Angeln am Wochenende: Ostsee und Oberfläche

Beim Angeln am Wochenende verfolgten unsere Redakteure Frank Schlichting und André Pawlitzki unterschiedliche Pläne. Frank war auf der Ostsee und André testete noch ein letztes Mal die Karpfen.

Von diesen Karpfen, die fast senkrecht im Wasser stehen und ihre Lippen öffnen, um sich mit einem satten Schmatzen die Brötchenhälften einzusaugen, sah André am Wochenende noch einige.

Bild: A. Pawlitzki

Von diesen Karpfen, die fast senkrecht im Wasser stehen und ihre Lippen öffnen, um sich mit einem satten Schmatzen die Brötchenhälften einzusaugen, sah André am Wochenende noch einige.

Fischreich war das Angeln am vergangenen Wochenende nicht unbedingt, aber trotzdem hatten die Redakteure erfolg bei ihren Ausflügen. Frank Schlichting war zum Plattfischangeln auf der Ostsee unterwegs und André Pawlitki ging mit einem Kumpel Karpfen beobachten.

Frank Schlichting: Plattfisch-Tour auf der Ostsee

Auf der Ostsee vom Boot aus auf Plattfische zu angeln, finde ich richtig klasse. Das einzige Problem: Ich bin nicht seefest. Ab Windstärke 4 esse ich in der Regel rückwärts und lassen mir das Frühstück meist mehrfach durch den Kopf gehen … Deshalb sind die Wind-Vorhersagen für mich extrem wichtig.

Da für letztes Wochenende nur eine 3 aus Südost angekündigt war, habe ich die Chance genutzt und war mit einem Freund zum Angeln am Wochenende auf der Ostsee im Fehmarnsund. Obwohl die Bedingungen eigentlich klasse waren, haben die Platten aber nicht so gebissen, wie wir es uns erhofft hatten. Wir haben zwar ein paar Fische gefangen, aber es war zäh. Mein bester Fisch war eine 33er Scholle. Von unseren 150 Wattwürmern waren zum Schluss noch 100 übrig. Als wir nachmittags mit dem Boot wieder im Hafen waren, haben sie dann an Brandungsangler am benachbarten Strand verschenkt. Vielleicht waren die ja erfolgreicher …

Immerhin! Redakteur Frank Schlichting konnte beim Angeln am Wochenende diese 33er Scholle fangen. Nicht rückwärts essen und einen schönen Fisch zu fangen spricht für einen guten Tag auf der Ostsee.

Bild: F. Schlichting

Immerhin! Redakteur Frank Schlichting konnte beim Angeln am Wochenende diese 33er Scholle fangen. Nicht rückwärts essen und einen schönen Fisch zu fangen spricht für einen guten Tag auf der Ostsee.

André Pawlitzki: Aktion an der Oberfläche

Das letzte Angeln am Wochenende war ein Altweibersommer wie er im Buche steht. Die Temperaturen blieben nur wenig unter der 20-Grad-Marke und die Sonne schien den ganzen Tag. Ob sich die Karpfen zu dieser Jahreszeit noch einmal an die Oberfläche trauen würden, um Schwimmbrot zu fressen? Also wurde nach an einer Stelle einige große Brötchen-Stücke eingeworfen und dann hieß es: beobachten! Schon bald tauchten die ersten Rotaugen auf und zerrten an den halben Brötchenhälfte herum, um diese in mundgerechtere Happen zu zerteilen. Dann tauchte plötzlich ein dunkler Schatten auf, um die Lage auszukundschaften.

Ein, zwei Mal ließ der erste Karpfen sich unter der leckeren Mahlzeit durchtreiben. Dann stellte sich der Fisch fast senkrecht im Wasser aus, zwei wulstige Lippen öffneten sich und mit einem satten Schmatzen wurde die Brötchenhälfte eingesaugt. Freund Gotthardt legte noch zwei weitere Brötchenhälften nach und siehe da, weitere Karpfen stellten sich ein und saugten begierig die angebotene Mahlzeit ein. Hier wäre es ein Leichtes gewesen, einen Karpfen zu fangen. Doch mit dem kommenden Kälteeinbruch wohl eher nicht mehr. Das wollten wir uns fürs nächste Jahr aufsparen.

Übrigens: Als die ersten Karpfen am Platz erschienen, wurden die vorwitzigen Rotaugen verdrängt.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 25/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue Karpen 05/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell