundesstaates Florida hat die U.S. Coast Guard sieben Menschen von einem Boot evakuiert. Die Gruppe von Anglern wurde von einem Blitzeinschlag überrascht.

Die US-Küstenwache mit den sieben Anglern nach der Evakuierung. Niemand wurde verletzt.

Bild: US Coast Guard

Die US-Küstenwache mit den sieben Anglern nach der Evakuierung. Niemand wurde verletzt.

Die Küstenwache musste die siebenköpfige Gruppe mit einem Helikopter retten, nachdem ein Blitz mit voller Wucht in das Boot einschlug und den Motor lahmlegte. Daraufhin trieb das Boot ohne Antrieb über den Atlantik – die Angler hatten keine Möglichkeit mehr, Richtung Küste zu steuern. Wie Outdoor Life berichtet, haben die Angler an einem Angel-Wettbewerb teilgenommen und seien circa 100 Meilen vor der Küste von Tampa Bay auf Fischjagd gegangen, bevor der Blitz den Motor außer Gefecht setzte.

Angler waren auf Notfall vorbereitet

Dass die Küstenwache die gestrandete Gruppe schnell lokalisieren und evakuieren konnte, kommt nicht von ungefähr. Demnach haben die Angler direkt nach dem Blitzeinschlag ein Notfallsignal mit einer Funkbake abgesendet. So konnten Retter der U.S. Coast Guard schnell zum Einsatzort eilen. Die Einsatzkräfte brachten die Menschen schnell an Land, wo sie medizinisch untersucht wurden. Bis auf einen gewaltigen Schock sind alle sieben Personen ohne Verletzungen davongekommen. Die Küstenwache betonte im Zusammenhang mit der Rettung die Wichtigkeit von Funkbaken und lobte die Gruppe für ihr schnelles Handeln.

Blitze als Risiko für Angler in Florida keine Seltenheit

Wer vermutet, dass die Angler enormes Pech hatten und einer Laune der Natur zum Opfer fielen, liegt falsch. Während die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen zu werden, an Land bei 1:1.000.000 liegt, sieht es auf dem offenen Meer ganz anders aus. Besonders in Florida sollte man auf einem Einschlag auf dem Meer immer vorbereitet sein. Die bloße Anwesenheit in einem Boot auf dem Meer  katapultiert die Wahrscheinlichkeit eines Blitzeinschlages auf 1:1.000. Das berichtet die „BoatUS Marine Insurance“. Doch damit nicht genug. Wer in den Gewässern rund um Florida angeln möchte, der geht ein noch größeres Risiko ein – im „Sunshine State“ liegt die Wahrscheinlichkeit, von einem Blitz getroffen zu werden, bei 3:1.000. In den umliegenden Staaten Texas, Louisiana und Mississippi ist die Wahrscheinlichkeit hingegen deutlich geringer.

Auch interessant

Wenn das Gewitter kommt – so sollte man sich verhalten

Wer einen Blitzeinschlag tunlichst vermeiden möchte, sollte sich akribisch auf einen Angelausflug vorbereiten und auch auf dem Wasser Sicherheitsvorkehrungen treffen. Hier die besten Tipps:

  • Vor dem Ausflug unbedingt jeden verfügbaren Wetterbericht checken (auch wenn ein Gewitter nicht immer vorhersehbar ist)
  • Auf dem Wasser: in sicheren Zonen ankern und nicht durch den Sturm fahren
  • Wer in einen Sturm gerät und das Boot durch diesen navigieren muss, sollte Gummihandschuhe tragen (unterbricht die elektrische Leitfähigkeit)
  • Von „hohen“ Objekten fernhalten und wenn möglich Ruten und Equipment flach lagern
  • Den niedrigsten Punkt des Bootes aufsuchen und sich dort aufhalten
  • Metallenen Schmuck entfernen und von leitfähigen Objekten fernhalten
  • Rettungsweste anziehen
  • Elektronische Geräte in improvisierten faradayschen Käfigen aufbewahren (z. B. Mikrowelle)
  • Notfunkbaken und anderes Notfallequipment anschaffen und regelmäßig auf Funktionstüchtigkeit testen

Quelle: Outdoor Life, Boat US


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 17/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

KARPFEN Magazin 04/2022

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell