Kanada: Angler fangen Stör von mehr als 300 Kilo

Diese Erinnerung wird noch lange bleiben: Zwei Angler aus Kanada fingen ihren ersten Stör und waren überwältigt von der Größe des Fisches. Sie setzten ihn nach dem Drill wieder zurück.

Der erste Stör, den Steve Ecklund und Mark Boice aus Kanada fingen, wog direkt über 300 Kilogramm. Foto: S. Ecklund (via Facebook)

Bild: S. Ecklund (via Facebook)

Der erste Stör, den Steve Ecklund und Mark Boice aus Kanada fingen, wog direkt über 300 Kilogramm.

Erinnern Sie sich noch an Ihren ersten Hecht? An den ersten Barsch, oder den ersten Karpfen? Die Antwort lautet wahrscheinlich: Aber sicher! Das erste Mal einen ganz bestimmten Fisch zu fangen, schafft eine bleibende Erinnerung. Und zwei Angler aus der Provinz Alberta in Kanada werden sich an ihren ersten Stör noch sehr, sehr lange erinnern.

Angler aus Kanada hatten noch nie auf Stör gefischt

Steve Ecklund hatte schon mehrere Einladungen zum Angeln auf Stör am Fraser River bekomme. Der Fluss fließt auf 1375 Kilometern durch British Columbia im Westen des Landes und mündet in den Pazifik. Er gilt als exzellentes Störgewässer – regelmäßig werden von dort enorme Exemplare gemeldet. Ecklund machte sich endlich auf, um am Fraser River zu fischen, und brachte seinen Freund Mark Boice mit zum Guiding.

Beide Angler waren absolute Neulinge, was Störe betrifft. „Wir haben noch nie auf Stör geangelt, waren noch nie auf dem Fraser River“, sagte Ecklund im Gespräch mit Global News. Im Nachhinein erwies es sich aber als goldrichtig, dass er die Einladung von Fraser River Monsters Fishing Adventures angenommen hatte – denn die „Grünschnäbel“ hakten direkt einen riesigen Stör.

Auch interessant

„Wir stiegen als Außenseiter ins Boot“

Der Drill sollte zwei Stunden dauern. In dieser Zeit zog der Stör das Boot der Angler insgesamt dreieinhalb Kilometer den Fluss auf und ab. Als der Fisch aus dem Wasser sprang, ließ sich bereits erahnen, um was für einen Riesen es sich handelte. Erst nach langer Zeit wurde er allmählich müde, sodass Ecklund und Boice ihn mit der Hilfe der Guides ans Boot führen konnten.

„Es war wirklich unglaublich“, sagte Boice über den Fang. Die Angler teilten Bilder und ein Video vom Drill auf Facebook, wo sie schnell Aufmerksamkeit auf sich zogen. In einem zweiten Beitrag bedankten sich Ecklund bei den Guides, dass sie ihnen dieses unvergleichliche Erlebnis ermöglicht hatten. „Wir stiegen als Außenseiter ins Boot und kamen zurück wie Tyson Fury“, schrieb er. (Tyson Fury ist ein britischer Schwergewichtsboxer.) „Zwei Neulinge zusammen mit zwei Flussmonster-Guides. Was passiert ist, war wirklich unglaublich.“

Der Stör war über 100 Jahre alt

Die Maße des Störes lagen weit über dem eines normalen „ersten Fisches“. Er war über drei Meter lang und brachte laut Angaben 700 Pfund auf die Waage. Das entspricht 317 Kilogramm. Die Guides schätzten, dass der Fisch etwa 110 (einhundertzehn) Jahre alt sein muss.

Störe sind im Fraser River durch strenges Catch and Release geschützt. Seit 1994 darf aus dem Gewässer kein einziger Fisch mehr entnommen werden. Vor dem Zurücksetzen markierten und fotografierten die Guides an Bord den riesigen, uralten Fisch. Alle Daten und Fotos schickten die Guides anschließend an die Fraser River Sturgeon Conservation Society. Die gemeinnützige Organisation hat sich den wertvollen Beständen verschrieben. Somit erlebten die Angler nicht nur einen fantastischen Drill, sondern trugen auch noch zum Schutz der Störe im Fluss bei.

Quellen: Outdoor Life, Global News


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 14/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Internationales Karpfenmagazin

Die neue ANGELSEE aktuell – ab sofort im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell