Raubfischfänge im Herbst

Genauso bunt wie die Blätter sind die tollen Raubfischfänge im Herbst, die unsre Leser der BLINKER-Redaktion gemeldet haben. Sie reichen von Barschen über kapitale Döbel bis zu fetten Hechten.

Raubfischfänge im Herbst: Solche magischen Naturmomente hat nur der Herbst zu bieten.

Solche magischen Naturmomente hat nur der Herbst zu bieten.

Raubfischfänge im Herbst: Der Kunstliebhaber

Der Altrheinsee Eich ist immer wieder für gute Räuber bekannt. Hier angelte Nils Wieland zuerst mit Köderfischen. Über vier Stunden lagen die Köderfische im Wasser – ohne einen Biss. Also griff Nils zur Spinnrute. Am Ende des Vorfachs hatte er einen 5’8 langen Swing Impact von Keitech angebunden.. Schon wenig später bekam er einen heftigen Biss, dem ein furioser Drill folgte. Ein riesiger Barsch hatte sich den Köder geschnappt. Vorsichtig drillte Nils den Fisch soweit heran, dass er ihn erfolgreich landen konnte. Länge des Barsches: 50 Zentimeter, Gewicht: 3 Pfund 400 Gramm.

Diesen Riesenbarsch fing Nils Wieland auf einen Keitech-Köder. Foto: N. Wieland

Diesen Riesenbarsch fing Nils Wieland auf einen Keitech-Köder. Foto: N. Wieland

XXL-Döbel auf Sicht

Schon stundenlang hatte Alexis Zahn den Hochrhein bei Bad Säckingen mit seinem Wobbler, dem Spearhead Ryuki 70 F von DUO, beangelt. Doch wie immer bei niedrigem Wasserstand bekam er keinen Biss. Dann sah er plötzlich einen Fisch, der an der Oberfläche jagte. Zwei, drei Würfe später durchfuhr ein heftiger Biss seine Rute und nach kurzem Drill, konnte Alexis eine Döbel von genau 60 Zentimeter Länge keschern. Also Augen auf am Wasser!

Der einzige Fisch des Tages, aber was für einer: Dieser 60er Döbel nahm den Wobbler von Alexis Zahn. Foto: A. Zahn

Der einzige Fisch des Tages, aber was für einer: Dieser 60er Döbel nahm den Wobbler von Alexis Zahn. Foto: A. Zahn

Mittagspausen-Hecht

Ein toller Hecht ging Fuat Gül aus Stuttgart im Neckaraltarm Deizisau an den Haken. In der Mittagspause begab sich Fuat ans Wasser und warf seinen Wobbler aus. Das Wasser war an dieser Stelle nur einen Meter tief und das Wetter war bestens. Nach wenigen Würfen schnappte sich ein riesiger Hecht den Wobbler und zog ab. Gut 15 Minuten musste Fuat drillen, bevor der große Fisch bereit zur Landung war. Mit 116 Zentimeter Länge und einem Gewicht von 31 Pfund war dieser Hecht bislang Fuats größter.

Fuat Gül mit seinem bislang größten Hecht. Der Räuber biss in der Mittagspause auf einen Wobbler. Foto: F. Gül

Fuat Gül mit seinem bislang größten Hecht. Der Räuber biss in der Mittagspause auf einen Wobbler. Foto: F. Gül

So kannst Du uns auch Deinen Fang auf blinker.de melden:

  1. Egal ob Teamangler, Profi oder Gelegenheitsangler – melde Dich in nur wenigen Schritten hier auf www.blinker.de kostenlos an und stelle unter dem Punkt „Fang hochladen“ (oben rechts) Deinen Fisch ein.
  2. So hast Du die Chance, in der BLINKER-Hitparade, der ESOX BIGFISH-Zone und für den Fisch der Woche in der AngelWoche teilzunehmen oder als Fangmeldungen auf blinker.de, Facebook und Instagram zu erscheinen.

0 Kommentare0 Antworten


    Blinker Prämien-Paket inkl. Sportex Curve Spin PS2402

    12x BLINKER

    + SPORTEX CURVE SPIN PS 2402

    + 1 JAHR ANGELNplus

    AngelWoche Prämien-Paket inkl. Daiwa Exceler Rolle

    26x ANGELWOCHE

    + DAIWA EXCELER LT SPINNROLLE

    + 1 Jahr ANGELNplus

    FliegenFischen Sammelordner

    Ihre FliegenFischen Ausgaben

    in einem einzigartigen Nachschlagewerk

    JETZT SAMMELN!

     
    Kutter&Küste Sammelordner

    Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

    KARPFEN Prämien-Paket inkl. 2x Chub RS-Plus

    5x KARPFEN

    + 2x Chub RS-Plus

    + 1 Jahr ANGELNplus

    ANGELSEE_AKTUELL_06_19

    Das Magazin für Forellenangler

    ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
    Next Prev
    Blinker
    AngelWoche
    FliegenFischen
    Kutter & Küste
    karpfen
    ANGELSEE aktuell