Anglerin fängt Tigerforelle – und bricht Weltrekord ihres Sohnes

Der Fang großer Fische ist immer etwas Besonderes. In diesem Fall jedoch gleich mehrfach – und nicht nur, weil die Tigerforelle ein Weltrekord ist.

Cathy Cleggs Tigerforelle ist höchstwahrscheinlich ein Weltrekord. Sie fing den 90 Zentimeter langen Fisch am selben Gewässer wie ihr Sohn, der letztes Jahr den Rekord aufgestellt hatte. Foto: Washington Department of Wildlife and Fisheries

Bild: Washington Department of Wildlife and Fisheries

Cathy Cleggs Tigerforelle ist höchstwahrscheinlich ein Weltrekord. Sie fing den 90 Zentimeter langen Fisch am selben Gewässer wie ihr Sohn, der letztes Jahr den Rekord aufgestellt hatte.

Cathy Clegg, eine Anglerin aus dem US-Bundesstaat Washington, konnte diesen Sommer eine riesige Tigerforelle fangen, die ihr aus gleich drei Gründen im Gedächtnis bleiben dürfte. Zunächst war der große Fisch der Lohn vieler Abende, die sie an ihrem Gewässer verbracht hatte. Dann ist die Tigerforelle wahrscheinlich auch noch ein Weltrekord. Und zu guter Letzt hat die Anglerin damit auch den besten Fang ihres eigenen Sohnes überboten.

„Er sah aus wie ein Lachs!“

Clegg angelte schon den ganzen Sommer am Loon Lake, ihrem Hausgewässer in Washington (dem Staat im Westen, nicht die Hauptstadt der USA). Auch an diesem Abend hatte sie es gezielt auf Tigerforellen abgesehen – und es dauerte nicht lange, bis ein Fisch auf ihren Köder einstieg. „Ich hatte so etwas noch nie am Loon Lake gesehen“, sagte sie. „Er sah aus wie ein Lachs!“

Der Drill der Tigerforelle dauerte 10 Minuten und forderte der Anglerin einiges ab. Mehrmals sprang der Fisch aus dem Wasser, ehe Cleggs Enkelin ihn keschern konnte. „Das könnte ein neuer Weltrekord sein!“, sagte sie.

Clegg nahm die Forelle mit, um sie von offizieller Stelle vermessen zu lassen. Sie war demnach 90 Zentimeter lang und wog 27,42 Pfund (das entspricht 12,4 Kilogramm). Damit dürfte die Tigerforelle nicht nur neuer Rekord im Bundesstaat, sondern sogar das größte Exemplar der ganzen Welt sein. Der offiziell bestätigte Weltrekord steht jedoch noch aus.

Auch interessant

Ein Jahr zuvor hatte ihr Sohn einen Weltrekord für Tigerforelle aufgestellt

Das wirklich Interessante an diesem Fang ist jedoch, dass die Tigerforelle aus dem selben Gewässer wie der bisherige Weltrekord kommt. Und nicht nur das: Clegg fing den Fisch ein Jahr, nachdem ihr eigener Sohn den Weltrekord aufgestellt hatte. Er freute sich mit ihr über dieses besondere Erlebnis. „Tut mir fast leid“, sagte seine Mutter im Spaß. „Aber nicht wirklich.“

Sobald die Rekordmeldung offiziell ist, will Clegg die Tigerforelle präparieren lassen. „Dann hängen bei uns zwei riesige Fische an der Wand“, sagte sie.

Tigerforellen sind Hybride, die bei der Paarung von männlichen Bachsaiblingen (Brook Trout) mit weiblichen Bachforellen (Brown Trout) entstehen. Sie können sich nicht fortpflanzen, sodass sie die kräftezehrende Laichzeit nicht mitmachen – und umso größer werden als ihre Artgenossen. In Washington werden daher regelmäßig mehrere Seen mit Tigerforellen für Angler besetzt.

Quelle: Northwest Sportsman, Facebook


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 05/2022 – im Handel und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell