Warum werden Barsche in den Niederlanden so groß?

Das Angeln auf große Barsche in den Niederlanden ist zu einem echten Hype geworden. Aber warum wachsen sie hier so oft zu XXL-Größen ab?

Wer große Barsche fangen will, sollte es in den Niederlanden versuchen. Aber warum werden die Räuber hier so groß? Foto: O. Portrat

Bild: O. Portrat

Wer große Barsche fangen will, sollte es in den Niederlanden versuchen. Aber warum werden die Räuber hier so groß?

Unzählige Deutsche, aber auch Belgier und Briten zieht es in den Wintermonaten zum Barschangeln in die Niederlande, weil hier die Chancen auf einen 50er Barsch jederzeit gegeben sind. Doch warum werden die Stachelritter bei unseren Nachbarn so groß?

Diese Faktoren spielen beim Wachstum eine Rolle

Das liegt vor allem an der Größe der Gewässer. Je größer das Gewässer, desto größer werden auch die Barsche, die dort abwachsen – und die findet man in den Niederlanden reichlich. Zum einen gibt es hier große Flüsse wie Lek, Waal, Niederrhein und Maas. In ihnen finden die Barsche ein reiches Angebot an Beutefischen.

Auch der Bestand an Grundeln und Krebsen hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Dieser reich gedeckte Tisch sorgt dafür, dass die Räuber häufig bis auf über 40 cm, manchmal sogar bis über 50 cm abwachsen. Der größte Barsch in den Niederlanden liegt bei traumhaften 56,5 cm! Fänger ist Thomas Gronenwald, der sich ganz dem Fang dieser Fische verschrieben hat.

56,5 cm: Thomas Gronenwald (@Percherry) fing den größten Barsch der Niederlande. Foto: T. Gronenwald

Bild: T. Gronenwald

56,5 cm: Thomas Gronenwald (@Percherryfishing) fing den größten Barsch der Niederlande.

Barsche in den Niederlanden fangen: Auf an den Baggersee!

Kühlt sich das Wasser im Herbst ab, ziehen die Beutefische in die mit dem Fluss verbundenen Baggerseen, zum Beispiel die Zandmeren, Lithse Ham und Gravenbol. Als Sichtjäger kommt der Barsch im klaren Wasser der Seen sehr gut zurecht. Geprägt werden diese durch große Tiefenunterschiede, die durch Baggerarbeiten entstehen.

Die großen Barsche stehen meist an den steifen Scharkanten zum Tiefen. Entweder am Fuß der Kante, auf halber Höhe, oder sogar am oberen Ende der Kante im Flachwasser.

Auch interessant

Ran an die Buhnen

Im Sommer halten sich die XXL-Barsche hauptsächlich in den Flüssen selbst auf. Dort suchen sie zwischen den Steinen der Buhnenköpfe nach Nahrung. Während Winterbarsche sich auch um die Mittagszeit fangen lassen, verschiebt sich die Beutejagd im Sommer oft auf den frühen Morgen oder die Abenddämmerung. Dann sind die Köderfische sehr aktiv und die Barsche können in der letzten Stunde vor Einbruch der Dämmerung ihren Hunger stillen. Vor allem an Gewässern mit hohem Angeldruck lassen sich gegen Abend oft noch gute Fänge machen.

Angeln auf Barsche in den Niederlanden: Nie ohne VISpas!

Was braucht man, um die Barsche in den Niederlanden beangeln zu dürfen? Unbedingt notwendig ist der VISpas, der niederländische Angelschein! Er kostet nur 40 Euro für das ganze Jahr, und man kann ihn ganz bequem online kaufen. Weitere Infos unter: www.fishinginholland.nl – komplett auf Deutsch verfügbar!


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 03/2023 – im Handel und online erhältlich! Bild: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell