Messer schärfen: So machst Du Dein Angelmesser wieder einsatzbereit

Rolf Schwarzer erklärt Schritt für Schritt, wie man mit einem Schleifstein sowie Schleif- und Abziehscheiben sein Messer schärfen kann. Mit beiden Methoden macht Ihr Euer altes Angelmesser sofort wieder einsatzbereit.

Messer schärfen ist eine komplizierte Sache? Nein! In nur wenigen Schritten zeigen wir Euch hier, wie Ihr Euer Angelmesser für den Einsatz am Wasser wieder fit macht. Foto: pb

Messer schärfen ist eine komplizierte Sache? Nein! In nur wenigen Schritten zeigen wir Euch hier, wie Ihr Euer Angelmesser für den Einsatz am Wasser wieder fit macht. Foto: pb

Dieses Zubehör benötigt Ihr zum Messer schärfen (Erhältlich zum Beispiel in Baumärkten):

  • Schleifbock
  • verschiedene Schleifsteine mit unter­schied­licher Kör­nung
  • Wetz­stahl
  • diamant­besetzte Taschenstäbe
Dieses Zubehör benötigt Ihr zum Messer schärfen (Erhältlich zum Beispiel in Baumärkten): Schleifbock verschiedene Schleifsteine mit unter­schied­licher Kör­nung, Wetz­stahl, diamant­besetzte Taschenstäbe.. Foto: BLINKER/W. Krause

Foto: BLINKER/W. Krause

Jetzt geht es ans Eingemachte. Anhand der folgenden Schritte zeigen wir Euch, wie Euer Messer wieder die nötige Schärfe bekommt.

  1. Zunächst die Schneide auf dem groben Stein von sichtbaren Riefen befreien. Messer im Winkel von etwa 15 Grad halten.

    Zunächst die Schneide auf dem groben Stein von sichtbaren Riefen befreien. Messer im Winkel von etwa 15 Grad halten. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  2. Nach dem groben Vorschliff nutzt man nacheinander feinere Steinen.

    Nach dem groben Vorschliff nutzt man nacheinander feinere Steinen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  3. Ein wenig Schleiföl erleichtert das Schleifen und die Klinge wird nicht so heiß.

    Ein wenig Schleiföl erleichtert das Schleifen und die Klinge wird nicht so heiß. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  4. Zum Schluss wird mit dem feinsten verfügbaren Stein der Endschliff vollzogen.

    Zum Schluss wird mit dem feinsten verfügbaren Stein der Endschliff vollzogen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  5. Mittels eines Wetzstahls wird zum Schluss noch der Grat, der beim Schleifen entsteht, entfernt.

    Mittels eines Wetzstahls wird zum Schluss noch der Grat, der beim Schleifen entsteht, entfernt. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  6. Das Messer sollte nun eine Tomate ohne großen Druck und Schneidbewegungen durchtrennen können.

    Das Messer sollte nun eine Tomate ohne großen Druck und Schneidbewegungen durchtrennen können. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

Sehr schnell und präzise kann man zuhause mit Hilfe von Schleif- und Abziehscheiben die Messer schärfen. Wir zeigen, was es beim maschinellen Messerschliff zu beachten gilt.

  1. Vorab: Bei drehenden Werkzeugen ist grundsätzlich Vorsicht geboten!

    Vorab: Bei drehenden Werkzeugen ist grundsätzlich Vorsicht geboten! Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  2. Nahezu alle Messer lassen sich mit der Maschine schärfen.

    Nahezu alle Messer lassen sich mit der Maschine schärfen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  3. Lamellenschleifer Achtung: Die Scheibe muss von der Klinge weg drehen.

    Lamellenschleifer Achtung: Die Scheibe muss von der Klinge weg drehen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  4. Erst eine Seite auflegen und wieder im Winkel von etwa 15 Grad anschleifen…

    Erst eine Seite auflegen und wieder im Winkel von etwa 15 Grad anschleifen...Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  5. …und mit der anderen Seite ebenso verfahren. Die Klinge darf nicht zu heiß werden.

    ...und mit der anderen Seite ebenso verfahren. Die Klinge darf nicht zu heiß werden. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  6. Hier ist der Grat zu sehen (weiße Linie). Der Vorschliff ist fertig.

    Hier ist der Grat zu sehen (weiße Linie). Der Vorschliff ist fertig. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  7. Mit der Filzschiebe wird der Grat weggeschliffen.

    Mit der Filzschiebe wird der Grat weggeschliffen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  8. Auf eine Schwabbelscheibe aus Baumwolle wird Polierpaste aufgetragen.

    Auf eine Schwabbelscheibe aus Baumwolle wird Polierpaste aufgetragen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  9. Die feinen Bruchkanten und Schleif­spuren werden mit der Scheibe und Paste wegpoliert.

    Die feinen Bruchkanten und Schleif­spuren werden mit der Scheibe und Paste wegpoliert. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  10. Die Wachsreste vom Polieren mittels Lappen und Spiritus entfernen.

    Die Wachsreste vom Polieren mittels Lappen und Spiritus entfernen. Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

  11. Sieht aus wie neu und schneidet wie am ersten Tag!

    Sieht aus wie neu und schneidet wie am ersten Tag! Foto: BLINKER/W. Krause

    Foto: BLINKER/W. Krause

Jetzt ist Dein Angelmesser wieder voll einsatzbereit. So lassen sich nicht nur Fische bequem ausnehmen und filetieren kann, sondern auch Schnüre durchtrennen, Schnurreste abschneiden und vieles mehr. Als Angler sollte man daher immer ein Angelmesser am Mann haben. Es gehört quasi zur Grundausstattung. Welche der beiden Methoden man zum Messer schärfen anwendet, hängt natürlich auch davon ab, was man im Haushalt hat. Die maschinelle Bearbeitung geht schneller und ist bei richtiger Anwendung auch etwas genauer, aber sie ist durch das benötigte Material auch etwas kostenintensiver. Wer sein Messer ohne Maschinen schleifen möchte, kann aber ein genauso gutes Ergebnis erzielen. Wichtig hierbei ist, dass sorgfältig gearbeitet wird.

0 Kommentare0 Antworten


    FETTER FANG!

    MB Stint-Box + 12 Ausgaben Blinker + 1 Jahr lang Angelfilme auf ANGELNplus

    Ihre SPORTEX limitierte Sonderedition!

    Lesen Sie AngelWoche 52 Ausgaben lang für nur 130,00 Euro und erhalten Sie diese limitierte Edition von SPORTEX für nur 79,- Euro Zuzahlung!

    Sichern Sie sich Ihre MyFishingBox!

    Lesen Sie ESOX 10 Ausgaben lang für nur 46,80 Euro und erhalten Sie 3x eine MyFishingBox für nur einmalig 10,- Euro Zuzahlung!
    02_2018_fliegenfischen magazin

    Das internationale Magazin für Flugangler

    FliegenFischen ist für den aktiven Angler und wird von international renommierten Praktikern erstellt.

    Holen Sie sich Ihren Mullion 2-Teiler!

    Lesen Sie Kutter&Küste 5 Ausgaben lang für nur 30,00 Euro und erhalten Sie einen Mullion 2-Teiler für nur 89,- Euro Zuzahlung!

    Holen Sie sich Ihr Galaxy Xtreme Funk-Bissanzeigerset!

    Lesen Sie karpfen 5 Ausgaben lang für nur 47,70 Euro und erhalten Sie ein Funk-Bissanzeigerset für nur 44,- Euro Zuzahlung!

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    ESOX
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell