Pro-Tipp: So werden Makrelen zum Hechtangeln angeködert!

In den Wintermonaten sind Naturköder beim Hechtangeln oft nicht zu schlagen. Holger Aderkaß schwört auf ein deftiges Makrelenstück an der Posenmontage. Er zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie die Montage für dicke Winterräuber gebaut und der Köder befestigt wird.

Im Winter fangen Meeresfische am besten

Es ist schwer zu glauben, aber gerade im Winter haben Hechte Meeresfische zum Fressen gern. Und das, obwohl sie diese Fischarten eigentlich gar nicht kennen. Warum sind Makrele, Hering oder Sardine in dieser Zeit so beliebt?

Holger Aderkas weiß, wie man stramme Winterhechte auf Eis legt!

Sie besitzen einen hohen Fettanteil und sind daher besonders nahrhaft. In der kalten Jahreszeit kommt den Räubern diese deftige Portion gerade recht. Auch für den Angler haben Meeresfische einen großen Vorteil: Es gibt sie in jedem Supermarkt im Kühlregal oder an der Fischtheke. Da kann man sich den mühseligen Fang von Köderfischen sparen. Außerdem verströmen die Meeresfische im Wasser einen intensiven Duft, der die Hechte zum Köder lockt. Holger Aderkaß setzt den Hechten am liebsten das Schwanzstück einer Makrele vor. An einer transparenten Pose mit roter Spitze angeboten, sieht man jeden Biss, aber der Hecht schöpft keinen Verdacht.

Bau der perfekten Makrelen-Montage

Fadenstopper (a), Perle (b), transparente Hechtpose (c), Bleiolive (d), große Gummiperle (e), stabiler Karabinerwirbel (f) und ein 50 Zentimeter langes Stahlvorfach mit Drilling (g). Um die Tiefe einzustellen, wird der Stopper an der gewünschten Stelle auf der Hauptschnur platziert. Dann zieht man die kleine Perle und die die Pose auf. Die Bebleiung erfolgt durch eine Bleiolive, die frei auf der Hauptschnur läuft. Nachdem man die Olive aufgezogen hat, wird die große Perle aufgefädelt. Der Karabinerwirbel wird an die Hauptschnur geknotet. Die Gummiperle schützt den Knoten vor Beschädigungen. Nun hängt man das Stahlvorfach in den Drilling ein, und schon ist die Montage für hungrige Hechte fertig. Doch auch die beste Hechtmontage nützt einem gar nichts, wenn man den Köder falsch montiert. Nichts ist schlimmer, wenn sich der Köder im Vorfach verheddert oder noch schlimmer, im Wurf, vom Haken abfliegt! Holger Aderkaß verrät Euch (s)eine Erfolgsmethode, die mit Sicherheit fängt!

Schritt für Schritt zum perfekt montierten Köder

Zuerst wird die Makrele mit einem scharfen Messer in der Mitte durchtrennt… Dann befestigt man einen Haken des Drillings in der Flanke des Schwanzstückes. Um den Köder am Stahlvorfach zu fixieren, eignet sich ein 30 Zentimeter langes Stück Nähgarn. Mit einem einfachen Knoten bindet man den Schwanz am Vorfach fest. Danach wickelt man das Garn 7 bis 10 Mal um die Schwanzwurzel und bindet erneut einen einfachen Knoten Jetzt ist der Köder einsatzbereit. Weil man nicht den ganzen Fisch, sondern nur eine Hälfte anbietet, werden die Duftstoffe sehr gut freigesetzt. [box_image_title imageurl=“/content/uploads/18158/Aderkaß_Barsch1.jpg“ title=“Über den Autor „]Holger Aderkaß ist leidenschaftlicher Allroundangler und schreckt auch nicht vor meterlangen Aale zurück. Seit seid vielen Jahren ist Holger Teamangler für die Marke Quantum Specialist und Zebco.[/box_image_title]

Jetzt kommentieren: Wie findet ihr diese Montage?

Hecht-Praxis: Die fängigsten Methoden für Hechte Köder-Test: Quantum Trout Squad Technik verfeinern: Die besten Methoden für Hechte! 


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 11/2024: Fangbild mit Schleie

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell