Hochseeangeln Nordsee und Ostsee: Alle Angelkutter und Tipps im Überblick

Das Hochseeangeln auf Nord- und Ostsee ist in Deutschland nach wie vor eine der beliebtesten Methoden, um die begehrten Dorsche, Makrelen und Plattfische zu fangen. Dennoch liegen viele Schiffe mittlerweile nur noch an der Kette. Wir geben Euch einen Überblick, mit welchen Kuttern von welchem Hafen aus Ihr noch in See stechen können.

Krumme Ruten beim Hochseeangeln Nordsee und Ostsee. Foto: BLINKER/S. Rose

Krumme Ruten beim Hochseeangeln in Nordsee und Ostsee. Foto: BLINKER/S. Rose

Beim Hochseeangeln auf Nordsee und Ostsee ist ein Angelkutter die beste Wahl, um sicher und erfolgreich weite Fanggründe zu erreichen. Aber nicht nur das: Auch die Erfahrungen des Kapitäns rund um die besten Fangplätze bringen Angler schnell und zielsicher zum Fisch. Daher ist es nicht verwunderlich, dass jährlich tausende Angelbegeisterte zum Hochseeangeln mit einem Kutter auf Nord- und Ostsee fahren, um dort einen dicken Fang zu machen.

Doch nicht nur das Fische fangen steht bei einer Kutterausfahrt im Fokus der Angler, sondern auch die Geselligkeit. Denn der Austausch über Montagen, Geräte und Techniken macht das Hochseeangeln auf einem Kutter genau zu dem, was Meeresangler wollen. Doch wo findet man an der Nord- und Ostsee geeignete Anlaufstellen für eine Kutterausfahrt? Hier geben wir Dir einen Überblick, mit welchen Kuttern Ihr von welchem Hafen aus noch in See stechen können.

Ihr Kutter ist nicht dabei? Kein Problem, schreiben Sie uns einfach unter redaktion@blinker.de

Hochseeangeln Nordsee und Ostsee: Mit Pilkern zum Erfolg

Beim Hochseeangeln auf Nord- und Ostsee gehören klassische Pilker in den Gerätekoffer! Besonders solo angeboten, entwickeln Pilker ein klasse Köderspiel und taumeln und hüpfen verführerisch dem gierigen Dorschmaul entgegen. Ein weiterer Vorteil solo genutzter Pilker ist, dass sie mit einer 3,00 – 3,50 Meter langen Rute und 4000er – 5000er Stationärrollen sehr gut und weit geworfen werden können – oft ein Garant für Dorsche gerade in der Andrift! Ruten mit einem Wurfgewicht von 60 bis 120 Gramm sind optimal.

Faustregel: Je leichter der Pilker, um gerade noch Grundkontakt zu halten, desto besser ist sein Lauf und das Fangergebnis. Foto: BLINKER/W. Krause

Faustregel: Je leichter der Pilker, um gerade noch Grundkontakt zu halten, desto besser ist sein Lauf und das Fangergebnis. Foto: BLINKER/W. Krause

Als Hauptschnur dient eine 0,12er Geflochtene und als Vorfach eine stabile 40er Mono. Das „Farbspiel“ richtet sich nach dem, was die Dorsche fressen. Jagen sie Heringe und Sandaale, sind Blau, Silbern und Grün top, fressen sie am Grund Schalentiere, sind Rot, Kupfer und Schwarz angesagt. Freunde von Pilkern und Beifängern brauchen nun aber nicht den Kopf hängen lassen. Mit der richtigen Montage klappt es auch mit zusätzlichen Anbissstellen. Dabei sollten maximal zwei Beifänger eingesetzt werden. Klare Favoriten sind leichte Jigköpfe um die 3 Gramm, garniert mit fünf Zentimeter langen roten und schwarzen Twistern.

Kapitale Dorsche vom Kutter sind mit der richtigen Taktik und einem hervorragenden Fischbestand jederzeit möglich. Foto: BLINKER/S. Rose

Kapitale Dorsche vom Kutter sind mit der richtigen Taktik und einem hervorragenden Fischbestand jederzeit möglich. Foto: BLINKER/S. Rose

Wer es auf größere Dorsche abgesehen hat, ist mit solo gefischten Jigs von 50 bis 100 Gramm und Gummis um die 9 Zentimeter gut bedient. Der große Vorteil gegenüber Pilkern ist die Möglichkeit, Gummis extrem langsam zu führen. Spielt der Gummischwanz auch beim langsamen Ziehen verführerisch, werden die Dorsche weich und attackieren den angebotenen Köder. Für eine gelungene Tour auf dem Kutter sollten Gummis in orangenen, roten, ölfarbenen und schwarzen Tönen auf jeden Fall in der Angelbox zu finden sein.

