Jerkfish Top-oder Flop?

Hallo allerseits, Nachdem sich nun im Jerkfish Thread die Wogen ein wenig geglättet haben,möchte ich Euch mal meine Erfahrungen mit diesem Jerk mitteilen.Es war vor 4 oder 5 Jahren in einem

kleinen Angelladen im schönen Västervik,als ich den damals noch Buster heißenden Jerk zum ersten mal in die Finger bekam.Die Farben fand ich sofort gut,und nachdem mir der Ladenbesitzer mal ein paar Fotos von seinen Jerkfish-Hechten gezeigt hat,hab ich mich erstmal eigedeckt.Man ist als Spinnfischer ja auch irgendwie ein krankhafter Sammler….. Beim ersten Test im Schärengarten waren dann auch schnell die ersten Hechte gefangen.Der Jerk sinkt zwar recht zügig,läßt sich jedoch mit seitlichen Zupfern auch sehr flach fischen.Im Schärengarten hatte ich viele Bisse in ca.80cm Tiefe,ohne Furchen in den Grund zu ziehen. Die Gleitbahnen sind zwar deutlich kürzer als zum Beispiel bei einem Cobb,aber in den letzten Jahren hat sich das oftmals nicht als Nachteil herausgestellt. Im Gegenteil,wenn die Hechte eher träge sind erwischen sie Jerks mit kurzem Ausschlag scheinbar oft besser.Sehr schön finde ich auch das „flanken“welches gerade beim Herings-und Weißfischdekor schöne Lichtreflexe sendet. Dadurch werden auch weiter entfernt stehende Hechte schnell aufmerksam.Vom Sink-und Laufverhalten ist das Teil also echt O.K. und fangen tut er auch nicht schlechter als viele Jerks,die das 3-4fache kosten.Einziger Mängel ist meiner Meinung nach die Lackierung,der sieht man schnell die Fängigkeit an,aber hier sollte sich doch Abhilfe schaffen lassen.ULI? Auch dieses Jahr hat mir der Jerkfish schon 3 Meterhechte gebracht,sowie etliche kleinere in Schweden. Auch der kleine Jerkfish ist nicht zu unterschätzen.In meinem Lieblingsbarschgewässer eine echte Waffe.3 Barsche über 45cm gehen dieses Jahr schon auf sein Konto. Interessanterweise alle aufs Heringsdekor,dies in dem See sicher nicht gibt ggg Der Kleine läßt sich auch sehr gut an einer mittelschweren Spinnrute führen,für den großen ziehe ich die Jerkpeitsche vor(kann Ihn damit einfach variantenreicher führen). Für den Preis kann ich nur sagen:KONKURRENZLOS GUT!!! Gruß und Petri, Silberfisch


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 16/2021 – ab sofort im Handel und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2021 – ab 28. April im Handel und schon jetzt online erhältlich! Bild: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell