Ist das der schwerste Marlin des Jahres?

Der Blaue Marlin, den Pauro Arnold auf den Cook Islands fing, ist mit über 500 kg der vielleicht schwerste aus diesem Jahr. Der Angler fing ihn ganz allein.

Der Angler verkaufte das Fleisch des 512 kg schweren Marlins nach dem Wiegen an die lokale Bevölkerung.

Bild: P. Arnold (via Instagram)

Der Angler verkaufte das Fleisch des 512 kg schweren Marlins nach dem Wiegen an die lokale Bevölkerung.

Der Berufsfischer Pauro Arnold angelte von seinem 7 Meter langen Boot vor den Cook Islands, als ein riesiger Blauer Marlin auf seinen Köder biss. Arnold drillte und landete den über 500 kg Fisch im Alleingang – und stellte damit einen neuen Rekord auf den Inseln auf. Nebenbei ist dieser „Grander“, wie große Exemplare dieser Art genannt werden, der wohl größte Blaue Marlin aus diesem Jahr.

„Der Fang ist einfach überwältigend“, sagte er im Gespräch mit einer lokalen Zeitung. „Seit 14 Jahren habe ich auf einen solchen Fisch gewartet.“

Auch interessant

Angler drillte den Marlin an nur 50 Meter langer Schnur

Die Cook Islands sind eine Kette von 15 kleinen Inseln nordöstlich von Neuseeland. Hier schleppte Pauro seine Köder 4,5 km vor der Küste der größten Insel. Rund anderthalb Stunden musste er den Marlin drillen, und das an kurzer Leine von nur 50 Meter Länge. Im Drill sprang der Marlin mehrere Male ganz aus dem Wasser. „Ich mag es nicht, einen Marlin einfach so ziehen zu lassen. Deshalb drille ich ihn an kurzer Schnur‘‘, sagte der erfahrene Angler, der dieses Jahr schon einen 600-Pfünder gelandet hatte.

Nach dem Fang seines Riesenfischs ließ Pauro diesen im Hafen von Avana wiegen und verkaufte sein Fleisch an die lokale Bevölkerung.  Die Waage zeigte ein Gewicht von 1128 lbs, das sind 512 kg.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cameron Thorp (@fishing_rarotonga)

„Das ist Nachhaltigkeit vom feinsten“

„Bevor sich jemand aufregt: Pauro ist ein Berufsfischer“, schrieb Cameron Thorp, der den Fang auf Instagram teilte. „Er fischt mit zwei Leinen und fängt immer nur einen Fisch. Je mehr Fische wir fangen, desto weniger müssen wir von fremden Unternehmen importieren.“

Er fügte hinzu: „Jeder Teil des Fisches wird verwendet. Das Fleisch wird lokal verkauft, Knochen und Kopf werden von Einheimischen abgekocht. Das ist Nachhaltigkeit vom feinsten.“

Arnold selbst zeigte sich einfach nur froh über seinen Fang. „Ich danke dem Ozean und dem Geist von Polynesien“, sagte er. „Diese Fische verlangen so viel Respekt. Ich bin stolz, von den Cook Islands zu stammen, und diese Fische in meiner Heimat zu fangen.“

Die neuesten Kommentare

07.09.2023 21:39:19
Vielen Dank, jetzt funzt das!Alleine...7 Meter Boot...50 Meter Leine (ich verstehe das richtig, das nicht mehr Schnur vorhanden, bzw. abgezogen wurde?) ...1,5 Stunden....ein Grander...Ja, das auf dem Bild ist definitiv ein Grander!
07.09.2023 10:13:05
Moin Gruni, da lief bei der Übertragung von der Website ins Forum wohl etwas schief. Falls das öfter vorkommt, gebe ich das an unsere IT weiter.Hier der Link zum Beitrag!
06.09.2023 21:33:41
Sehe nur ich den Rest vom Beitrag nicht....?
zu den Kommentaren

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 12/2024: Karpfen

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell