Marlin von Hai angefressen: Angler verlieren Riesen-Preisgeld

Mit einem fast 300 kg schweren Marlin hätte eine Gruppe Angler ein Turnier gewonnen. Doch sie verloren den 1. Platz – und ein sagenhaftes Preisgeld.

Angler der „Sensation“ mit ihrem Marlin. Da der Fisch deutliche Bissspuren aufwies, wurden sie disqualifiziert.

Bild: Big Rock Blue Marlin Tournament (via Facebook)

Angler der „Sensation“ mit ihrem Marlin. Da der Fisch deutliche Bissspuren aufwies, wurden sie disqualifiziert.

Angler an Bord der „Sensation“ fingen im Rahmen des jährlich stattfindenden Angelturniers „Big Rock Blue Marlin“ einen riesigen Schwertfisch. Der Marlin wog 619,4 Pfund (280 kg) und hätte damit den zweiten Platz haushoch geschlagen. Dem Sieger des Wettbewerbs winkten 3,5 Millionen Dollar – die den siegessicheren Anglern dann aber wegen eines Hais durch die Lappen gingen.

Ein Hai hatte den Marlin attackiert

An der Wiegestelle im Hafen von Morehead City, North Carolina, meinte der Moderator des Turniers, dass der große Marlin von einem Hai gebissen worden sei. Genauere Untersuchungen zeigten in der Tat deutliche Bissspuren, die ein großer Hai hinterlassen haben musste. Leider konnte ein solcher Fisch laut den Regeln der IGFA (International Game Fish Association) nicht gewertet werden. Damit war der große Marlin aus dem Rennen.

Auch interessant

Am 18. Juni erklärten die Veranstalter ihre Entscheidung auf der Facebook-Page des Veranstalters: Nach sorgfältiger Untersuchung der Direktoren des Wettangelns, Fischereibiologen und IGFA-Beamten wurde der Marlin aufgrund von Verstümmelungen durch Haie oder andere Meerestiere disqualifiziert. Da die Bisswunden schon vorhanden waren, bevor die Angler den Marlin gelandet hatten, wurde er nicht anerkannt. In den IGFA-Regeln heißt es: „Verstümmelungen am Fisch, bevor er gelandet wurde, disqualifizieren einen Fisch, egal ob sie durch Haie, andere Fische, Säuger oder auch Schiffsschrauben erzeugt werden.“

3,5 Millionen Dollar Preisgeld

Greg McCoy, Kapitän der „Sensation“, zeigte sich im Gespräch mit der Washington Post alles andere als begeistert von der Entscheidung. Er sieht seine Crew als die wahren Gewinner des Turniers. „Das war eine schwer zu schluckende Pille“, sagte er.

Nachdem seine Crew disqualifiziert war, ging das Preisgeld am nächsten Tag an den 2. Platz. Angler an Bord der „Sushi“ fingen einen 484,5 Pfund (220 kg) schweren Marlin, der ihnen schließlich die 3,5 Millionen Dollar einbrachte. Insgesamt konkurrierten bei dem Turnier 271 Boote um 5,85 Millionen Dollar.

Quelle: Outdoor Life


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Die neue AngelWoche 09/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 02/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell