Veit Wilde: Neuzugang bei Fishing Tackle Max

Fishing Tackle Max ist bei Forellen- und Friedfisch-Fans schon längst keine unbekannte Firma mehr. Nun möchte das Unternehmen auch im Raubfischsektor einsteigen. Dafür wurde mit Veit Wilde ein bekannter Experte verpflichtet.

Veit Wilde ist vor allem für den Fang seiner vielen Großzander bekannt. Ab sofort verstärkt er nun die Firma Fishing Tackle Max. Foto: V. Wilde

Veit Wilde ist vor allem für den Fang seiner vielen Großzander bekannt. Ab sofort verstärkt er nun die Firma Fishing Tackle Max. Foto: V. Wilde

Wenn es ums Forellen- und Friedfischangeln geht, kommt man an der Firma Fishing Tackle Max (FTM) heutzutage nicht mehr vorbei. Schon seit vielen Jahre produziert das Unternehmen dafür das passende Angelgerät und hat dabei, beispielsweise mit dem Tremarellafischen, manchen Trend gesetzt. Nun möchte die Firma aus Oschersleben bei Magdeburg auch den Raubfischmarkt kräftig aufmischen. Dafür haben sie sich den Raubfischexperten und BLINKER-Autor Veit Wilde ins Boot geholt.

Veit Wilde als neuer Produktmanager

Seit dem 1. März 2017 gehört der 31-Jährige nun zum Team und ist als Produktmanager und Repräsentant tätig. Seine Aufgabengebiete werden sowohl in der Entwicklung und Vermarktung der Raubfischprodukte liegen, die sich vor allem auf die moderne Kunstköderangelei konzentriert. Bereits in der Vergangenheit hat Veit Wilde seine Kenntnisse in diesem Bereich bereits erfolgreich unter Beweis gestellt. Nicht nur als wichtiger Autor für die Fachpresse, sondern durch zahlreiche Filme und Messevorträge hat er sich in der deutschen Anglerschaft bekannt gemacht. Besonders seine kapitalen Zander- und Hechtfänge in den letzten Jahren, die er beim Spinnfischen vom Ufer in deutschen Gewässern fing, hat er sich aufmerksam gemacht.

Veit Wilde äußert sich zu seiner neuen Aufgabe wie folgt: „Ich bin sehr stolz, meine Vorstellungen bezüglich Ruten, Ködern und Zubehör mit FTM ab sofort verwirklichen zu können und bin fest überzeugt, dass wir mit den neuen Produkte sehr viele Angler begeistern können. Der Wechsel zu FTM fiel mir zwar nicht ganz leicht, jedoch hat mich das Unternehmen letztlich voll und ganz überzeugt, da es in anderen Märkten der Angelbranche bereits tolle Qualität anbietet und darüber hinaus sehr gute Referenzen von seinen Mitarbeitern erhält. Hinzu kommt noch, dass der Firmensitz sich ganz in der Nähe meines Wohnortes Magdeburg befindet. Die Zander der Elbe müssen sich also weiterhin vor mir fürchten.“

FTM-Geschäfsführer Diethard Schmiedecke (mittig) und Vertriebsleiter Jörg Iversen (links) freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Raubfischprofi Veit Wilde. Foto: FTM

FTM-Geschäfsführer Diethard Schmiedecke (mittig) und Vertriebsleiter Jörg Iversen (links) freuen sich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit Raubfischprofi Veit Wilde. Foto: FTM

Auch die Firma Fishing Tackle Max geht freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Veit Wilde. Dazu Firmenchef Diethard Schmiedecke: „Ich freue mich sehr auf unser Raubfischprojekt. Das Spinnfischen wird unter deutschen Anglern immer populärer und dem wollen wir nun auch gerecht werden. Mit Veit Wilde konnten wir einen besonders versierten Kollegen gewinnen, der nicht nur das nötige anglerische Wissen besitzt, sondern auch in der Lage ist dieses in Schrift, Ton und Bild perfekt weiterzugeben. Wir sind uns sicher, dass wir mit ihm eine feste Größe im Raubfischsektor werden. Außerdem möchte wir unsere Zusammenarbeit mit der Firma Tubertini intensivieren und deren Kompetenz beim Bau der Raubfischruten nutzen.“

Bereits seit 1991 ist der Angelgerätehersteller FTM europaweit präsent.  Am Unternehmenssitz in Oschersleben sind rund 30 Mitarbeiter tätig, die ebenso auch fast alle selbst Angler sind. Mit Marken wie TFT, Next Generation, Amino Flash, FTM-Trout oder CM Lockstoffe hat die Firma bereits starke Akzente gesetzt. Des Weiteren gehört auch der Verkauf von Naturködern zum Hauptgeschäft von Fishing Tackle Max.

 

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Sportex Sonderedition
    BL_16_12_Aboanzeige_blinker.de_318x386px_preview_1_1

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie BLINKER 24 Ausgaben lang für nur 129,60 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!
    Blinker
    AngelWoche Sportex Sonderedition
    AWO_17_02_Aboanzeige_blinker.de_318x386px

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie AngelWoche 52 Ausgaben lang für nur 130,00 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!
    AngelWoche
    ESOX Bonusabo + MFB
    ES_17_02_Aboanzeige_blinker.de_MFB

    Sichern Sie sich Ihre MyFishingBox!

    Lesen Sie ESOX 10 Ausgaben lang für nur 46,80 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für nur einmalig 10,- Euro Zuzahlung!
    ESOX
    FliFi Orvis Acces II Titan
    FF_16_06_Aboanzeige_blinker.de_ORVIS_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihre ORVIS ACCESS II TITAN!

    Lesen Sie FliegenFischen 6 Ausgaben lang für nur 53,40 Euro und erhalten Sie ein Fliegencombo Einsteigerset für nur 37,- Euro Zuzahlung!
    FliegenFischen
    K&K_Mullion 2 Teiler
    KK_16_06_Aboanzeige_blinker.de_2-Teiler_318x386_preview_1

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang für nur 30,00 Euro und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!
    Kutter & Küste
    karpfen Funk Bissanzeiger
    Ka_16_06_Aboanzeige_bllinker.de_Bissanz_318x386px_1

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie karpfen 5 Ausgaben lang für nur 47,70 Euro und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!
    karpfen
    ANGELSEE-aktuell 05/2017
    ANGELSEE_05_17

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    ANGELSEE aktuell