Thunfischangeln vor England für 2023 ausgesetzt

Thunfischangeln vor der eigenen Küste: Das war vor England in den letzten 2 Jahren möglich. Doch in diesem Jahr hapert es mit den Lizenzen.

Thunfische gehören zu den wichtigsten Speisefischen weltweit. Foto: kate / Unsplash

Bild: kate / Unsplash

Thunfische gehören zu den wichtigsten Speisefischen weltweit.

Die Big Game-Angler sind erbost, weil es vor der Küste Großbritanniens in diesem Jahr kein weiteres lizensiertes Thunfischangeln in England geben wird. Dabei waren die letzten beiden Jahre reguliertes Angeln auf Thunfische mit Durchschnittsgewichten von 400 Pfund extrem erfolgreich.

Die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, die Daten über diese nachhaltige Angelei sammelten, zeigten einen klaren Nutzen auf. Sie verzeichneten klar positive Einflüsse für den Tourismus in Südwest-England, Wales und auch Schottland. Doch das Department of Environment, Food & Rural Affairs (DEFRA) sieht in 2023 keine Möglichkeiten, um Thunfischangeln freizugeben.

Thunfischangeln vor England ausgesetzt: Riesen- Enttäuschung

Tim McPherson von der Bluefin Tuna Association nannte die Entscheidung „sehr, sehr enttäuschend“. Charterkapitän Steve Porter fügte hinzu, dass die Lücke nun von illegalen Thunfischjägern besetzt werden könnte.

In den vergangenen zwei Jahren mussten sich zudem die Besitzer von besonders lizensierten Booten durch Schulungen und den Kauf von teurem Equipment kämpfen, um den hohen Standards zu genügen. Und diese fürchten nun, dass sie Buchungen absagen und somit Kunden enttäuschen müssen.

Auch interessant

„Es wäre verrückt, diese Angelei einzustellen“

Ein Experte meint: „Es wäre verrückt, diese Angelei nun einzustellen. Wir stehen am Start einer Angelei von Weltklasse und haben mittlerweile Anfragen aus Amerika und Asien. Die Thunbestände sind sehr gut. Die Fische ziehen zu Tausenden an unseren Küsten vorbei, und das in allen Größen. Die Gefahr besteht darin, dass wir so viele Anfragen bekommen, dass wir sie nicht mehr bewältigen können. Deshalb muss alles nach strengen Regeln ablaufen. Der Übergang von einem wissenschaftlichen Projekt zu einer offenen Angelei ist ein Riesenschritt – bei dem wir keine Fehler machen dürfen.“

Der Angling Trust hat ein sofortiges Gespäch mit Fischereiminister Marc Spencer anberaumt, bei dem er sich für eine Fortsetzung der Catch & Release-Angelei stark machen will.

Quelle: Field Sports Channel

Die neuesten Kommentare

10.01.2023 09:27:59
https://www.blinker.de/angelmethoden/meeresangeln/news/thunfischangeln-vor-england-fuer-2023-ausgesetzt/
10.01.2023 09:26:07
Nee, der fehlt tatsächlich.
10.01.2023 08:35:43
Seh nur ich den weiterführenden Link hier nicht....?
zu den Kommentaren

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 04/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell