Angeln am Wochenende: Von A wie Aal bis Z wie Zander

Der Sommer ist endlich angekommen in Deutschland! Da klingt ein Angelausflug am Wochenende natürlich sehr verlockend. Wie könnte es anders sein, hat unsere Redaktion auch für dieses Wochenende wieder die Köderboxen gepackt.

Ein angler steht mit Rute am Wasser und beobachtet den Sonnenuntergang

Bild: Unsplash/Nesha Adinata

So einen schönen Sonnenuntergang bekommt man selten zu sehen. Wer immer Sommer den ganzen Tag angelt, hat aber bedeutend bessere Chancen auf so eine Aussicht.

Natürlich geht es an diesem (hoffentlich) sommerlichen Wochenende für unsere Blinker-Redaktion wieder ans Wasser. Blinker-Chef Michael Werner zieht es am Wochenende nach Heiligenhafen an die Ostsee. Familienhund aka „Pfützenschlabberer“ Kalle ist natürlich auch dabei – gut, dass es einen Hundestrand gibt. Und der eine oder andere Wurf auf Meerforellen darf natürlich auch nicht fehlen. Mal schauen, ob die Salmoniden beißen.

Volontär Claas geht ins Casino – zumindest metaphorisch. In Hamburg schlafen die Fische nämlich noch seelenruhig und daher geht unser Nachwuchsredakteur wie beim Texas Holdem All-In und setzt auf die Nacht. Hoffentlich loht sich der Ausflug and die Buhnen. Bei Angelwoche-Redakteur Thomas Pruß steht Aal auf dem Programm– ganz klassisch mit dicken Ackerwürmern. Ob Thomas die Aale mit dem klassischsten aller Köder überlisten kann, erfahrt ihr in der kommenden Woche. An alle Angler: Genießt die Sonne, cremt euch ordentlich ein und fangt was! Petri Heil und stramme Schnüre.

Auch interessant

Michael Werner: Mekka statt Mallorca

Endlich Sommer! Normalerweise wäre man jetzt in Norwegen (da ist leider immer noch die Schranke runter) oder zum Sonne tanken auf Malle. Doch auf Flugreisen habe ich derzeit keine Lust – ich habe mich für das Mekka des Meeresangelns entschieden. Es geht nach Heiligenhafen. Okay, okay, von der einstigen Hochseeangelflotte ist kaum etwas geblieben, doch es gibt ein Angelgeschäft, eine Fischhalle mit lecker Bratdorsch, einen Hundestrand (ganz wichtig) und die Option, abends ein paar Würfe auf Meerforelle zu machen. Nach letzten anstrengenden Monaten ist das genügend Programm für eine Woche Urlaub …

Angeln am Wochenende: Die Mole/Brücke in Heiligenhafen an der Ostsee

Bild: Michael Werner

Und ewig lockt die Brücke: Angeln von der Seebrücke ist leider verboten, doch weit rechts von hier liegen einige gute Meerforellen-Spots!

Claas Grube: Es hilft nichts – Ich zelte an der Elbe

Nachdem ich meine Zeit das letzte Wochenende am Freitagabend erfolglos an der Weser und am Samstagabend erfolglos im Hamburger Hafen verbrachte, um einen Zander zu fangen, musste ich mir für dieses Wochenende einen neuen Plan ausdenken. Trotzdem ist der Zander nach wie vor mein Zielfisch. Mit einem guten Kumpel werde ich heute noch nach Stove an die Elbe fahren und bis Sonntag auf einem Campingplatz zelten. Also werde ich dieses Wochenende zum größten Teil auf Buhnen der Elbe stehen und hoffen, dass irgendein Zander dumm genug ist, meinen Gummifisch fressen zu wollen. Um ehrlich zu sein, würde ich mich auch über einen sonstigen Fisch an der Angel freuen. Im besten Fall ein großer Rapfen auf einen meiner Zanderwobbler. Mal schauen, „fingers crossed“.

Thomas Pruß: Mit Ackerwürmern auf Aal

Wenn ich am Wochenende loskommen sollte, dann käme für mich nur in Frage, auf Aal zu angeln. Jawoll! Ich will eine neue Stelle an meinem Hausgewässer, der Eider, beangeln. Flaches Wasser und alles voll mit Seerosen … da könnte was zu holen sein! Als Köder verwende ich selbstgesammelte Ackerwürmer. Also einfach mal wieder klassisches Nachtangeln: Bis zwei, drei Uhr nachts am Wasser sitzen, den Sommer genießen und mal schauen, was passiert.

Die neuesten Kommentare

12.06.2021 00:42:51
Zitat:(...) und am Samstagabend erfolglos im Hamburger Hafen verbrachte, um einen Zander zu fangen, musste ich mir für dieses Wochenende einen neuen Plan ausdenken. Trotzdem ist der Zander nach wie vor mein Zielfisch. Mit einem guten Kumpel werde ich heute noch nach Stove an die Elbe fahren und bis Sonntag auf einem Campingplatz zu zelten. Also werde ich dieses Wochenende zum größten Teil auf B...
zu den Kommentaren

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 22/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue Karpen 05/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell