Obamas letzte Amtshandlung: Angeln mit Blei wird verboten

Angeln mit Blei wird in den USA verboten. So zumindest sieht es eine der letzten Amtshandlungen von Präsident Obama vor. Vertreter der Angelindustrie laufen Sturm.

Das Angeln mit Blei soll bis 2022 in den USA ganz verboten sein. Foto: Blinker

Das Angeln mit Blei soll bis 2022 in den USA ganz verboten sein. Foto: Blinker

Die American Sportfishing Association (ASA) hat sich entschieden gegen einen Erlass des US Fish & Wildlife Service gewandt, der das Angeln mit Blei verbietet. Der Erlass wurde einen Tag vor Ende seiner Amtszeit von Präsident Obamas unterschrieben und sieht vor, dass das Angeln mit Blei nur noch maximal bis zum Januar 2022 vorgesehen ist. Das gilt für alle Gewässer, die vom US Fish & Wildlife Service bewirtschaftet werden.

Scott Gudes, der Vizepräsident für Regierungsangelegenheiten der ASA, beschwert sich wie folgt: „Die Angelindustrie sieht das Bleiverbot als eine Mißachtung aller ökonomischen und sozialen Folgen, die es auf Angler und die Freizeitindustrie haben wird. Außerdem wurde die Entscheidung zum Verbot ohne Anhörung des Angelgeräte-Fachhandels, anderer Angelorganisationen oder staatlicher Fish & Wildlife Büros gefällt.“

Angeln mit Blei: Begrenzter Schaden

In der begrenzten Anzahl von Fällen, in denen bleihaltiges Angelgerät der Tierwelt Schaden zufügt, bemüht sich die Sportangel-Industrie diesen Schaden so weit wie möglich zu begrenzen. Allerdings helfen unnötige Blei-Verbote der Tierwelt in keinem Fall, sondern bestrafen nur die 46 Millionen amerikanischen Angler und vernichten Tausende von Jobs in der Angelindustrie”.

Gudes weiter: „Eine klar wissenschaftliche und nachhaltige Politik hätte die Angelindustrie und die Freizeitangler beim Thema Blei mit ins Boot geholt. Wir hoffen, dass die neue US-Regierung beim US Fish und Wildlife Service, diesen Erlass kippt und eine offene, inklusive und wissenschaftlich begründete Gewässerpolitik anstrebt“.

Auch das populäre Schwarzbarschangeln ist vom Bleiverbot in den USA betroffen. Foto: BLINKER/J.Radtke

Auch das populäre Schwarzbarschangeln ist vom Bleiverbot in den USA betroffen. Foto: BLINKER/J.Radtke

Alternative zum Angeln mit Blei

Bei uns in Deutschland ist das Angeln mit Blei weiterhin erlaubt. Wer jedoch bereits jetzt freiwillig Alternativen sucht, kann zum Beispiel bleifreie Jigs einsetzen. Dabei übernimmt Wolfram, oder auch Tungsten genannt, die Funktion des Bleies. Tungsten hat gegenüber Blei den Nachteil, dass es deutlich teurer ist. Der Vorteil ist jedoch, dass Tungsten gegenüber Blei bei gleichem Gewicht deutlich weniger Volumen besitzt, die Dichte ist also größer. So hat zum Beispiel ein 17 Gramm Tungstengewicht, wie unten im Bild, nur etwa das halbe Volumen eins Blei-Gewichts.

Tungsten wäre eine Alternative zu Blei. Foto: BLINKER

Tungsten wäre eine Alternative zu Blei – es bietet sogar Vorteile: links ein 17 Gramm Bleigewicht, daneben ein 17 Gramm Tungstengewicht und rechts sind es glatt 30 Gramm Tungsten. Foto: BLINKER

 

Weitere Vorteile von Tungsten:

  • deutlich strömungsunanfälliger durch ein geringes Volumen bei gleichem Gewicht gegenüber Blei
  • Tungsten-Gewichte sind deutlich unauffälliger
  • direktere Köderübertragung
  • geringere Verformungen gegenüber Blei
  • besonders bei Finesse-Rigs werden lautere und klarere „Klack“-Geräusche erzeugt

Tungsten-Jigs gibt es von verschiedenen Herstellern, meist als Importware aus Übersee.


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 17/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

KARPFEN Magazin 04/2022

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell