Angelmethoden

9735 Artikel

Steckbrief Schleie

Schleien lieben Wärme. Ein Ansitz ist daher im Frühjahr, Sommer und Herbst am erfolgversprechendsten. Trotzdem werden manchmal im Winter Schleien erbeutet. Aber die richtige Schleienzeit beginnt erst mit den Frühlingstagen. Wenn... MEHR

Steckbrief Rotfeder

Die Rotfeder ist ein echter Sommerfisch. Nach der Laichzeit (April/Juni je nach Gewässer) bis zum Herbst läßt sie sich am besten fangen. Das leicht nach oben gerichtete Maul verrät, wo Rotfedern... MEHR

Steckbrief Rotauge

Rotaugen muß man nicht suchen, sie kommen in nahezu jedem Gewässer außerhalb der Forellenregion vor. Und das gleich schwarmweise, wobei die Schwärme in Fließgewässern meist kleiner sind als in Seen. Nur... MEHR

Steckbrief Bachforelle

Das angestammte Revier der Bachforelle, – der Name verrät es –, sind Wiesen- und Mittelgebirgsbäche. Die Bachforelle braucht kiesigen Grund, auf dem sie im Winter ablaicht; unterspülte Ufer und tiefe Gumpen,... MEHR

Steckbrief Äsche

Die Äsche ist ein geselliger Fisch. Gern steht sie in kleinen Gruppen in gleichmäßiger Strömung über kiesigem oder sandigem Grund. Dort läßt sie sich auch von watenden Anglern kaum stören, wenn... MEHR

Steckbrief Nase

Nasen muß man in der Strömung suchen. Vor allem im Sommer stehen sie gern im sauerstoffreichen Wasser unterhalb von Wehren oder Mühlschüssen. Dann kann man ihre silbernen Flanken blitzen sehen, wenn... MEHR
Karpfen lassen sich über das ganze Jahr fangen und schmecken. Hier auf dem Foto zu sehen, ein Schuppenkarpfen. Foto: Blinker

Steckbrief Karpfen

Karpfen lassen sich zu jeder Jahreszeit fangen. Selbst im Winter werden sie von Spezialisten immer wieder gezielt erbeutet, vor allem dort, wo Warmwasser von Kraftwerken in die Gewässer geleitet wird. MEHR

Steckbrief Karausche

Karauschen werden aus­schließlich in der warmen Zeit des Jahres, vom späten Frühjahr über den Sommer bis in den frühen Herbst gefangen. Über den Winter verfallen sie, eingegraben im Schlamm, in eine... MEHR

Steckbrief Hecht

Wer den Hecht finden will, muß Ausschau nach Kleinfischen halten. Wo sich Schwärme kleiner Weißfische tummeln, ist der Hecht nicht weit. Am liebsten raubt er aus der Deckung heraus. MEHR

Steckbrief Wolfsbarsch

Der Wolfsbarsch besitzt einen Dorn am Hinterrand des Kiemendeckels. Also, aufgepaßt bei der Landung! Der Rücken ist bleigrau, die ­Flanken sind silbergrau. Brust- und Bauchflossen sind weißlich, die übrigen Flossen schwarz... MEHR