Video: Makohai springt Anglern ins Boot

Als eine Gruppe von Anglern vor der US-Ostküste einen Makohai fing, wuchtete sich der Hai in ihr Boot. Die Fische sind dort streng geschützt.

Als sie einen Makohai drillten, sprang der Fisch den Anglern ins Boot. Foto: Instagram

Bild: Instagram

Als sie einen Makohai drillten, sprang der Fisch den Anglern ins Boot.

Eine Gruppe von Meeresanglern kam ihrem Zielfisch näher, als sie gedacht hatten. Als sie am vergangenen Wochenende vor der Ostküste der USA auf Haie fischten, hakte einer von ihnen einen Makohai. Das kraftvolle Tier forderte dem Angler im Drill einiges ab – und sprang schließlich ins Boot. Die Angler teilten ein Video der Begegnung auf Instagram.

Angler drillt Makohai – bis er ins Boot springt

Der nur wenige Sekunden lange Clip zeigt, wie einer der Angler aus der Gruppe bereits mit dem Makohai kämpft. Seine Rute ist an einem Drillgürtel befestigt, damit er sie nicht verlieren kann. Der Mako springt zunächst aus dem Wasser, macht einen Rückwärtssalto und landet wieder im Meer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

A post shared by Barstool Outdoors (@barstooloutdoors)

„Hast du das gefilmt?“, fragt einer der Männer die Person, die das Video aufnimmt. Doch dieser Sprung war noch gar nichts gegen den, der wenige Augenblicke später folgt. Der Angler an der Rute drillt weiter, das Gerät biegt sich mächtig durch. Was keiner der Anwesenden bemerkt: Der Makohai bewegt sich bereits direkt auf das Boot zu. Er springt wieder aus dem Wasser, schlägt ein Rad – und landet an Deck. Alles passiert so schnell, dass der Angler noch weiterdrillt, bis der Hai direkt über ihm ist. Wäre er nicht zur Seite getreten, hätte der Hai ihn womöglich am Kopf getroffen. So landete er jedoch „nur“ auf seinem Fuß und windet sich, während die Angler zunächst fluchend das Weite suchen.

Auch interessant

Makohaie sind in diesen Gewässern streng geschützt

Das Video bricht ab, ehe man erfährt, was danach passiert. Allerdings werden die Angler den Makohai nicht getötet haben – eine Entnahme ist laut Gesetz verboten. Makohaie sind seit Juli in US-Gewässern streng geschützt, jeder gefangene Fisch muss wieder freigelassen werden. Die Regelung soll die empfindlichen Bestände der Haie schützen. In Europa gibt es eine solche Regelung nicht, obwohl die Haie auch hier vor dem Aussterben stehen.

Für Meeresangler an der Ostküste der USA gehören Makohaie zu den beliebtesten Zielfischen. Vor allem wegen ihrer Agilität und Kampfkraft im Drill sind sie begehrt. Sie springen teils höher und weiter als der Marlin, und es gibt mehrere Berichte von Makohaien, die in Boote springen. Um das zu verhindern, versuchen Charter-Kapitäne meist, mit dem Boot in Bewegung zu bleiben und den Hai vom Heck fernzuhalten.

Quelle: Outdoor Life, Instagram


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 20/2022 – ab sofort im Handel erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 05/2022 – im Handel und online erhältlich! Foto: KARPFEN

Internationales Karpfenmagazin

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell