Britischer Angler fängt 100 Kilo schweren Wels am Ebro

Ein Angler aus Norfolk, England, fing bei einem Angeltrip an den Ebro einen 100 Kilo schweren Wels. Der Drill dauerte 45 Minuten.

Der spanische Ebro ist bekannte für große Welse. Die Fische können Gewichte von 100 Kilogramm und mehr erreichen. Foto: O. Portrat

Bild: O. Portrat

Der spanische Ebro ist bekannte für große Welse. Die Fische können Gewichte von 100 Kilogramm und mehr erreichen.

Mark Steward-Brown, ein Angler aus Norfolk in England, fing im Oktober vermutlich den Fisch seines Lebens. Auf einer Angeltour an den spanischen Ebro ging ihm ein Wels an den Haken, der mehr als 100 Kilogramm wog!

Mehrere Welse am Ebro gefangen

Schon vor diesem Ausnahmefang verlief der Angeltrip absolut traumhaft. Steward-Brown fing mehrere große Welse, die allesamt um die 50 Kilogramm schwer waren. Außerdem konnten er und sein Angelkollege Billy Malcolm Williamson auch einige große Karpfen fangen. Doch am dritten Tag der Guiding-Tour biss der Fisch, an den sich die Angler noch lange erinnern werden: ein gewaltiger Wels, der ganze 234 Pfund auf die Waage brachte – umgerechnet sind das über 100 Kilo.

Ein Fisch dieser Größe kann im Drill enorme Kräfte entwickeln. Steward-Brown beschrieb den Kampf mit dem urtümlichen Fisch als „ein absolutes Tauziehen“, wobei die englische Bezeichnung „tug of war“ der Wahrheit etwas näher kommen dürfte. Nach dem Anhieb flüchtete der Wels 50 bis 60 Meter flussaufwärts – und es sollte ganze 45 Minuten dauern, bis der Angler den Fisch endlich landen konnte.

Ein 100 Kilo schwerer Fisch – und noch längst kein Rekord

Steward-Brown und sein Angelkollege Billy Malcolm Williamson fischten mit Pontus Ingvarsson, einem örtlichen Guide, der mit dem Ebro hervorragend vertraut ist. Er brachte die beiden britischen Fischer zu den Spots, an denen mit großen Welsen zu rechnen ist. Für kapitale Welse ist der Ebro ohnehin bekannt wie nur wenige andere Gewässer in Europa. Der IGFA-Weltrekord für Europäische Welse stammt allerdings aus einem nicht weniger berühmten Gewässer. 297 Pfund (umgerechnet 134 Kilo) wog der Fisch, der im Jahr 2010 im italienischen Po gefangen wurde.

Auch interessant

Dieser 100-Kilo-Fisch aus dem Ebro muss den Vergleich zum Rekord allerdings nicht scheuen. Für Steward-Brown wird er vermutlich der Fisch seines Lebens sein. Vor dem Trip an den Ebro war der Personal Best des passionierten Fischers ein 48-pfündiger Wels, er konnte das Gewicht also fast verfünffachen. „Es ist ein Privileg, einen so großen Wels zu fangen“, sagte er im Interview mit der US-Zeitschrift Field & Stream. „Dieser Angelurlaub war wirklich fantastisch!“

Quelle: Field & Stream


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 25/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue Karpen 05/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell