Niederlande: Wolfsbarschangler erwirtschaften 221 Millionen Euro

Das Wolfsbarschangeln hat in den Niederlanden enorme wirtschaftliche Bedeutung. Etwa drei Viertel aller Angler haben ihn zu ihrem Zielfisch erklärt.

Das man auch in Holland erfolgreich Wolfsbarschangeln kann, wird von vielen unterschätzt. Grundlos, wie dieses kapitale Exemplar zeigt. Foto: Sander Boer

Bild: Sander Boer

Das man auch in Holland erfolgreich Wolfsbarschangeln kann, wird von vielen unterschätzt. Grundlos, wie dieses kapitale Exemplar zeigt.

Bei unseren Nachbarn in den Niederlanden steht bei Meeresanglern der Wolfsbarsch in der Beliebtheitsskala an erster Stelle. Eine Untersuchung ergab, dass mehr als die Hälfte aller Gelder in der Angelökonomie von Wolfsbarschanglern generiert werden. Das belegte das internationale Forschungsinstitut Kantar. Von allen 470.000 Anglern, die sowohl im Meer als auch im Süßwasser fischten, hatten es drei Viertel auf den Wolfsbarsch abgesehen. In 2020 lag ihr Anteil bei 73 Prozent, im Jahr 2021 sogar bei 78 Prozent.

Genau wie die Meerforellenangler bei uns sind die Wolfsbarschangler extrem passioniert und begeben sich regelmäßig zum Angeln an die Küsten. Bei den Umsätzen durch Meeresangler entfallen 56 Prozent auf Wolfsbarsch-Enthusiasten. Das sind gut 221 Millionen Euro pro Jahr.

Auch interessant

Viele kleine Ausgaben erwirtschaften eine hohe Summe

Die Teilnehmer der Studie gaben rund 175 Euro pro Anfahrt für das Meeresangeln aus, dann folgen die Ausgaben für eine komplette Angelausrüstung sowie Ausgaben für Köder und Boote.

Die Zahlen des Forschungsinstituts sind für den Anglerverband Sportvisserij Nederland von enormer Bedeutung. Sie zeigen, dass man nicht auf die nationalen und internationalen Diskussionen zur Erhaltung des Wolfsbarsch-Bestandes verzichten kann. Die Befragung unter Meeresanglern wurde Ende 2021 gestartet.

Angeln in den Niederlanden ist ein Milliardengeschäft

Die neue Kantar-Studie zeigt auch, dass die Anglerschaft in den Niederlanden auf ungefähr 1,7 Millionen angewachsen ist. Diese erwirtschaften insgesamt pro Jahr ungefähr eine Milliarde Euro.

Quelle: Sportvisserij Nederland


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 04/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell