Holt den Wels aus dem Lüdelsener See!

Im Lüdelsener See in Sachsen-Anhalt hat ein großer Wels bereits einen Hund, Enten und zahlreiche Friedfische auf dem Gewissen. Nun soll der Räuber aus dem Gewässer raus. Doch das ist gar nicht so einfach.

Wels aus dem Lüdelsener See

Im Lüdelsener See treibt ein waller sein Unwesen und sorgt beim ansässigen Angelverein für Unmut. Foto: O. Portrat

Lüdelsen, ein Ortsteil der Gemeinde Jübar im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, hat ein räuberisches Problem: Denn im Lüdelsener See treibt ein Wels sein Unwesen. In der Vergangenheit wurde in den Medien berichtet, dass ein Hund spurlos verschwunden ist, nachdem die Besitzer mit ihrem Vierbeiner verbotenerweise in dem See baden waren. Das letzte was sie hörten war ein lautes Platschen und anschließend war der Hund verschwunden. War es ein Wels oder vielleicht ein großer Hecht? Egal wer der Schuldige ist, der Waller soll nun aus dem Gewässer verschwinden, da der Bestand an Enten und deren Küken sowie der Fischbestand enorm abnimmt.

Alle Versuche den Wels zu fangen, blieben bislang erfolglos

Der dreieinhalb Hektar großen Lüdelsener Seee wurden zu DDR-Zeiten mit Welsen und Karpfen besetzt. Übrig geblieben sind davon große Marmorkarpfen mit mehr als 20 Kilogramm Gewicht, einigen Hechten und der Wels. Der Räuber ist Schätzungen nach zwischen 1,80 Meter und zwei Meter lang, etwa 30 Jahre alt und bringt bis zu 80 Kilo auf die Waage.

Um den Fischbestand nicht zu gefährden und das Gleichgewicht in dem kleinen See wieder herzustellen, soll nun der Fisch gefangen und entnommen werden. Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn mehrere Fangversuche blieben bisher erfolglos. Eine weitere Strategie den See ablassen, um ihn einer Grundreinigung zu unterziehen und somit die Chance zu nutzen den Wels zu fangen, wurden vom Umweltamt abgelehnt, da das Seewasser, das in die Hartau abgeleitet werden müsste, von dem Bach nicht aufgenommen werden kann. Dann wäre die Gefahr zu groß, dass angrenzende Grundstücke überflutet werden würden. Daher bleibt nichts anders übrig, als den Urian mit der Angel zu fangen.

Auch nach mehrern Fangversuchen mit der Angel, ist vom Wels im Lüdelsener See immer noch keine Spur zu sehen.

Auch nach mehrern Fangversuchen mit der Angel, ist vom Wels im Lüdelsener See immer noch keine Spur zu sehen. Foto: Archiv

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Prämien-Paket inkl. Greys GTS 800

    6x FliegenFischen + 1 Jahr Zugang zu ANGELNplus + Greys GTS 800

    Im Paket nur 151,80€

    Kutter&Küste Prämien-Paket inkl. Mullion Rettungsweste

    5x Kutter&Küste

    + Mullion Rettungsweste

    + 1 Jahr ANGELNplus

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    04_2019_angelsee-aktuell

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell