Idaho: Angler fängt Rekord-Schwarzbarsch in Stausee

Im US-Bundesstaat Idaho fing ein Angler einen Schwarzbarsch, mit dem er einen Rekord aufstellte. Doch auch bei uns gibt es Gewässer für Großbarsche.

Der Schwarzbarsch, den Joey Walton aus Idaho fing, maß 61 cm. Damit ist der Fisch ein neuer Staatsrekord. Foto: IDGF

Bild: IDGF

Der Schwarzbarsch, den Joey Walton aus Idaho fing, maß 61 cm. Damit ist der Fisch ein neuer Staatsrekord.

Dort, wo sie fette Nahrung finden, gedeihen Schwarzbarsche, aber auch unsere Flussbarsche viel schneller als in nahrungsärmeren Gewässern. Das zeigt ein aktueller Fang aus Idaho in den USA, wo ein Angler einen großen Schwarzbarsch in einem Stausee fing. Doch auch für deutsche Angler gibt es Gewässer in Reichweite, an denen wahre Rekordbarsche möglich sind.

Schwarzbarsch aus Idaho war dick wie ein Fußball

Joe Walton fing im Dezember einen riesigen Schwarzbarsch mit einer Länge von 61 Zentimetern im Dworshak-Stausee in Idaho. Nachdem Beamte der Jagd- und Fischereibehörde den Fisch nachgemessen hatten, wurde er gleich als neuer Staatsrekord anerkannt. Das Gewässer ist für seine XXL-Barsche bekannt und die Fische scheinen mit jedem Jahr größer zu werden, denn sie ernähren sich hauptsächlich von kleinen, aber sehr nahrhaften Kokanee-Lachsen, die es in Hülle und Fülle in diesem Gewässer, einem Stau des Clearwater River, gibt.

Walton fing den Schwarzbarsch am Dworshak-Stausee im Norden des Bundesstaats. Foto: IDGF

Bild: IDGF

Walton fing den Schwarzbarsch am Dworshak-Stausee im Norden des Bundesstaats.

Die große Futtermenge sorgt also dafür, dass die Fische bis zu Fußballgröße heranwachsen und bestens genährt sind. Fischereibiologen haben festgestellt, das die Fische viel schneller wachsen, sobald sie erst einmal eine Länge von 20 bis 30 cm erreicht haben.

Auch interessant

XXL-Barsche in den Niederlanden

Ein ähnliches Phänomen findet man am Haringvliet in den Niederlanden. Auch hier wachsen die Barsche bis auf Längen von 50 cm und mehr ab. Sie finden im Gewässer reichlich fette Kost wie kleine Heringe und Sardinen. Die Futterfische werden durch die Spaltöffnungen im Fluttor aus dem Meer in den Brackwasserteil des Rheinarms gespült, wo die Räuber schon auf sie warten. Und jedes Jahr werden hier Barsche gefangen, die es in anderen Gewässern gar nicht gibt. Kein Wunder: steht doch der niederländische Rekordbarsch bei 56 cm Länge und wurde von Thomas Gronenwald gefangen.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 04/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: AngelWoche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der KARPFEN 02/2023 – am Kiosk und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2023 – im Handel und online erhältlich! Foto: ANGELSEE aktuell

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell