Norwegen: Neue Bestimmungen für das Angeln auf Heilbutt

Für Angler in Norwegen ändern sich die Regeln für das Angeln auf Heilbutt. Es gibt ein höheres Mindestmaß sowie eine landesweite Schonzeit.

Seit 1. Juni 2023 gilt in Norwegen ein Mindestmaß von 84 cm für Heilbutt.

Bild: R. Korn

Seit 1. Juni 2023 gilt in Norwegen ein Mindestmaß von 84 cm für Heilbutt.

Die Fischereidirektion in Norwegen hat zum 1. Juni 2023 neue Vorschriften für das Angeln und die Fischerei auf Heilbutt eingeführt. Diese umfassen ein erhöhtes Mindestmaß sowie eine landesweite Regelung in der Schonzeit. Sie gelten sowohl für Einheimische als auch für Angelurlauber. Für Meeresangler aus Deutschland gehört Norwegen zu den beliebtesten Reisezielen, sodass Angler diese Regeln für Heilbutt kennen sollten.

Schonzeit und Mindestmaß für Heilbutt in Norwegen

Während die Fischerei sich zukünftig an Meldepflichten und striktere Bestimmungen für das Fanggerät halten muss, können auch Angler nicht mehr ganzjährig Heilbutt fangen. Die Schonzeit für Heilbutt (20. Dezember bis 31. März) galt bisher nur für Berufsfischer. Ab jetzt ist sie für jegliche Fangmethode vorgeschrieben, was auch das Angeln beinhaltet. Außerdem gilt sie landesweit.

Hinzu kommt ein minimal erhöhtes Mindestmaß. Um einen Heilbutt entnehmen zu dürfen, muss er ab jetzt mindestens 84 cm lang sein, was laut Mitteilung der Direktion einem Gewicht von etwa 7 kg entspricht. Zuvor waren es 80 cm. Das bisher bekannte Höchstmaß von 200 cm gilt weiterhin.

„Der Heilbuttbestand scheint sich positiv entwickelt zu haben, mit gutem Nachwuchs im Norden“, schrieb die Fischereidirektion. „Aber aufgrund des verstärkten Drucks durch die Fischerei werden nun neue Vorschriften eingeführt.“ Im Süden sei der Bestand schon seit Längerem schwach, sodass er wiederaufgebaut werden müsse.

Im Jahr 2024 wird die Direktion die Bestandsentwicklung erneut beurteilen, um gegebenenfalls die Vorschriften anzupassen. Bis dahin sind die genannten Bestimmungen für das Angeln auf Heilbutt in Norwegen gültig. „Dies soll dazu beitragen, die Rekrutierung und eine bessere Nutzung des Wachstumspotenzials der Fische sicherzustellen“, schreibt die Fischereidirektion.

Auch interessant

Regeln für die Fischausfuhr

Für Angler aus dem Ausland ist es außerdem wichtig zu wissen, wie viel Fisch sie aus Norwegen ausführen dürfen. Seit 2021 gilt eine Exportmenge von 18 kg, die Angler zweimal pro Jahr mitnehmen dürfen. Mehr dazu in unserem Artikel über Fischausfuhr aus Norwegen.

Es werden allerdings immer wieder Schmuggler erwischt, die deutlich mehr als die erlaubte Menge ausführen. Zuletzt musste ein deutscher Angler im Mai eine hohe Strafe zahlen, weil er fast 100 kg Fisch über die Grenze bringen wollte.

Quelle: fiskeridir.no

Die neuesten Kommentare

21.06.2023 00:12:46
Ich werde das weiterleiten
20.06.2023 22:57:01
Meine wichtigste Frage wurde aber noch nicht beantwortet:Wie kann ich mein Benutzerkonto wieder löschen? Das Anlegen ging völlig problemlos, aber für das Löschen bzw. Auflösen ist keine Möglichkeit zu finden. Oder ist solch eine Möglichkeit erst gar nicht vorgesehen?
19.06.2023 19:12:33
Wegen Werbung wurde der Beitrag gelöscht richtig
19.06.2023 11:36:54
Anfrage an den Moderator:Ich möchte mein Benutzerkonto wieder löschen. Das Anlegen ging völlig problemlos, aber für das Löschen bzw. Auflösen ist keine Möglichkeit zu finden. Warum wurde mein Beitrag eigentlich gelöscht? War (Schleich-) Werbung, oder!? Vielleicht könnt Ihr ja trotzdem dem anderen Nutzer die Information irgendwie privat oder direkt zusenden …
12.06.2023 12:20:57
Wir fahren als Familie gern nach Norwegen.Da wir aber in einer Unterkunft wohnen,die nicht gelistet ist, dürfen wir keinen Fisch mehr mitnehmen,was natürlich sehr schade ist.Dieses Jahr wird es dann leider unser letzter Urlaub in Norwegen sein,denn in einem Angekcamp möchten wir als Familien nicht wohnen.Gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit,damit wir etwas Fisch mitnehmen dürfen?
zu den Kommentaren

12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 11/2024: Fangbild mit Schleie

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell