Florida: Angler fängt riesigen Bullenhai, aber verzichtet auf Rekord

Am Strand von Miami fing ein Angler aus Florida einen Bullenhai, mit dem er einen neuen Rekord aufgestellt hätte. Er ließ ihn aber wieder frei.

Der fast 250 kg schwere Bullenhai wäre ein neuer Rekord in Florida gewesen. Foto: M. Hengel (via Instagram)

Bild: M. Hengel (via Instagram)

Der fast 250 kg schwere Bullenhai wäre ein neuer Rekord in Florida gewesen.

Beim Brandungsangeln ging ein Bullenhai von enormen Ausmaßen an den Köder von Michael Hengel. Doch obwohl der Fisch ein potentieller Rekord in Florida gewesen wäre, setzte der Angler den Bullenhai lebend zurück.

Angler lässt Bullenhai frei, statt den Rekord zu melden

Michael angelte vom Strand von Virginia Beach zusammen mit seinem Vater Chuck. Die beiden landeten den Hai, als es schon dunkel war. Sie schätzten den Fisch auf rund 550 Pfund, das entspricht ca. 250 kg. „Da wusste ich, dass der Bullenhai den aktuellen Rekord von 517 Pfund weit übersteigen würde“, sagt Hengel. „Aber um ihn anerkennen zu lassen, hätte ich den Hai töten müssen.“ Das wollte er auf keinen Fall.

Michael Hengel angelt auf Haie vom Strand, seit er 13 Jahre alt war. Damals konnte er beobachten, wie ein Angler einen großen Hai vom Land aus fing. Und da Hengel auf einem Boot immer schnell seekrank wurde, kam ihm die Angelei vom Ufer gerade recht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michael Hengel (@mike_hengel)

Drillzeit von einer Stunde

Als Köder für den Hai diente ihm ein Bonito, den er mit dem Kajak aufs Meer hinausfuhr und dort absenkte. Werfen wäre mit einem so schweren Köderfisch nicht möglich gewesen. Dann paddelte Michael zurück ans Ufer und wartete auf den Biss. Gleich nach Sonnenuntergang nahm ein großer Fisch den Köder. Michael nahm die Rute in beide Hände und setzte den Anhieb. Nach einer Stunde Drill konnte er den Bullenhai in flaches Wasser führen.

Auch interessant

Spaziergänger assistieren bei der Landung 

Mit Hilfe von zwei Spaziergängern konnten Michael und sein Vater den riesigen Fisch landen. Er hatte eine Länge von 2,90 m und einen Umfang von 1,40 m. Zusammen lösten die vier den widerhakenlosen Haken, trugen den Hai in die Brandung und halfen ihm, wegzuschwimmen. Es dauerte höchstens 60 Sekunden, bis der Hai wieder in Freiheit war. Vielleicht fängt in Zukunft ein anderer Angler denselben Fisch – und ein 13-jähriger Junge schaut zu und wird vom Angelfieber angesteckt.

Quelle: Outdoor Life


12x BLINKER

+ BLACK MAGIC FEEDERSET

Cover der Angelwoche 14/2024: Barsche

AngelWoche

AngelWoche ist die aktuellste und meist verkaufte Angelzeitung auf dem deutschen Markt. News aus der Industrie, aktuelles von den Angelgewässern, reich bebilderte, kurz und verständlich gehaltene Artikel, verbunden mit einer großen Themenvielfalt charakterisieren die AngelWoche.

Ihre FliegenFischen Ausgaben

in einem einzigartigen Nachschlagewerk

JETZT SAMMELN!

 

Sammeln Sie Ihre Ausgaben zu einem einzigartigen Nachschlagewerk!

Der neue KARPFEN 03/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Internationales Karpfenmagazin

ANGELSEE aktuell 04/2024 – am Kiosk und online erhältlich!

Das Magazin für Forellenangler

ANGELSEE aktuell ist das einzige Magazin im deutschsprachigen Raum für die stetig wachsende Zahl der Angler, die an Angelseen, auch Forellenteiche genannt, ihre Köder auswerfen.
Next Prev
Blinker
AngelWoche
FliegenFischen
Kutter & Küste
karpfen
ANGELSEE aktuell