Beim Angeln mit Beifängern kann in der Abdrift des Kutters der Pilk einfach am Grund gehalten werden. Dazu sollte der Drilling aber entfernt werden, ansonsten drohen lästige Hänger. Grafik: BLINKER

Beim Angeln mit Beifängern kann in der Abdrift des Kutters der Pilk einfach am Grund gehalten werden. Dazu sollte der Drilling aber entfernt werden, ansonsten drohen lästige Hänger. Grafik: BLINKER

Hochseeangeln auf der Nordsee

Eines gleich vorweg: wer zu Seekrankheit neigt, sollte von Hochseeangeln auf der Nordsee lieber absehen – oder vor dem Ablegen eine Reisetablette einnehmen. Denn besonders bei westlichen Winden ab Stärke 4 aufwärts können die Wellen hier so hoch sein, dass der Kutter ordentlich rollt und schaukelt. Wer jedoch seefest ist, oder entsprechend vorsorgt, kann beim Angeln auf der Nordsee großartige Stunden erleben und tolle Fische fangen. Kuttertouren auf die Nordsee sind von nahezu allen Häfen an der Küste möglich:

  • Bensersiel
  • Dornumersiel
  • Büsum
  • Neuharlingersiel

Da die Anfahrt zu den Angelstellen oft zwei, drei und mehr Stunden dauert, bleiben die Kutter meist 10 bis 20 Stunden auf See, auch Mehrtagestouren werden angeboten. Im Sommer finden auch vier- bis achtstündige Touren statt, die zum Makrelen- oder Plattfischangeln in küstennahe Bereiche führen. Diese Ausfahrten sind eine gute Gelegenheit um herauszufinden, ob man für das Angeln auf der Nordsee gemacht ist.

Kutterangeln ist allein, oder mit freunden ein tolles Erlebnis. Foto: BLINKER

Kutterangeln ist allein, oder mit freunden ein tolles Erlebnis. Foto: BLINKER

Tipps zum Hochseeangeln auf Nordsee und Ostsee

Geräte-Tipps Pilken und Makrelenangeln (küstennah):

  • Pilkrute 2,10 bis 3,00 Meter
  • WG ab 150 bis 250 g
  • Stationär- oder Multirolle mit geflochtener Schnur 0,17 bis 0,20 mm
  • monofile Vorfächer 0,60 bis 0,80 mm
  • Beifänger (Oktopus, Gummimakk)
  • Pilker 100 bis 250 g.
  • Für Makrele: Makrelenvorfächer (Paternoster), Bleie oder Pilker 150 bis 250 g.

Plattfischangeln (küstennah):

  • Pilkrute 2,40 bis 3,00 Meter
  • WG 100 bis 200 g
  • Stationär- oder Multirolle mit geflochtener Schnur 0,15 bis 0,17 mm
  • Plattfischvorfächer (Paternoster)
  • Bleie 100 bis 250 g.
  • Köder: Watt- oder Seeringelwürmer, Sandaale, Muschelfleisch, Fischfetzen, Garnelen.

Pilken (Riffe und Wracks)

  • Pilk- oder Bootsrute 2,10 bis 2,70 Meter
  • WG ab 200 g bis 500 g
  • Multirolle mit geflochtener Schnur (mindestens 300 Meter) 0,20 bis 0,25 mm
  • monofile Vorfächer 0,80 bis 1,00 mm, Beifänger (Oktopus, Gummimakk)
  • Pilker 200 bis 500 g.

Bekleidung

Herrschen im Sommer Windstille und strahlender Sonnenschein, können T-Shirt, Shorts und Turnschuhe reichen. In den meisten Fällen ist jedoch wärmende, wind- und wasserdichte Kleidung angesagt, auch Mütze und Handschuhe sollten nicht fehlen.

Mehr spannende und wissenswerte Tipps rund ums Angeln findet Ihr im neuen BLINKER-Magazin.

BLINKER Magazin 09 2017

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker + ANGELNplus+ MB Stint-Box
    BL_17_06_Aboanzeige_Blinker.de_318x386_Stintbox

    FETTER FANG!

    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus
    Blinker
    AngelWoche Sportex Sonderedition
    AWO_17_02_Aboanzeige_blinker.de_318x386px

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie AngelWoche 52 Ausgaben lang für nur 130,00 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!
    AngelWoche
    ESOX Bonusabo + MFB
    ES_17_02_Aboanzeige_blinker.de_MFB

    Sichern Sie sich Ihre MyFishingBox!

    Lesen Sie ESOX 10 Ausgaben lang für nur 46,80 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für nur einmalig 10,- Euro Zuzahlung!
    ESOX
    FliegenFischen 1/2018
    Die aktuelle Ausgabe von FliegenFischen 1/2018 ist ab dem 6.12. im Handel erhältlich.

    Das internationale Magazin für Flugangler

    FliegenFischen ist für den aktiven Angler und wird von international renommierten Praktikern erstellt.
    FliegenFischen
    K&K_Mullion 2 Teiler
    KK_16_06_Aboanzeige_blinker.de_2-Teiler_318x386_preview_1

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang für nur 30,00 Euro und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!
    Kutter & Küste
    karpfen Funk Bissanzeiger
    Ka_16_06_Aboanzeige_bllinker.de_Bissanz_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie karpfen 5 Ausgaben lang für nur 47,70 Euro und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    karpfen
    ANGELSEE-aktuell 01/2018
    ANGELSEE-aktuell 01/2018

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    ANGELSEE aktuell