Angeln auf Hechte in Dänemark: Hecht-Start auf der Silkeborger Seenplatte

Die Silkeborger Seenplatte liegt in der Mitte der dänischen Region Midtjylland und ist ein ausgezeichnetes Hechtrevier. Schon lange reisen Tobi und ich in dieses Gebiet. Riesige Wasserflächen, wenig Angeldruck, und richtig fette Fische: In Silkeborg geht immer was und Meterfische sind jederzeit möglich. Doch das, was Tobi und ich erlebten, hat alles übertroffen …

Unsere Unterkunft lag etwas südlich von Silkeborg am Zipfel des Julesøs. Der Skyttehuset Camping-Platz ist ein idyllischer Campingplatz, direkt am Wasser mit Bootssteg und Möglichkeit zum Slippen. Wer in Silkeborg Angeln will, der kommt um Franz Bodum von LakeFishing Denmark nicht herum. Franz ist nicht nur Guide, sondern hat auch die besten Angelboote. Echolot mit Kartenplotter(GPS)/Sideimaging, Außenborder und Elekto-Bugmotoren mit Fernsteuerung sind an fast allen seinen Booten fest installiert. Franz kennt sich auf der Silkeborger-Seenplatte aus wie in seiner Westentasche! Ob Zander, Hechte, Barsche oder sogar Seeforellen – von Franz bekommt ihr die wichtigsten Informationen zum Fischen auf allen Seen und Flüssen rund um Silkeborg. Von Franz erfuhren wir auch, dass die erste Woche der Hechtsaison nicht so gut verlief. Das lag aber maßgeblich daran, dass Mr. Esox noch mit dem Laichgeschäft beschäftigt war. Das schreckte uns aber nicht ab, und wir hatten das Glück, dass die Hechte inzwischen wieder Appetit auf Jerks und Co. bekamen Schon am ersten Tag zeigten sich die Hechte von ihrer besten Seite – sowohl Tobi als auch ich konnten einige schöne Krokos mit Swimbaits abfangen. Die Hechte saßen tief im Schilf und mussten richtig rausgekitzelt werden. Auch die Barsche zeigten sich von ihrer besten Seite. Wir fanden sie an Kanten und über ausgedehnten Krautbänken. Motoroil war die beste Farbe was das Gummifischen anging, aber auch Twitch-Baits und kleine Wobbler im Weißfischdekor brachten Bisse. Die meisten von ihnen hatten ebenfalls schon abgelaicht.

Angel-Tour mit LakeFishing Denmark

Am nächsten Tag trafen wir uns mit Franz Bodum von LakeFishing-Denmark und seinem Bruder Mike! Sehr viel fischen wollten wir an diesem Tag nicht, für uns stand das Filmen im Vordergrund! Franz und Mike von LakeFishing-Dennmark wollten mit Pose und Köderfisch angeln. Darauf waren wir nicht so wirklich vorbereitet – mit Köfi haben wir lange nicht geangelt und schon gar nicht vom Boot aus. Wir waren also richtig neugierig und aufgeregt!

Volltreffer!

Dass Mike und Franz Bodum von LakeFishing-Denmark das richtige Gespür hatten, zeigte sich bereits nach vier Minuten! Mike’s Pose rauschte in die Tiefe und kurz darauf begann ein heftiger Drill! 5 Minuten und einige wilde Fluchten später konnten die beiden einen Riesenhecht über den Kescher führen! Der Drill und die Kescheraktion waren mehr als abenteuerlich – doch es ging alles gut! Den Film dazu gibt es demnächst in unserem YouTube-Channel von wwwANGELNde zu sehen! Mike’s Hecht war 116 cm lang! Unfassbar – damit hatte keiner gerechnet! Die beiden Brüder waren stolz wie Bolle! Nachdem wir den Hecht schonend in sein Element zurückgesetzt hatten, fischten wir weiter! Während Tobi und ich auf den nächsten Biss von den Jungs warteten, fischten wir mit Swimbaits, Bulldwags, Shads und Jerkbaits die Kanten ab und konnten ebenfalls mit Fischen punkten! Der 116 cm lange Hecht von Mike war nur der Auftakt einer richtigen Großhechtserie, die wir in den nächsten Tagen fingen! Gebissen haben die Hechte beim Werfen, Schleppen mit Bigbaits, auf Köderfisch und ganz besonders gut auf den Savage Gear-4-Plays! Doch geschleppt hatten wir fasst ausschließlich zur Mittagszeit, wenn die Schilf-Hechte eine Beißpause eingelegt hatten. Tobi fing auf jeden Fall den größten Schnabelhecht, den ich je gesehen hatte: Er biss auf ein 40 cm langen Gummiwurm von Jackson! Auch bei Mike und Franz Bodum von LakeFishing-Dennmark schepperte es wieder gewaltig. Gleich zwei Hechte von 99 cm und 105 cm konnten die beiden mit Posen von der Kante pflücken. Mike konnte es selber kaum fassen: So viele große Hechte, in nur zwei Tagen! Definitiv lookin‘ like a real Savage boy! Der 105-cm-Hecht hat gekämpft wie Teufel und ist durch alle Schnüre geschwommen! Da mussten die beiden von LakeFishing-Denmark ganz schön tüddeln, um ihre Schnüre wieder zu entwirren! Doch es hat sich gelohnt: Kaum waren ihre Ruten wieder im Wasser, knallte es erneut: 99-cm-Hecht! Wieder bei Mike! Auch dieser Fisch wurde wieder schonend zurückgesetzt! In den folgenden Tagen bereiteten Tobi und ich einen Filmbeitrag über das Angeln mit Pose auf Hecht vor und konnten ebenfalls wieder mit großen Fischen punkten! Doch mittlerweile war Sturm aufgekommen, und Windböen in Stärken 7 bis 8 wirbelten das Boot ganz schön über den See! Ihr könnt euch also auf einen echt turbulenten Beitrag gefasst machen! Der erste Fisch war auch gleich wieder eine Punktlandung: 100-cm-Hecht!

Einfach nur Wahnsinn!

Tobi legte gleich mit einem etwas kleineren Hecht nach … … und während wir noch den Fisch verarzteten pfiff die nächste Rute ab (Daher gab es leider kein Foto von Tobi )… … unglaublich … Von so einem Hecht-Start hatten Tobi und ich nicht mal geträumt! Es war für uns ein absolutes Highlight! Wir freuen und jetzt schon auf die Filme, die wir für euch drehen konnten. Und wo wir gerade dabei sind: HIER ist unser erster Silkeborg-Film – schaut mal rein, vielleicht „gefällt“ er euch ja! http://youtu.be/Srn3SPGgUow Wenn Ihr Fragen habt, dann kommentiert einfach diesen Beitrag. Wir werden eure Anregungen, Fragen und Wünsche so gut es geht beantworten! In diesem Sinne … Tight Lines Fynn von angeln.de


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 05/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 01/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell