1,40 Meter: Angler fangen kapitalen Musky in Wisconsin

Zwei Angler aus Wisconsin fingen einen Musky, der nicht nur durch seine Länge rekordverdächtig ist. Sie ließen ihn anschließend wieder frei.

Ron Hedsand präsentiert seinen 27 kg schweren Musky – einen der größten, die je in Wisconsin gefangen wurden. Foto: J. Vieau / Door County Pulse

Bild: J. Vieau / Door County Pulse

Ron Hedsand präsentiert seinen 27 kg schweren Musky – einen der größten, die je in Wisconsin gefangen wurden.

Unter Raubfischanglern ist der Ort Green Bay in Wisconsin eine bekannte Adresse. Die Stadt liegt an einer gleichnamigen Bucht, die auf den Lake Michigan hinausführt – einen der fünf Großen Seen der USA. Vor allem der Musky gehört für Angler aus Wisconsin hier zu den beliebtesten Zielfischen.

Das wussten auch Ron Hedsand und John Vieau, als sie im Dezember auf das Gewässer hinausfuhren. Selbst Kälte und schlechtes Wetter konnten sie nicht von ihrem Vorhaben abbringen, hier einen „Fisch der 10.000 Würfe“ zu fangen. Doch der Musky, den Hedsand schließlich hakte, übertraf alle Erwartungen.

Angler fängt 1,40 m langen Musky in Wisconsin

Mit einer Länge von 140 cm ist der Musky einer der größten, die je in Wisconsin gefangen wurden. Doch nicht nur die Länge macht ihn zu einem Traumfisch vieler Angler: Bemerkenswert ist auch der Bauchumfang von fast 75 cm. Daraus ergibt sich ein geschätztes Gewicht von ca. 27 kg, was definitiv rekordverdächtig ist.

Hedsand dachte beim Biss zunächst, er hätte einen Hänger. Doch als der Musky sich mit Kopfstößen wehrte, erkannte er schnell, was er am Haken haben musste. „Nimm den Kescher!“, rief er seinem Angelkumpel Vieau zu. Es gelang beiden, den Hecht ans Boot zu drillen und für ein Foto aus dem Wasser zu heben, ohne mit seinen Zähnen Bekanntschaft zu machen. Anschließend ließen sie den kapitalen Raubfisch wieder frei.

Auch interessant

Große Raubfische sind wichtig für den Bestand

Der Musky (Muskellunge, Esox masquinongy) ist der Spitzenprädator in der Bucht von Green Bay in Wisconsin, und die Raubfische wachsen dort zu enormer Größe heran. Ab 45 Zoll (1,15 m) gelten sie als wirklich kapital, und alles darüber lässt Angler (nicht nur im Drill) schwach werden.

Ein Musky wie dieser ist gut und gerne 20 Jahre alt. Als „Laichfabrik“ spielt er eine wichtige Rolle für den Bestand der Art. Dasselbe gilt auch für große Hechte in deutschen Gewässern. Daher gibt es einen guten Grund, kapitale Fische – wo es erlaubt ist – wieder zurückzusetzen.

Foto: Outdoor Life, Door County Pulse


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 04/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell