Hamburg: 70 cm lange Meerforelle in der Alster gefangen

Nachdem AngelWoche-Redakteur Frank Schlichting im letzten Jahr mehrere Meerforellen beim Elektrofischen fangen konnte, gelang ihm am 8. Dezember 2020 eine weitere Sensation: Beim jährlichen Kontrollfischen konnte er eine 70 cm lange Meerforelle in der Alster fangen.

Bei einer Elektro-Kontrollbefischung am 8. Dezember 2020 fing AngelWoche-Redakteur Frank Schlichting diese 70 cm lange Meerforelle in der Alster. Foto: F. Schlichting

Bild: F. Schlichting

Bei einer Elektro-Kontrollbefischung am 8. Dezember 2020 fing AngelWoche-Redakteur Frank Schlichting diese 70 cm lange Meerforelle in der Alster.

Ende 2019 hat Frank Schlichting aus unserer Angelredaktion zusammen mit seinem Anglerverein „Alster“ bei Bestandskontrollen bereits mehrere aus der Nordsee aufgestiegene Meerforellen gefangen. Erst 10 Exemplare beim E-Fischen, später sogar eine mit der Angel. Das war eine echte Sensation! Am 8. Dezember 2020 kam die die nächste: Frank fing eine 70 cm lange Meerforelle in der Alster.

Die Meerforelle in der Alster war ein Milchner mit Laichhaken

Auch dieses Jahr ist ihm und seinem Team bei einer Elektro-Kontroll-Befischung in Wellingsbüttel eine Meerforelle in der Alster ins Netz gegangen. Aber diesmal war es ein richtig großes Exemplar von sage und schreibe 70 cm Länge! Das Exemplar war ein Milchner mit einem beeindruckenden Laichhaken.

Der Milchner hatte bereits einen ausgeprägten Laichhaken. Foto: F. Schlichting

Bild: F. Schlichting

Der Milchner hatte bereits einen ausgeprägten Laichhaken.

Seit über 10 Jahren setzen Frank und der Anglerverein jedes Jahr Tausende von etwa 1 cm kleinen Meerforellen in der Alster und deren Nebengewässern aus. Die Fische wachsen in der Alster bis zu einer Länge von etwa 20 bis 25 cm. Danachziehen sie über die Außenalster und die Elbe in die Nordsee. Dort bleiben sie einige Jahre, bis sie eine Länge von mindestens 50 bis 60 cm erreicht haben und selbst laichreif sind. Weil das Meerforellen-Projekt so erfolgreich ist, wird es jetzt auch von der Fischereibehörde Hamburg gefördert.

Dann manchen sie sich auf den beschwerlichen Weg durch die Elbe und über Fischtreppen, bis sie ihr Heimtagewässer, den Oberlauf der Alster, erreicht haben. Dort legen sie dann ihre Eier in Kiesbetten ab und sorgen so selbst für Nachwuchs. Und genau so eine Meerforelle, die diesen langen Weg hinter sich hat, haben Frank Schlichting, Martin Liebetanz-Vahldiek von der Fischereibehörde Hamburg, Fischerei-Biologe Robin Giesler vom Angelverband Hamburg und Felix Nanns vom AV „Alster“, am 8. Dezember 2020 in der Alster bei Wellingsbüttel gefangen.

Weitere Meerforellen beim Elektrofischen gefangen

Bei der Befischung sind ihnen übrigens auch reichlich Meerforellen zwischen 20 und 25 cm Länge ins Netz gegangen. Also abwandernden Fische, die gerade auf dem Weg in die Nordsee waren (und die dann hoffentlich in ein paar Jahren als ausgewachsene Meerforellen wieder in die Alster zurückkehren).

Der Anglerverein „Alster“ führt im Gewässer regelmäßig Bestandskontrollen durch. Foto: AV Alster

Bild: AV Alster

Der Anglerverein „Alster“ führt im Gewässer regelmäßig Bestandskontrollen durch.

Alle Meerforellen, die bei der E-Befischung gefangen wurden, sowohl die kleinen als auch der 70-cm-Fisch, sind danach natürlich wieder zurück in die Alster gesetzt worden. Denn die 70er Meerforellen hatte noch nicht abgelaicht. Danach soll sie wieder ihren Weg zurück ins Meer finden, damit sie nächstes oder übernächstes Jahr erneut zurück in die Alster kommt. Und wer weiß, vielleicht ist sie dann schon 80 cm lang …


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 16/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell