13-jährige Anglerin landet Weltrekord-Striper

Obwohl sie ihren „Traumfisch“ von 60 Pfund nur knapp verfehlte, stellte die nur 13 Jahre alte Laci Short mit ihrem Striper einen neuen Weltrekord auf.

Fast so groß wie sie selbst: Der Weltrekord-Striper, den die 13-jährige Laci Short im letzten Dezember fing.

Bild: K. Short (via Facebook)

Fast so groß wie sie selbst: Der Weltrekord-Striper, den die 13-jährige Laci Short im letzten Dezember fing.

Als sie im Dezember 2022 mit ihrem Vater Kenny auf der Chesapeake Bay an der Ostküste der USA angelte, fing die 13 Jahre alte Laci Short einen großen Felsenbarsch (engl. Striped Bass, kurz Striper). Ihr Fisch schrammte nur knapp an der 60-Pfund-Marke vorbei, doch als „Trostpreis“ wurde ihr Fisch als „Female Junior All Tackle World Record“ von der IGFA anerkannt.

Die IGFA (International Game & Fish Association) ist eine in den USA ansässige Organisation, die Weltrekorde aus allen Bereichen des Angelns anerkennt (oder ablehnt).

60 Pfund waren das Ziel

Laci wollte zusammen mit Vater Kenny einen 60 Pfund (27,2 kg) schweren Striper fangen. Doch solche Fische sind rar und Kenny, der selbst als Striper-Guide angelt, war dies erst zweimal geglückt. Doch einen Versuch war es wert …

Die beiden schleppten mit lebenden Aalen hinter Scherbrettern, die Kenny selbst gebaut hatte. Und die Fische bissen gut an diesem Morgen. Nach sieben Fischen, darunter einem 55-Pfünder, kreischte die Rolle plötzlich auf und Laci hatte Probleme, sie aus dem Rutenhalter zu holen. Gut 15 Minuten drillte die Junganglerin und wurde dabei immer müder. Doch als der Fisch seitlich am Boot lag, traute das Mädchen seinen Augen nicht. Der Fisch wurde an einem Boga-Griff gewogen und die Waage zeigte 59,5 Pfund an. Die beiden angelten noch weiter und fingen noch einige Striper, darunter einen 57-Pfünder.

Auch interessant

Striper ist neuer Weltrekord

Später lud Vater Kenny die Bilder von ihren Fängen bei Facebook hoch und einige Nutzer meinten, dass es sich bei Lacis Fang um einen neuen Weltrekord handelte. Ein Blick in die IGFA-Liste bestätigte den Verdacht: Lacis Fisch lag über der bisherigen Bestmarke von 58 Pfund (26,3 kg). Nun wurde das Ganze offiziell und Kenny reichte ein Formular zur Anerkennung von Lacis Fisch als neuer Weltrekord ein. Im August kam dann die Nachricht, dass Laci tatsächlich einen Weltrekord-Striper gelandet hatte, der nun auch international anerkannt ist.

Felsenbarsche (Morone saxatilis) gehören zur Familie der Wolfsbarsche und kommen an der amerikanischen Ostküste vor. Sie erreichen Längen von bis zu 2 m und können ca. 57 kg schwer werden. Als Raubfische ernähren sie sich vor allem von anderen Fischen; sie selbst gelten außerdem als exzellente Speisefische und sind bei Anglern wegen ihrer Kampfkraft beliebt.

Die neuesten Kommentare

12.09.2023 22:02:40
Kinners...@ThreadKleber: Wenn es hier um Entsetzen, Nachhaltigkeit, Fisch-Wissen oder imho eher Nich-Wissen geht....Hey! Das Mädchen hat sich nach den dort geltenden Regeln verhalten und die IGFA schaut sich das ebenfalls sehr genau an, bevor ein Record anerkannt wird -> PUNKTWTF are we talking about?Langsam fängt das hier mit den Gutmenschen, die wirklich viel Ahnung von Halbwissen das sie v...
12.09.2023 20:33:42
Erric, wer lesen kann ist klar im Vorteil, eingeschränkter Glasaal Fang war nur ein Beispiel wie ernst auch die Laage in den Staaten ist, natürlich angelt dort keiner mit Glasaal. Und auf Deutsch gesagt, es ist sch..s Egal, wo du den Aal fängst, es ist ein globales Problem und die Chesapeake Bay ist auch nur ein Durchzugsgebiet in ihrem 7 jährigen Zyklus für die Aale, somit sind auch andere R...
10.09.2023 19:12:20
Man man...Wir reden hier vom Chesapeake Bay...!!!Dort angelt man so. Und das ist auch gut so.Und hier nimmt man keine Glasaale...Die sind oft länger als das deutsche Mindestmaß.
07.09.2023 20:56:05
Mir ging es beim Lesen ganz genau so. Warum schleppt man mit lebenden Aalen? Ich bin entsetzt!
07.09.2023 13:33:51
Eigendlich möchte man diesem jungen Mädchen gratulieren, doch wenn man liest, Köderfisch Aal dazu noch lebend, fragt man sich was für ein Guide das ist, Nachhaltigkeit ein Fremdwort, der Aal ist nicht nur in Europa bedroht, in den USA wurde schon vor Jahren der fang von Glasaalen drastisch eingeschränkt um die bedrohten Bestände zu schützen.Bei allem Verständniss über die Freude den einen...
zu den Kommentaren

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 14/2024: Barsche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 04/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell